+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 26 Minuten.

98,8 Prozent Zustimmung
SPD-Parteitag stimmt für Ampel-Koalitionsvertrag im Bund

Nordenham /Bremen Zur Bekämpfung des Großbrandes einer Yacht im Baudock der Lürssen-Werft in Bremen-Vegesack ist auch die Nordenhamer Feuerwehr alarmiert worden. Denn sie gehört der Schiffbrandbekämpfungsgruppe (SBB) des Landes Niedersachsen an. Die Feuerwehrleute der SBB sind speziell geschult, um Brände auf Schiffen zu löschen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am späten Freitagnachmittag fuhren Aktive der Ortsfeuerwehren Nordenham, Abbehausen, Phiesewarden, Esenshamm und Einswarden und Stadtbrandmeister Ralf Hoyer mit ihren speziellen Gerätschaften nach Bremen-Vegesack, um die Einsatzkräfte dort bei der Lürssen-Werft vor Ort bei der Brandbekämpfung zu unterstützen.

Erst am Samstagmorgen gegen 6 Uhr wurden die Nordenhamer nach 14-stündiger Einsatzdauer in Vegesack abgelöst, teilt Nordenhams Feuerwehrsprecher Noel Heine weiter mit. Am Samstag sind die Nordenhamer Feuerwehrkräfte zum zweiten Mal nach Bremen-Vegesack ausgerückt. Insgesamt etwa 900 Einsatzkräfte aus verschiedenen Städten und Landkreisen waren dort bislang bei der Brandbekämpfung im Einsatz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.