ABBEHAUSEN „Nicht die Ohren hängen lassen.“ Mit diesem Bildwort munterte Bürgermeister Hans Francksen die Rassekaninchenzüchter in Abbehausen auf, aktiv zu sein und ihr nachhaltiges Hobby weiterzuführen. Francksen gehörte zu den Ehrengästen, die am Sonnabendnachmittag die Rassekaninchenschau in der Abbehauser Turnhalle eröffneten.

Francksen bekannte, dass er selbst als Junge eine Häsin sein eigen nannte und die Faszination an den Tieren erlebte. Als Junge vom Land kannte er auch den Stallgeruch und rümpfte nicht die Nase, wenn der Verschlag gemistet werden musste.

Abbehausens Ortsbürgermeister Karl-Heinz Wedemeyer hob in seiner Ansprache hervor, dass die Züchter zum sozialen und kulturellen Leben im Dorf beitragen würden. Vizelandrat Dieter Kohlmann lobte den fachlichen Austausch innerhalb der Züchtergemeinschaft und zeigte sich erfreut, dass den Züchtern die kleine Sporthalle für die Ausstellung zur Verfügung gestellt wird. Das hob auch der Kreisvorsitzende der Rassekaninchenzüchter, Alfred Hartmann, hervor und dankte den Verantwortlichen.

Die diesjährige Ausstellung zeigte nach Angaben fachlicher Prüfer hervorragendes Tiermaterial.

Erwin Tanzen gewinnt

Besonders erfolgreich war in diesem Jahr Erwin Tanzen: Er zeigte die beste Häsin und den besten Rammler der Schau und wurde Vereinsmeister in den Klassen 3 und 4. Außerdem gewann er den Achter-Wettbewerb in der Gruppe der Hellen-Großsilber.

Weitere Vereinsmeister wurden Wilhelm Sieghold (Klasse 2) und Dieter Minßen (Klasse 5). Das beste Alttier der Schau zeigte Bastian Sieghold. Das beste Jungtier kommt aus dem Stall der Zuchtgemeinschaft Walter und Karin Pusdrowske.

Preise im Achter-Wettbewerb erhielten Olaf Sieghold (Klein-Widder, wildgrau), die Zuchtgemeinschaft Pusdrowske (Klein-Silber, schwarz), Wilhelm Sieghold (Holländer, schwarz-weiß) und Gerold Trüper (Marburger-Feh).

Landesverbandsehrenpreise erhielten Olaf Sieghold, Gerold Trüper und Wilhelm Sieghold. Mit Kreisverbandsehrenpreisen ausgezeichnet wurden ebenfalls Olaf Sieghold und Gerold Trüper sowie die Zuchtgemeinschaft Karin und Walter Pusdrowske.

Jugendmeister 2010 wurde Tjark Minßen (Farbenzwerge, wildgrau). Er stellte auch das beste Tier der Jugendabteilung.

160 Kaninchen ausgestellt

Insgesamt zeigte die Schau in Abbehausen 160 Tiere aus 16 Rassen und Farbschlägen. Ausstellungsleiter waren Olaf Sieghold und Erwin Tanzen. Ihnen dankte der Vereinsvorsitzende Dieter Minßen ebenso wie den vielen anderen Helfern, die wieder eine beachtliche Abbehauser Kaninchenausstellung ermöglicht haben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.