Der Kreisverband Wesermarsch von Bündnis 90/Die Grünen hat jetzt seine Listen in Nordenham für die Kreistagswahl am Sonntag, 12. September, aufgestellt. Da im aktuellen Kreistag der Wesermarsch nur sechs Frauen und 36 Männer über die Politik des Landkreises bestimmen, war sich die Partei einig, alle sicheren und aussichtsreichen Plätze für den Kreistag zu quotieren. Jüngste Kandidatin ist die 22-jährige Merle Kauschmann. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den alten Häsinnen“, kündigte die Lehramtsstudierende an.

50 Mitglieder

Nach Monaten des digitalen Tagens konnte die Stimmung der fast 50 anwesenden Mitgliedern besser nicht sein. Der Landesvorsitzende der niedersächsischen Grünen, Hans-Joachim Janßen, sowie der Landratskandidat Harm Ellinghusen zählten zu den Rednern. „Wir brauchen endlich wirtschaftliche, ökologische und soziale Modernisierung, im Bund und in der Wesermarsch“, stimmte der 36-Jährige Fachdienstleiter auf den anstehenden Landratswahlkampf ein.  

Der Fraktionsvorsitzende Jürgen Janssen (65) berichtete, wie frustrierend die vergangenen fünf Jahre Kreistagsarbeit für ihn gewesen seien. Dass fristgerecht eingereichte Anträge auf die Tagesordnung kommen und diskutiert werden, sei ebenso keine Selbstverständlichkeit gewesen, wie die Umsetzung bereits beschlossener Anträge.

Fehlende Digitalisierung

Neben Klimaschutz war das vorherrschende Thema in den Reden die mangelnde Repräsentation von jungen Eltern in der Kommunalpolitik. „Kinder und Familien sind durch die Politik der Großen Koalition in der Corona-Pandemie besonders belastet worden. Die fehlende Digitalisierung an unseren Schulen hat die Bildungsungleichheit noch verstärkt“, kritisierte der 41-jährige Ahmet Akdogan aus Nordenham, der selbst Vater von drei Kindern ist. „Im Kreistag möchte ich mich aktiv für ein rücksichtsvolles Miteinander von Wirtschaft und Familie einsetzen“, erklärte die 33-Jährige Steuerreferentin Jaqueline Günther.

 

Im Bereich Nordenham wurden gewählt: Merle Kauschmann, Ahmet Akdogan, Marc Tettenborn, Stela Krabbe, Tammo Kauschmann, Chris Schellstede, Mareike Suhr-Krippner sowie Mario Kauschmann. 

Für den Wahlbereich Butjadingen, Stadland, Jade: Jürgen Janssen, Ina Korter, Tanja Schumacher, Andrea Arens, Edith Schiller, Jörg Lange, Andreas Sprick und Jürgen Sprickerhoff. 

Im Bereich Brake und Ovelgönne kandidieren: Kirsten Günther, Dragos Pancescu, Jaqueline Günther, Steve Laurent, Ortrud Hesse-Boklage, Carsten Meiners, Katharina Bergmann und Ercan Topaloglu

Im Süden der Wesermarsch, in Berne, Elsfleth und Lemwerder stehen diese Personen zur Wahl: Christina Johanne Schröder, Thomas Wenzel, Antje Neuhaus-Scholz, Lars Grebe, Brigitta Rosenow, und Lilian Bartelds.

Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.