BLEXEN Der Flohmarkt von Kindern für Kinder kam in Blexen wieder gut an. Die Angebots-Palette reichte vom rockenden „Ernie“ mit Gitarre, Puzzle- und Computerspielen bis hin zu Sachbüchern und Romanen.

Die Kinder standen im Mittelpunkt. So hatte der Nachwuchs Eltern und Großeltern mitgebracht, die dann den einen oder anderen Kauf der Sprößlinge und Enkel mitfinanzierten. An insgesamt 15 Verkaufsständen präsentierten Mädchen und Jungen ihr ausrangiertes Spielzeug.

Die Kinder hatten ihre Stände auf dem Schulhof aufgebaut. Bei dem geschäftlichen Treiben störten dann auch die leichten Regenschauer nicht. Der Förderverein der Grundschule Blexen unter der Leitung von Frederike Folkers-Lohse und Britta Wragge unterstützte die Mädchen und Jungen beim Basar. Ebenfalls dabei war Schulleiter Hendrik Voß, der auf die kommende Kinderkleiderbörse am Sonnabend, 29. September, ab 14.30 Uhr hinwies.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.