ESENSHAMM ESENSHAMM/JM - Mit einer Spende über 500 Euro unterstützt der Nordenhamer Lions-Club ein Vorhaben der evangelischen Kirchengemeinde Esenshamm. Wie die NWZ berichtete, soll die St.-Matthäus-Kirche künftig im Dunkeln angestrahlt werden. Der Präsident des Lions-Clubs, Manfred Wolf, und seine beiden Vorstandskollegen Kay Lohalm und Hans-Dieter Schanze übergaben den Scheck jetzt der Pfarrerin Bettina Roth. Über die Spende freuten sich auch die beiden Kirchenratsmitglieder Hartwig Tantzen und Marlies Cattelmann sowie Fritz Thaden, der das Projekt mit seiner Initiative angeschoben hatte.

Thaden hält die Esenhammer Kirche für ein Schmuckstück. Er will sie als Erkennungsmerkmal der Stadt hervorheben und dafür sorgen, dass sie schon von der Bundesstraße aus zu erkennen ist. Etwa 8000 werden für die Beleuchtung benötigt. Thaden und Roth hoffen, dass sie bis zum Herbst genügend Spenden gesammelt haben, damit dann die Beleuchtung installiert werden kann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.