NORDENHAM NORDENHAM - Mit der Stadt Biscarrosse verbindet Frauke Kewer viele schöne Erinnerungen. „Das waren schon tolle Fahrten“, sagt sie. Die Ausflüge in die französische Kleinstadt, südwestlich von Bordeaux gelegen, waren immer ein Höhepunkt in der ereignisreichen Geschichte des Nordenhamer Folkloretanzes. Vor mittlerweile 20 Jahren hat Frauke Kewer die Abteilung des SV Nordenham (SVN) ins Leben gerufen. Am Sonnabend und Sonntag, 17. und 18. September, soll das Jubiläum in der Jahnhalle gefeiert werden.

Die Tanzabteilung des SVN hat sich aus kleinen Anfängen heraus entwickelt. Als Frauke Kewer vor 20 Jahren nach Nordenham zurückkehrte, scharte sie sieben Gleichgesinnte um sich. Barbara Feldhusen hat die Geschichte nachhaltig angeschoben, erinnert sich Frauke Kewer. Schnell waren 30 Tänzerinnen und Tänzer gefunden, die fortan zusammen übten und auftraten. Die erste gemeinsame Fahrt führte 1987 nach Havant. 51 Teilnehmer zählte die Reisegruppe. Weil sich auch immer mehr Kinder und Jugendliche für die Volkstänze begeistern ließen, entstand im Jahre 1990 die Gruppe „Lawai“. Für den Namen sei Enno Hansing, der verstorbene langjährige Vorsitzende des Rüstringer Heimatbundes, verantwortlich.

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens hat die Spartenleiterin ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Los geht es bereits am Freitag, 16. September, mit einem Treffen der Ehemaligen im Sportlerheim an der Rudgardstraße. Beginn ist um 19 Uhr. Auf diese Session freue sie sich ganz besonders, erzählt die Spartenleiterin. Gut 140 Gäste hätten bereits ihr Kommen zugesagt. Frauke Kewer hat viele Einladungen verschickt und bittet um Nachsicht, wenn sie den einen oder anderen vergessen hat. Diese sollten sich bei ihr unter 22134 oder in der SVN-Geschäftsstelle unter 6787 melden.

Rund geht es dann am Sonnabend in der Jahnhalle ab 19.30 Uhr. Die neu formierte Gruppe „Seewind“ begrüßt die Gäste. Nach den Festreden beginnt das etwa zweistündige Programm. Der Frühschoppen am Sonntag in der Jahnhalle steht ebenfalls unter dem Motto „20 Jahre Folklore in Nordenham“. Ab 11 Uhr treten noch einmal die Gruppen vom Vorabend auf. Frauke Kewer hofft auf eine große Beteiligung. Karten für beide Veranstaltungen gibt es bei Nordenham Marketing & Touristik (NMT) und an den Veranstaltungstagen an der Kasse.

Gäste aus England, Estland, Polen und Iran sowie deutsche Gruppen treten an beiden Tagen auf. Sie wollen den Gästen ein unvergessliches Fest bieten. Natürlich tanzt auch „Lawai“ mit.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.