Sicherheit
Verkehrswacht schult E-Biker

Bild: Anne-Sophie Galli
Bequemer mit Elektroantrieb: Immer mehr Radler steigen auf E-Bikes oder Pedelecs um.Bild: Anne-Sophie Galli
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Einswarden Elektrofahrräder sind schwer angesagt: Immer mehr Menschen legen sich ein solches Gefährt mit Motorantrieb zu, weil mit ihnen das Radeln auch bei Gegenwind und Steigungen viel Spaß macht. Allerdings verzeichnet die Polizei auch ein erhöhtes Aufkommen an Unfällen, an denen E-Biker beteiligt sind. Daher hat sich die Verkehrswacht Nordenham entschlossen, einen Kursus für Radfahrer anzubieten, die bereits ein solches Elektrogefährt besitzen oder sich eins zulegen wollen.

Die Veranstaltung am Freitag, 21. September, setzt sich aus drei Teilen mit theoretischen und praktischen Inhalten zusammen. Die Leitung des Kurses, der von 14 bis 17 Uhr in und vor der Tennishalle des Blexer Turnerbundes Am Luisenhof stattfindet, hat Jürgen Zimmer. Er ist Geschäftsführer der Nordenhamer Verkehrswacht und Polizeibeamter.

Im ersten Teil hält Jürgen Zimmer einen Vortrag über die Unfallgefahren und die verkehrsrechtlichen Aspekte. Zudem gibt er Kauftipps, informiert über wichtige Ausrüstungsgegenstände und erläutert die Unterschiede zwischen E-Bikes und Pedal Electric Cycles (Pedelecs).

Anschließend haben die Teilnehmer die Gelegenheit zu Fahrversuchen. Dabei zeigt Jürgen Zimmer ihnen, worauf es beim Aufsteigen, Fahren Ausweichen und Bremsen ankommt. Nach Möglichkeit sollte dafür ein Kopfschutz mitgebracht werden.

Zum Ausklang werden in Zusammenarbeit mit der Firma Bauer neue Pedelec- und Helmmodelle vorgestellt.

Die Teilnahme an dem Kursus ist kostenlos. Anmeldungen nimmt Jürgen Zimmer per E-Mail unter der Adresse juergen.zimmer@ewetel.net oder per Telefon unter der Nummer 04731/2 40 89
(8 bis 14 Uhr) entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren