Abbehausen Das eigentliche Stadtfest konnte in diesem Jahr wegen Corona nicht stattfinden. Daher erfanden Arischa Schmitz und Udo Venema das „Stadtfest light“. Bei dem mussten aber natürlich ebenfalls die Corona-Regeln eingehalten werden. Und das klappte gut.

Bei den hochsommerlichen Temperaturen stöhnte manche Besucher zwar unter ihren Masken, aber die Security musste zum Glück nur selten an die Pflicht erinnern, auf dem Weg zum und vom Sitzplatz die Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Das weitläufige Gelände am Butjadinger Tor, die Bierzeltgarnituren mit Platz für 300 Besucher sowie ein eigens eingerichteter Bring- und Hol-Service sorgten dafür, dass der vorgeschriebene Mindestabstand ebenfalls problemlos eingehalten werden konnte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.