Nordmoslesfehn Bartagamen-Männchen Tabaluga kam ins Tierheim, weil seine Partnerin verstarb. Zwar hat Tabaluga dort ein tolles großes Terrarium und alles was so ein Reptil braucht, doch das Alleinsein setzt ihm mehr und mehr zu. Das jedenfalls meldet das Tierheim-Team. Tabaluga wünscht sich sehr, endlich wieder ein festes Zuhause zu finden.

„Leider legt Tabaluga ein äußerst ausgeprägtes Selbstbewusstsein an den Tag, unter dem seine ehemalige Partnerin etwas zu leiden hatte“, erzählt die stellvertretende Heimleiterin Lisa Kopietz. „Es wäre deshalb super, wenn er zu mehreren Damen vermittelt werden könnte, damit er seine Liebe in Zukunft schön gleichmäßig verteilen kann.“ Für die Beratung rund um das Thema Haltung und Pflege von Bartagamen steht das Tierheimteam natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

Das Oldenburger Tierheim, Nordmoslesfehner Straße 412, Telefon   50 42 93, ist mittwochs bis sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet.


Mehr Infos unter   www.tierheim-ol.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.