NWZonline.de

weltgesundheitsorganisation

News
WELTGESUNDHEITSORGANISATION

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Neues Positionspapier
SPD begrüßt Bewegung bei Union für weitere Tabakwerbeverbote

SPD begrüßt Bewegung bei Union für weitere Tabakwerbeverbote

Rauchen ist gesundheitsschädlich - das bestreitet niemand. Experten fordern daher seit Jahren, Reklame auch auf Litfaßsäulen und Co. umfassend zu untersagen. Finden Union und SPD nun zu einer Einigung?

WHO-Schätzung
Zahl der Todesopfer durch Masern deutlich gestiegen

Zahl der Todesopfer durch Masern deutlich gestiegen

Die Masern breiten sich vielerorts gefährlich aus. Vor allem in Afrika infizieren sich viele Menschen mit der hochansteckenden Krankheit. Die Zahl der Todesfälle steigt - und Besserung ist nicht in Sicht.

Oldenburg

Silvester In Oldenburg
Gilt bald ein Böllerverbot in der Innenstadt?

Gilt bald ein Böllerverbot in der Innenstadt?

Oldenburg  - Die Stadt Hamburg verbietet das Feuerwerk. Die Oldenburger Stadtverwaltung äußert sich zu dem Thema.

Klimawandel und Konflikte
UN rechnen für 2020 mit Rekordzahl an Bedürftigen

UN rechnen für 2020 mit Rekordzahl an Bedürftigen

Konflikte, Naturkatastrophen und der Klimawandel stürzen immer mehr Menschen ins Elend. Die Zahl der Bedürftigen dürfte im kommenden Jahr auf Rekordniveau wachsen, fürchten die Vereinten Nationen.

Infektionskrankheit
WHO: Nur kleine Fortschritte beim Kampf gegen Malaria

WHO: Nur kleine Fortschritte beim Kampf gegen Malaria

Genf (dpa) - Im Kampf gegen die Infektionskrankheit Malaria hat es nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation ...

Hannover

Gesundheitsamt Meldet Neuen Ausbruch
Masern in Niedersachsen auf 15-Jahres-Hoch

Masern in Niedersachsen auf 15-Jahres-Hoch

Hannover  - Die Masern sind in Niedersachsen wieder auf dem Vormarsch: Aktuell meldet das Landesgesundheitsamt einen neuen Ausbruch.

Experten des ECDC
HIV wird bei Frauen in Europa oft zu spät erkannt

HIV wird bei Frauen in Europa oft zu spät erkannt

Mit HIV kann man heute bei rechtzeitiger Diagnose leben - nach Ansicht der Deutschen Aidshilfe wie alle anderen Menschen. Die schlechte Nachricht: Bei vielen wird die Infektion erst spät erkannt.

Hirte in Mongolei infiziert
China bestätigt vierten Fall von Pest

China bestätigt vierten Fall von Pest

Peking (dpa) - China hat den vierten Fall einer Pestinfektion innerhalb weniger Wochen gemeldet. Wie die staatliche ...

Visbek

Aktion
Orangenes Rathaus bis 10. Dezember

Orangenes Rathaus bis 10. Dezember

Visbek  - Körperverletzung, Vergewaltigung, Genitalverstümmelung oder sexuelle Belästigung: Die Formen von Gewalt an Frauen ...

Sturm auf UN-Stützpunkt
Gewalt im Kongo: Ebola-Helfer stellen Arbeit teilweise ein

Gewalt im Kongo: Ebola-Helfer stellen Arbeit teilweise ein

Goma (dpa) - Nach gewalttätigen Protesten im Ost-Kongo haben die Helfer im Kampf gegen die gefährliche Ebola-Epidemie ...

Genf

Studie
Trend zum Bewegungsmuffel

Trend zum Bewegungsmuffel

Genf  - Smartphone statt Spielplatz? Die Weltgesundheitsorganisation ist skeptisch, dass sich dieses Verhalten der Jugendlichen bis 2030 spürbar ändern wird.

Reaktion auf WHO-Studie
Trotz Bewegungsarmut: Lehrer gegen Änderungen am Sportplan

Trotz Bewegungsarmut: Lehrer gegen Änderungen am Sportplan

Laut einer aktuellen WHO-Studie bewegen sich die meisten Kinder und Jugendlichen zu wenig. Forderungen nach mehr Sportunterricht in der Schule werden laut.

WHO

Die Weltgesundheitsorganisation wird mit WHO abgekürzt. Die drei Buchstaben stehen für einen englischen Namen. ...

WHO-Studie
Jugendliche bewegen sich zu wenig

Jugendliche bewegen sich zu wenig

Smartphone statt Spielplatz und zu wenig Sportunterricht? Die Jugendlichen weltweit bewegen sich laut einer neuen Studie nicht genug - und die Weltgesundheitsorganisation ist skeptisch, dass sich das bis 2030 spürbar ändert.

Digitales Leben Schuld?
Studie: Jugendliche bewegen sich zu wenig

Studie: Jugendliche bewegen sich zu wenig

Smartphone statt Spielplatz und zu wenig Sportunterricht? Die Jugendlichen weltweit bewegen sich laut einer neuen Studie nicht genug - und die Weltgesundheitsorganisation ist skeptisch, dass sich das bis 2030 spürbar ändert.

Abbruch wegen toter Babys
Studie warnt vor später Geburtseinleitung

Studie warnt vor später Geburtseinleitung

Schwedische Forscher weisen auf die Vorteile einer Geburtseinleitung nach 41 statt nach 42 Schwangerschaftswochen hin. Ihre Studie findet wegen trauriger Zwischenfälle ein vorzeitiges Ende.

Swepis-Studie
Studie warnt vor später Geburtseinleitung

Studie warnt vor später Geburtseinleitung

Schwedische Forscher weisen auf die Vorteile einer Geburtseinleitung nach 41 statt nach 42 Schwangerschaftswochen hin. Ihre Studie findet wegen trauriger Zwischenfälle ein vorzeitiges Ende.

Berlin

Digitalisierung
Macht uns 5G krank? – Ein Faktencheck

Berlin  - Nach der Kritik an der digitalen Infrastruktur in Deutschland hat die Bundesregierung einen Heilsbringer auserkoren: ...

Mobilfunkstrahlung
Faktencheck: Macht uns 5G krank?

Faktencheck: Macht uns 5G krank?

Noch schneller und vor allem flächendeckend soll das Internet mit 5G werden. Neben Hoffnungen gibt es aber auch Befürchtungen. Macht uns der neue Mobilfunkstandard krank? Ein Faktencheck.