NWZonline.de

weltgesundheitsorganisation

News
WELTGESUNDHEITSORGANISATION

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Zwanghaftes Sexualverhalten
Wenn die Sucht nach Pornos zur Krankheit wird

Wenn die Sucht nach Pornos zur Krankheit wird

Schätzungen zufolge lebt eine halbe Million Sex- und Pornosüchtiger in Deutschland. Ein Betroffener erzählt, dass die Folgen teils gravierend sind - auch für die Partner. Bald allerdings könnte zumindest die Diagnose leichter fallen.

Genf

Jedes siebte Baby ist zu leicht

Genf  - Jedes siebte Baby ist laut UN-Zahlen bei der Geburt zu leicht. Weltweit hätten schätzungsweise mehr als 20 Millionen ...

Weniger als 2500 Gramm
Rund 20,5 Millionen Kinder kommen zu leicht zur Welt

Rund 20,5 Millionen Kinder kommen zu leicht zur Welt

Genf (dpa) - Die Zahl der Säuglinge mit zu geringem Geburtsgewicht sinkt laut einer aktuellen Schätzung nur sehr ...

Halbe Million in Deutschland
Sexsucht als anerkannte Krankheit?

Sexsucht als anerkannte Krankheit?

Schätzungen zufolge lebt eine halbe Million Sex- und Pornosüchtiger in Deutschland. Die Folgen sind teils gravierend - auch für Partner und Angehörige. Bald könnte sich für sie Entscheidendes ändern. Ein Betroffener erzählt.

60 Kilometer für Schule gelaufen

60 Kilometer für Schule gelaufen

Zwei Gläser voll mit Scheinen und Münzen im Wert von 500 Euro hat Mohammad Asgari am Mittwoch in die Schlossplatzschule ...

Der süße Energiespender
Fluch und Segen von Zucker

Fluch und Segen von Zucker

Alle Welt redet davon, den Zuckerkonsum zu reduzieren, im Kampf gegen diverse Krankheiten oder gegen Übergewicht. Doch die süßen Körner haben auch ihr Gutes. Erst die Dosis macht den Energiespender zum Gift.

Gesundheit des Gehirns
Bewegung und Zigaretten-Verzicht beugen laut WHO Demenz vor

Bewegung und Zigaretten-Verzicht beugen laut WHO Demenz vor

50 Millionen Menschen weltweit sind demenzkrank - und in den nächsten Jahren werden es wohl noch viele mehr. Die WHO hat nun erstmals Leitlinien vorgelegt und damit die Staaten zu Maßnahmen aufgefordert. Aber auch jeder Einzelne kann vorbeugen.

Jury fordert Milliarden
Bayer verliert neuen US-Glyphosat-Prozess

Bayer verliert neuen US-Glyphosat-Prozess

Bayer muss im juristischen Streit um den umstrittenen Wirkstoff Glyphosat in den USA erneut eine Niederlage einstecken. Es geht um viel Geld. Der Pharmariese will Rechtsmittel einlegen.

Schwer messbar
Diabetiker und Hochdruck-Patienten sollten salzarm essen

Diabetiker und Hochdruck-Patienten sollten salzarm essen

Bei bestimmten chronischen Erkrankungen sollten salzarme Speisen verzehrt werden. Das meiste Salz steckt dabei in verarbeiteten Produkten. Es ist ratsam, auf einiges ganz zu verzichten:

Studie
Weltweit wird immer mehr Alkohol getrunken

Weltweit wird immer mehr Alkohol getrunken

Die Religion kann eine große Rolle spielen bei der Höhe des Alkoholkonsums. Forscher haben nun die Entwicklung des Trinkens weltweit untersucht. Ein Ergebnis: Weltweit sind über 40 Prozent der Menschen abstinent. Aber in einigen Regionen steigt der Konsum.

WHO will Opferzahl halbieren
Zehntausende Tote durch Giftschlangen-Bisse jährlich

Zehntausende Tote durch Giftschlangen-Bisse jährlich

Genf (dpa) - Giftige Schlangen sind eine Gefahr für fast sechs Milliarden Menschen weltweit. Jeden Tag werden fast ...

Hildesheim

Toter Im Kreis Hildesheim
Starb Erwachsener an Masern?

Starb Erwachsener an Masern?

Hildesheim  - Die Infektion soll maßgeblich zum Tod beigetragen haben, ob sie die Ursache ist, sei noch unklar. Wenige Tage zuvor war die Person erstmals gegen Masern geimpft worden.

Waffenstillstand missachtet
Wieder Angriffe auf Syriens letztes Rebellengebiet

Wieder Angriffe auf Syriens letztes Rebellengebiet

Damaskus (dpa) - Kurz vor Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan haben die syrische und die russische Luftwaffe ...

Genf

Viel Bewegung und guter Schlaf

Genf  - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt schon bei kleinen Kindern, entscheidende Weichen im Kampf gegen ...

Experten beunruhigt
Drastischer Anstieg neuer Ebola-Fälle im Kongo

Die lebensgefährliche Seuche Ebola breitet sich im Kongo weiter aus. Helfer stehen vor einem Dilemma: Sie müssen sich vor Angriffen von Milizen schützen und gleichzeitig das Vertrauen der Bevölkerung gewinnen. Zudem gibt es üble Gerüchte.

Kinshasa

Kongo
Ebola-Virus breitet sich dramatisch aus

Kinshasa  - Die Ebola-Epidemie im Osten Kongos weitet sich in dramatischem Tempo aus. In kaum mehr als einem Monat sei die ...

Ernährung
WHO: Stillen senkt das Risiko der Kinder für Fettleibigkeit

WHO: Stillen senkt das Risiko der Kinder für Fettleibigkeit

Kopenhagen (dpa) - Im Kampf gegen Fettleibigkeit von Kindern hat die Weltgesundheitsorganisation WHO für das Stillen ...

Um Übergewicht vorzubeugen
WHO empfiehlt drei Stunden Bewegung für Kleinkinder

WHO empfiehlt drei Stunden Bewegung für Kleinkinder

Genf (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt schon bei kleinen Kindern, entscheidende Weichen im ...

Genf

Erste Impfaktion gegen Malaria

Genf  - In Malawi im Südosten Afrikas hat in einem Pilotprogramm die weltweit erste Impfkampagne zum Schutz gegen die tropische ...