NWZonline.de

volksabstimmung

News
VOLKSABSTIMMUNG

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Nach blutigen Protesten
Neue Verfassung: Chile will Pinochets Vermächtnis loswerden

Neue Verfassung: Chile will Pinochets Vermächtnis loswerden

Heftige Proteste und blutige Krawalle haben das einstige Musterland Südamerikas schwer erschüttert. Eine Kernforderung der Demonstranten in Chile soll nun erfüllt werden: Das Land bekommt eine neue Verfassung. Die aktuelle stammt aus den düsteren Zeiten der Diktatur.

Kein No-Deal
Johnson setzt im Brexit-Streit auf Mäßigung

Johnson setzt im Brexit-Streit auf Mäßigung

Wer ist schuld am Brexit-Chaos? Zum Wahlkampfauftakt schieben sich der britische Premier Johnson und die Opposition die Verantwortung zu. Und dann ist da noch eine Drohung von Brexit-Parteichef Farage.

Spiele 2032
NRW macht Druck: "Bis Tokio" Klarheit über Olympia-Bewerbung

NRW macht Druck: "Bis Tokio" Klarheit über Olympia-Bewerbung

Selbstbewusst präsentiert die Rhein-Ruhr-Region Pläne für Olympische und Paralympische Spiele 2032: "Wir kriegen es hin." Mit einem nationalen Konkurrenten rechnet sie nicht. Doch entscheidende Fragen sind offen: Kosten, Bürgerbeteiligung, Vergabetermin.

Fragen und Antworten
Brexit an Halloween - kann das jetzt doch noch klappen?

Brexit an Halloween - kann das jetzt doch noch klappen?

Nach dem Durchbruch von Brüssel ist vor dem Showdown in London. Boris Johnson hat sich mit der EU auf einen Brexit geeinigt. Aber ob der Austritt zum 31. Oktober wirklich kommt, ist völlig unsicher.

Kritik an Krawallen
Kataloniens Regionalchef droht mit neuer Volksabstimmung

Kataloniens Regionalchef droht mit neuer Volksabstimmung

Katalonien kommt nicht zur Ruhe. Zwar verurteilt Regionalpräsident Quim Torra die Gewaltausbrüche der Separatisten erstmals öffentlich, droht aber auch erneut mit einer Abspaltung von Spanien.

Krim-Kurort Jalta
Paläste aus Zarenzeiten und ein Schwalbennest

Paläste aus Zarenzeiten und ein Schwalbennest

Die Krim ist nach der Einverleibung durch Russland zu einem exotischen Reiseziel geworden. Dabei gibt es hier viel zu sehen. Jalta zum Beispiel bietet Paläste aus Zarenzeiten, Strand und Meer.

"Abwarten und Tee trinken"
Noch kein Durchbruch im Brexit-Streit

Noch kein Durchbruch im Brexit-Streit

Bis zum EU-Gipfel ab Donnerstag soll eine Lösung für einen geregelten Brexit gelingen. Der britische Premierminister will offenbar einen Deal mit der EU. Doch die größte Hürde wartet wie immer im britischen Parlament.

London

Brexit
Cameron empört sich über Johnson

London  - Der frühere britische Premierminister David Cameron hat den amtierenden Regierungschef Boris Johnson als politischen ...

Cameron vs. Johnson
Ex-Premier Cameron hält neues Brexit-Referendum für möglich

Ex-Premier Cameron hält neues Brexit-Referendum für möglich

Die Briten haben die Volksabstimmung über den EU-Austritt vor drei Jahren David Cameron zu verdanken. Der hatte sich beim Ergebnis verzockt. Nun veröffentlicht der ehemalige Premier seine Memoiren - und rechnet darin mit dem aktuellen Regierungschef Boris Johnson ab.

Trotz Regenwaldbränden
Auch EFTA und Mercosur über Freihandel einig

Auch EFTA und Mercosur über Freihandel einig

Die Empörung über den Umgang Brasiliens mit den verheerenden Bränden im Regenwald ist weltweit groß, da kommt die Nachricht eines weiteren europäischen Freihandelsabkommens mit den lateinamerikanischen Mercosur-Staaten. Der Protest folgt umgehend.

Ende der Geduld
EU lässt Anerkennung der Schweizer Börse auslaufen

EU lässt Anerkennung der Schweizer Börse auslaufen

Ein Abkommen aushandeln, es dann aber nicht unterschreiben? Die EU will sich von der Schweiz nicht länger auf der Nase herumtanzen lassen. Jetzt wird eine Entscheidung mit ungewissen Konsequenzen gefällt.

Falls er Premierminister wird
Boris Johnson will Einwanderung nach australischem Vorbild

Boris Johnson will Einwanderung nach australischem Vorbild

Boris Johnson gilt als aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge von Theresa May - und schockt die EU regelmäßig mit seinen Forderungen. Nun spricht er sich für ein Einwanderungssystem nach australischem Vorbild aus.

Favorit um May-Nachfolge
Boris Johnson glaubt an Nachverhandlung von Brexit-Deal

Boris Johnson glaubt an Nachverhandlung von Brexit-Deal

Erneut droht der Favorit für den Posten des britischen Premiers damit, die Abschlussrechnung an die EU nicht zu begleichen. Zu einem nächtlichen Polizeieinsatz vor seiner Wohnung will Johnson dagegen nichts sagen.

Suche nach Tory-Parteichef
Rennen um May-Nachfolge: Hunt wird Johnson-Herausforderer

Die beiden Finalisten im Rennen um den Posten des britischen Premierministers stehen fest. Der Sieger scheint schon festzustehen.

Rennen um Amt des Premiers
Boris Johnson baut Vorsprung aus

Boris Johnson baut Vorsprung aus

Je weiter der Auswahlprozess für den nächsten britischen Premierminister fortschreitet, desto unabwendbarer scheint ein Sieg Boris Johnsons. An diesem Donnerstag entscheidet sich, wer gegen ihn antritt.

Wer wird neuer Tory-Chef?
Neuer Erfolg für Johnson im Rennen um May-Nachfolge

Neuer Erfolg für Johnson im Rennen um May-Nachfolge

In der zweiten Wahlrunde im Kampf um das Amt des Parteichefs der britischen Konservativen ist erneut Boris Johnson weit vorne. Fünf Bewerber sind noch im Rennen, doch es zeichnet sich ein Zweikampf ab.

Bedenken gegen Brexit-Kurs
Britische Ministerin für Parlamentsfragen tritt zurück

Britische Ministerin für Parlamentsfragen tritt zurück

Der Druck auf Premierministerin Theresa May, ihr Amt abzugeben, wächst und wächst. Bislang hat die Regierungschefin alle Rücktrittsforderungen aus den eigenen Reihen ignoriert. Doch wie lange kann sie das noch durchhalten?

Gezerre um EU-Austritt
May verteidigt Brexit-Pläne trotz Rücktrittsforderungen

May verteidigt Brexit-Pläne trotz Rücktrittsforderungen

Einen allerletzten Versuch will die britische Premierministerin noch wagen, um ihr EU-Austrittsabkommen zu retten. Hoffnung gibt es aber kaum. Mays Tage als Regierungschefin scheinen gezählt.

London

Vorschlag Von Premierministerin May
Zweites Brexit-Referendum? Parlament soll abstimmen

Zweites Brexit-Referendum? Parlament soll abstimmen

London  - Drei Mal wurde ihr Brexit-Deal schon abgelehnt. Nun will May einen letzten Versuch wagen, um das Abkommen doch noch durchs Parlament zu bringen. Dabei soll eine Zollunion mit der EU und sogar eine zweite Volksabstimmung möglich sein.