NWZonline.de

verwaltungsgericht

News
VERWALTUNGSGERICHT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Oldenburg

„kein Ausreichender Anlass Gegeben“
Verdi klagt gegen verkaufsoffene Sonntage in Oldenburg

Verdi klagt gegen verkaufsoffene Sonntage in Oldenburg

Oldenburg  - Sollen zum Kramermarkt auch Geschäfte in Wechloy, an der Bremer Heerstraße oder an der Holler Landstraße öffnen dürfen? Die Gewerkschaft sagt „Nein“, so etwas sei nur im direkten Umfeld zulässig. Bei der Veranstaltung „Hallo Grünkohl“ geht man sogar noch einen Schritt weiter.

Innenstadt

Stadtentwicklung In Oldenburg
Linke/Piraten wollen Hausbesitzer enteignen

Linke/Piraten wollen Hausbesitzer enteignen

Innenstadt  - Die „Maßnahmen der Stadt gegen die Zerstörung des Wallkinos durch Verfall“ möchte die Gruppe Die Linke/Piratenpartei ...

Berlin/Grünheide

Autoindustrie
Stillstand auf Tesla-Gelände

Stillstand auf Tesla-Gelände

Berlin/Grünheide  - Ein gerichtlicher Stopp für die Rodungsarbeiten schien am Freitagabend noch abgewendet. Nun sieht das plötzlich ganz anders aus.

Umweltschützer auf Bäumen
Brandenburg hofft auf Rodung für Tesla

Brandenburg hofft auf Rodung für Tesla

Umweltschützer machen mobil: Nachdem ein Gericht die Rodung von Bäumen auf dem Gelände der geplanten E-Auto-Fabrik von Tesla erst mal gestoppt hat, kletterten zwei Aktivistinnen auf Bäume. Brandenburgs Regierung hofft aber darauf, dass die Rodung weitergeht.

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zu Tesla
Unnötige Blockadehaltung

Unnötige Blockadehaltung

Oldenburg  - Kaum war die Genehmigung für die Rodungsarbeiten auf dem Tesla-Gelände in Brandenburg erteilt, schon sorgte ein weiterer Antrag für den Stopp der Arbeiten. Warum diese Symbolpolitik niemandem hilft, sondern nur schadet, schreibt NWZ-Wirtschaftsredakteurin Sabrina Wendt in ihrem Kommentar.

Beschwerde erfolgreich
Rodung gestoppt: Rückschlag für Tesla in Brandenburg

Rodung gestoppt: Rückschlag für Tesla in Brandenburg

Zu Wochenbeginn wird auf dem künftigen Tesla-Fabrikgelände nahe Berlin kein Kreischen der Sägen oder Krachen umfallender Bäume zu hören sein. Denn vorerst ruhen die Arbeiten. Wie lange, ist unklar.

Brandenburg
Gericht stoppt Rodung für Tesla-Werk vorläufig

Gericht stoppt Rodung für Tesla-Werk vorläufig

Umweltschützer sind gegen die Rodung eines Waldes bei Berlin für das neue Werk des Elektroautobauers Tesla. Jetzt haben sie vor dem Oberverwaltungsgericht einen Erfolg erzielt.

Hooksiel

Hallenwellenbad
„Windstärke 8 bis 10, in Böen 12“

„Windstärke 8 bis 10, in Böen 12“

Hooksiel  - Die BI, aber auch die Gemeinde müssen weiter auf die Gerichtsentscheidung zum Bürgerbegehren Hallenbad warten. Nun hat die BI ein zweites Begehren auf den Weg gebracht: Zum Erhalt des Gästehauses.

Umweltschützer scheitern
Tesla darf weiter Bäume fällen - Gericht lehnt Eilanträge ab

Tesla darf weiter Bäume fällen - Gericht lehnt Eilanträge ab

Tesla hat von den Behörden die Erlaubnis bekommen, erste Bäume auf dem Gelände der geplanten Fabrik bei Berlin zu fällen - noch während das Genehmigungsverfahren läuft. Umweltschützer hofften auf die Justiz.

Oldenburg

75 Jahre Kriegsende In Oldenburg
Einmarsch der Kanadier hautnah erlebt

Einmarsch der Kanadier hautnah  erlebt

Oldenburg  - Luftalarm gab es zum Schluss jede Nacht. Doch die Bomber zogen über die Stadt hinweg.

Oldenburg

„Wallkino“ soll erhalten bleiben

Oldenburg  - Der Eigentümer des Wallkinos ist in einem gegen die Stadt geführten Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes ...

Edewecht

Entwicklung
Bauvorhaben in Jeddeloh ist Präzedenzfall

Bauvorhaben in Jeddeloh ist Präzedenzfall

Edewecht  - Die Thematik liegt schon seit Jahren auf dem Tisch. Und nun ist sie noch einmal vertagt worden. Die Mitglieder ...

Hamburg/Belm

Islam
Vollverschleiert zur Schule

Vollverschleiert zur Schule

Hamburg/Belm  - Eine 16-jährige Schülerin sorgt in Hamburg mit ihrem Nikab für Aufsehen. Die Geschichte erinnert an einen Fall, der vor drei Jahren in Niedersachsen zu einer Gesetzesänderung führte.

Vollverschleierung erlaubt
Nikab-Urteil: Hamburg und Kiel wollen Schulgesetz ändern

Nikab-Urteil: Hamburg und Kiel wollen Schulgesetz ändern

Eine Hamburger Berufsschülerin will mit Vollverschleierung am Unterricht teilnehmen. Die Schulbehörde ist dagegen, unterliegt aber vor Gericht. Jetzt wollen Hamburg und Schleswig-Holstein die Schulgesetze ändern.

Zu kalt
Weniger als 17 Grad am Arbeitsplatz sind unzulässig

Weniger als 17 Grad am Arbeitsplatz sind unzulässig

Wie warm muss ein Raum sein, damit man darin arbeiten kann? Dafür gibt es Bestimmungen. Kommen Arbeitgeber ihnen nicht nach, können Behörden weitreichende Maßnahmen ergreifen.

Cloppenburg/Oldenburg

Cloppenburger Anwalt Hat Mit Revision Erfolg
Neuer Prozess gegen Adem Ortac im Frühjahr

Neuer Prozess gegen Adem Ortac im Frühjahr

Cloppenburg/Oldenburg  - Die Landgerichts-Strafkammer stimmt die Termine ab. Der Bundesgerichtshof hatte die Verurteilung vom März 2019 in Teilen aufgehoben. Warum wird neu verhandelt?

Hannover

Tourismus
Streit um fensterlose Mini-Hotelzimmer

Streit um fensterlose Mini-Hotelzimmer

Hannover  - Nur drei Tage dürfen Gäste in dem Hotel schlafen, so die Auflage der Stadt Hannover. Dabei liegt Wohnen im Miniaturformat im Trend.

Schlafen in Boxen
Kann ein fensterloses Hotel die Gesundheit gefährden?

Kann ein fensterloses Hotel die Gesundheit gefährden?

Im Gegensatz zu den in Japan verbreiteten Schlafkapseln sind die Räume im Boxhotel Hannover geradezu geräumig. Doch die Stadt wollte die Boxen aus USB-Platten erst ganz verbieten und schränkte dann die Zahl der Übernachtungen ein. Der Betreiber ist sauer.

Hannover

Smart Oder Gesundheitsgefährdend?
Streit um fensterloses Hotel in Hannover

Streit um fensterloses Hotel in Hannover

Hannover  - Im Gegensatz zu den in Japan verbreiteten Schlafkapseln sind die Räume im Boxhotel Hannover geradezu geräumig. Doch die Stadt wollte die Boxen aus USB-Platten erst ganz verbieten und schränkte dann die Zahl der Übernachtungen ein. Der Betreiber ist sauer.