NWZonline.de

tierschutzbund

News
TIERSCHUTZBUND

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Garrel/Essen/Damme

Kritik an Designiertem Landvolk-präsidenten
Äußerungen zum Schweinestau ecken im Kreis Cloppenburg an

Äußerungen zum Schweinestau ecken im Kreis Cloppenburg an

Garrel/Essen/Damme  - Bei den massiven Problemen in der Schlachtbranche sieht der angehende Präsident des Niedersächsischen Landvolks, Jörn Ehlers, Fortschritte. Hiesige Experten beurteilen die Lage anders.

Schneverdingen

Tierwohl
Gelähmte Hunde lernen auf Gnadenhof wieder laufen

Gelähmte Hunde lernen auf Gnadenhof  wieder laufen

Schneverdingen  - Die französischen Bulldoggen Danny DeVito und Bolle kläffen aus voller Kehle und Schäferhundmischling Shadow schleift ...

Aurich

Neue Regelung Ab Oktober
Stadt Aurich verhängt Kastrations- und Chippflicht für Katzen

Stadt Aurich verhängt Kastrations- und Chippflicht für Katzen

Aurich  - Ab Oktober müssen Katzenhalter in der Stadt Aurich dafür Sorge tragen, dass ihre freilaufenden Vierbeiner kastriert und gechippt werden. Eine Missachtung der neuen Regelung kann teuer werden.

Hanstedt/Wildeshausen

Gute Nachrichten Vom Veterinäramt
Geplantes Tierheim in Wildeshausen nimmt nächste Hürde

Geplantes Tierheim in Wildeshausen nimmt nächste Hürde

Hanstedt/Wildeshausen  - Im Wildeshauser Ortsteil Hanstedt will die Tierschutzgruppe Oldenburger Land einen ehemaligen Schweinestall in ein Tierheim umbauen. Jetzt wartet man auf die Baugenehmigung – die aber noch nicht der letzte Schritt wäre.

Strengere Regeln ab 2024
Massentöten von Küken soll ab 2022 verboten sein

Massentöten von Küken soll ab 2022 verboten sein

Massenhaft werden Küken kurz nach dem Schlüpfen getötet, weil sie sich nicht vermarkten lassen - so ist es Routine. Tierschützer machen schon seit Jahren dagegen Front. Die Politik wird jetzt konkret.

Kommission nimmt Arbeit auf
"Friedensverhandlungen" für die Landwirtschaft

Die einen machen Front gegen "Agrarfabriken", die anderen wehren sich gegen "grüne Spinner": Um die Landwirtschaft in Deutschland gibt es heftige Auseinandersetzungen. Gelingt jetzt ein Dialog?

Berlin/Oldenburg

Landwirtschaftskammer In Oldenburg
Millionen-Projekt soll Tierwohl verbessern

Millionen-Projekt soll Tierwohl verbessern

Berlin/Oldenburg  - Tierwohl in der Landwirtschaft wird immer wichtiger – auch im Nordwesten. Ein mit 15 Millionen Euro vom Bund gefördertes Projekt soll die Lage verbessern. Doch was will man damit konkret erreichen?

Hannover

Niedersächsisches Hundegesetz
Was passiert, wenn ein Hund zubeißt?

Was passiert, wenn ein Hund zubeißt?

Hannover  - Das Niedersächsische Hundegesetz soll Beißattacken verhindern und den Tierschutz stärken. Experten sehen Verbesserungsbedarf und kritisieren, dass es unterschiedliche Vorgehensweisen gibt, um ein Tier als gefährlich einzustufen.

Hundeeis bis Hautschutz
Sieben Tipps für die heißen Tage

Sieben Tipps für die heißen Tage

Sonnig, trocken, heiß: Vielerorts knacken die Temperaturen in den nächsten Tagen die 30-Grad-Marke. Aber die Sommerhitze kann nicht nur Menschen zu schaffen machen - was hilft?

Petfluencer
Schwein Bobby macht Karriere auf Instagram

Schwein Bobby macht Karriere auf Instagram

Drei Mal scheitert der Versuch, das Angler Sattelschwein Bobby zum Schlachten zu bringen. Das Tier, mittlerweile ohnehin zu dick dafür, darf am Leben bleiben - und wird auf Instagram bekannt.

Sedelsberg/Friesoythe

Volksbegehren Artenvielfalt
Friesoyther Tierschutzverein sammelt Unterschriften

Friesoyther Tierschutzverein sammelt Unterschriften

Sedelsberg/Friesoythe  - 25 000 Unterschriften braucht das niedersächsische Volksbegehren Artenvielfalt, um als solches anerkannt zu werden. Auch im Nordkreis setzen sich Vereine für die Aktion ein und sammeln Unterschriften – auch Mitarbeiter des Tierheim in Sedelsberg.

Regional und nachhaltig
Was dafür spricht, heimisches Wild zu essen

Wild verbinden die meisten mit einem schweren Wintergericht: Braten plus Soße, Knödel und Rotkohl. Doch Wild kann mehr - und punktet auch bei Nachhaltigkeit und Regionalität. Überzeugt das die Genießer?

Nürnberg

Anteil am Gesamtkonsum minimal

Nürnberg  - An Wildfleisch scheiden sich immer noch die Geister. Abgesehen davon, dass Tierschutzbund und die Tierrechtsorganisation ...

Kuscheln ja, füttern nein
Können Kinder für ein Haustier sorgen?

Viele Kinder wünschen sich ein Haustier. Oft währt die Begeisterung aber nur kurz. Nach einigen Wochen sind es Papa und Mama, die Mist schaufeln und Löwenzahn suchen. Müssen Eltern das hinnehmen?

Hanstedt/Wildeshausen

Ehemaliger Stall Soll Umgebaut Werden
Bekommt Hanstedt endlich ein eigenes Tierheim?

Bekommt Hanstedt endlich ein eigenes Tierheim?

Hanstedt/Wildeshausen  - Seit vier Jahren wird schon versucht, ein Tierheim in Hanstedt aufzubauen. Um endlich auf die Zielgerade zu kommen, hat sich die die Tierschutzgruppe Oldenburg Land nun den Tierschutzbund mit ins Boot geholt. Das Ziel: einen Stall zum Heim für Hund und Katze umbauen.

Bewegungsfreiheit gefordert
Landwirte hoffen auf Kompromiss zur Sauenhaltung

Landwirte hoffen auf Kompromiss zur Sauenhaltung

Seit 2016 steht nach einem höchstrichterlichen Urteil fest, dass die Sauenhaltung in Deutschland nicht dem Tierschutzrecht entspricht. Seitdem verhandeln Bund und Länder über eine Verbesserung - aber auch der jüngste Kompromissvorschlag macht nicht alle glücklich.

Sedelsberg/Oldenburg

Hündin Aus Tierheim Sedelsberg
Nana hat ein neues Zuhause in Oldenburg gefunden

Nana hat ein neues Zuhause in Oldenburg gefunden

Sedelsberg/Oldenburg  - Im Januar hatte die NWZüber Nana als „Tierheimtier des Monats“ berichtet. Dass die Vermittlung so lange dauerte, hatte wohl einen bestimmten Grund.

Für Umbau der Tierhaltung
Tierschutzbund für Fleischabgabe von bis zu 20 Cent pro Kilo

Tierschutzbund für Fleischabgabe von bis zu 20 Cent pro Kilo

Der Deutsche Tierschutzbund fordert eine "feste Fleischabgabe". Mit der Zweckabgabe sollen Stallumbauten finanziert und damit Haltungsbedingungen verbessert werden.

Helfen statt weiterfahren
Richtig bei Haustierunfällen reagieren

Richtig bei Haustierunfällen reagieren

Der Schreck sitzt tief, wenn plötzlich eine Katze oder ein Hund vor das Auto läuft. Was aber ist zu tun, wenn das Tier verletzt oder gar tot ist? Einfach weiterfahren jedenfalls kann teuer werden.