NWZonline.de

the-washington-post

News
THE-WASHINGTON-POST

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Vereinbarung bis 2026
USA und Russland wollen Abrüstungsvertrag verlängern

USA und Russland wollen Abrüstungsvertrag verlängern

Das Bangen um den letzten großen Abrüstungsvertrag könnte bald ein Ende haben. Kurz nach dem Machtwechsel in Washington steuern die USA und Russland in dieselbe Richtung. Aber noch ist nichts entschieden - und die Zeit ist knapp.

Machtwechsel in den USA
Biden ist neuer US-Präsident und will das Land wieder einen

Biden ist neuer US-Präsident und will das Land wieder einen

Es ist der Beginn einer neuen Ära: Der Demokrat Joe Biden löst Donald Trump im Weißen Haus ab. Er übernimmt ein tief gespaltenes und krisengeplagtes Land. In seiner Antrittsrede schlägt Biden komplett andere Töne an als sein Vorgänger und will einen Neuanfang.

Konflikt um Einreisestopp
Biden wird als Präsident vereidigt - Trump ist nicht dabei

Joe Biden ist ab Mittwoch neuer Präsident der USA. Der scheidende Amtsinhaber Donald Trump trifft kurz vor Schluss noch kontroverse Entscheidungen. Bereits vor Bidens Vereidigung kommt es zu einem offenen Konflikt zwischen der künftigen Regierung und Trump.

Washington

NWZ-Analyse zur Amtseinführung des neuen US-Präsidenten
Vier Krisen für Joe Biden

Vier Krisen für Joe Biden

Washington  - Der neue US-Präsident Joe Biden will von Mittwoch an die Nation vereinen. Doch die Hürden dafür sind auch dank Donald Trump extrem hoch, meint unser US-Korrespondent Friedemann Diederichs.

Innerhalb von 10 Tagen
Biden will USA im Eiltempo auf neuen Kurs bringen

Biden will USA im Eiltempo auf neuen Kurs bringen

Gleich mehrere Krisen werden die Amtszeit von Joe Biden als US-Präsident bestimmen. Unmittelbar nach seiner Vereidigung will er Entschlossenheit beweisen - und die Abkehr von Trump einleiten. Vor dem Machtwechsel schottet sich die US-Hauptstadt immer weiter ab.

Mögliche Nachahmeraktionen?
FBI besorgt über Gewaltpotenzial rund um Biden-Vereidigung

FBI besorgt über Gewaltpotenzial rund um Biden-Vereidigung

Genau dort, wo in der vergangenen Woche ein wütender Mob tobte, soll in wenigen Tagen der künftige US-Präsident vereidigt werden. Die Sicherheitsbehörden gehen vielen Hinweisen auf mögliche Nachahmeraktionen nach. Was davon ist nur Gerede? Was ist ernst?

Nach Erstürmung des Kapitols
Demokraten wollen neues Trump-Impeachment am Montag starten

Demokraten wollen neues Trump-Impeachment am Montag starten

US-Präsident Trump ist in eineinhalb Wochen Geschichte. Trotzdem wollen die Demokraten noch ein Amtsenthebungsverfahren gegen ihn eröffnen. Sie möchten nach dem Sturm auf den Kongress ein Zeichen setzen - und Trump eine mögliche Kandidatur 2024 verwehren.

Washington

Sprachrohr verstummt
Twitter sperrt Trump – Demokraten treiben Amtsenthebung voran

Twitter sperrt Trump – Demokraten treiben Amtsenthebung voran

Washington  - Nach der Wahl verliert der scheidende US-Präsident Trump auch noch seine wichtigste Kommunikationsplattform: Twitter sperrt sein Konto – dauerhaft. Währenddessen versuchen die Demokraten, ihn des Amtes zu entheben.

Nach Angriff auf das Kapitol
Twitter sperrt Trump - Demokraten streben Amtsenthebung an

Twitter sperrt Trump - Demokraten streben Amtsenthebung an

Nach der Wahl verliert der scheidende US-Präsident Trump auch noch seine wichtigste Kommunikationsplattform: Twitter sperrt sein Konto - dauerhaft. Während Trump auf Twitter verstummt, versuchen die Demokraten, ihn auf den letzten Metern noch des Amtes zu entheben.

Rechtsradikale Trump-Anhänger
Anführer der "Proud Boys" in Washington verhaftet

Anführer der "Proud Boys" in Washington verhaftet

Bei den jüngsten Pro-Trump-Demonstrationen in Washington sind die rechten "Proud Boys" stets mit dabei gewesen. Trump hatte der Gruppe im Wahlkampf zu Bekanntheit verholfen. Nun ist ihr Anführer in Washington festgenommen worden - vor einer weiteren Demonstration.

Entrüstung bei Demokraten
Trump will US-Wahlergebnis ändern lassen

Trump will US-Wahlergebnis ändern lassen

Eine Stunde lang beackert US-Präsident Trump die Wahlverantwortlichen des Bundesstaats Georgia am Telefon. Sie sollen das Wahlergebnis zu seinen Gunsten korrigieren. Der Mitschnitt des Gesprächs gibt einen Einblick in Trumps Versuche, seine Niederlage noch abzuwenden.

Tagelanges Schweigen
Cyberangriff: Trump nimmt Russland in Schutz

Cyberangriff: Trump nimmt Russland in Schutz

Hacker haben die Systeme von US-Regierung und Firmen infiltriert. Vertreter aus Kongress und Regierung sind höchst beunruhigt. Präsident Trump schweigt erst. Nun widerspricht er seinem Außenminister und Experten - mit einer eigenwilligen Botschaft.

Behörde: "Ernste Gefahr"
Cyberangriff auf Regierung alarmiert USA

Cyberangriff auf Regierung alarmiert USA

Die Regierung der Vereinigten Staaten ist Ziel eines Cyberangriffs. Wie verheerend die Ausmaße sind, wird erst langsam klar. Die zuständige Behörde erlässt einen neuen Warnhinweis - der auf einen schwierigen Kampf hindeutet.

Kongressabgeordnete Haaland
Biden will erstmals Ureinwohnerin als Ministerin berufen

Biden will erstmals Ureinwohnerin als Ministerin berufen

Der gewählte US-Präsident Joe Biden hat ein Kabinett mit Ministern unterschiedlichster Hintergründe und ein Kabinett der "Ersten" versprochen. Dieses Versprechen setzt er Schritt für Schritt um - jetzt mit einem weiteren Novum.

Partei-Newcomer
Biden will Pete Buttigieg zum Verkehrsminister machen

Biden will Pete Buttigieg zum Verkehrsminister machen

Pete Buttigieg mischte die US-Vorwahlen der Demokraten auf und machte sich landesweit einen Namen. Nun will Biden ihm den Aufstieg vom Bürgermeister zum Bundesminister ermöglichen. Den Präsidenten in spe beschäftigt aber nicht nur seine künftige Regierungsmannschaft.

Medienberichte
Cyberangriffe gegen US-Ministerien - Moskau unter Verdacht

Cyberangriffe gegen US-Ministerien - Moskau unter Verdacht

Seit Monaten greifen Hacker Medienberichten zufolge das Finanz- und das Handelsministerium der USA an. Es wird über Verbindungen nach Russland spekuliert. Moskau dementiert umgehend.

Nach Notfallzulassung
Corona-Pandemie: Impfen könnte in den USA am Montag losgehen

Corona-Pandemie: Impfen könnte in den USA am Montag losgehen

Jetzt ist auch in den USA ein Corona-Impfstoff zugelassen - wieder war Biontech/Pfizer als erstes dran. Zuvor hatte das Weiße Haus der Arzneimittelbehörde FDA mächtig Druck gemacht. Jetzt könnte es schon bald losgehen mit dem Impfen.

Wahlergebnis von Pennsylvania
Trump-Lager erleidet Niederlage vor Supreme Court

Trump-Lager erleidet Niederlage vor Supreme Court

US-Präsident Trump und seine Anwälte werden nicht müde, gegen die verlorene Wahl zu kämpfen. Dabei kassieren sie eine Niederlage nach der anderen - nun auch vor dem Supreme Court.

Argentinische Fußball-Ikone
"Gott ist tot": Pressestimmen zum Tod Maradonas

"Gott ist tot": Pressestimmen zum Tod Maradonas

Buenos Aires (dpa) - Diego Armando Maradona galt als einer der besten Fußballer der Welt. Mit seinen spektakulären ...