NWZonline.de

stasi

News
STASI

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Berlin/Gotha

Kriminalität
Trauma von Gotha überwunden

Trauma von Gotha überwunden

Berlin/Gotha  - Es war einer der spektakulärsten Diebstähle der DDR-Geschichte. Auch die Umstände der Rückkehr sind spannend.

Zweifel ausgeräumt
Gothaer Gemälde stammen aus dem Kunstraub

Gothaer Gemälde stammen aus dem Kunstraub

Es war einer der spektakulärsten Diebstähle der DDR-Geschichte. Und auch die Umstände der Rückkehr der 1979 in Gotha verschwundenen Gemälde lassen den Atem stocken. Dabei ist noch lange nicht alles bekannt.

Interview Mit Roland Jahn
„Dem Treiben der Stasi wurde ein Ende gesetzt“

„Dem Treiben der Stasi wurde ein Ende gesetzt“

Vor 30 Jahren stürmten Tausende Bürger die Stasi-Zentrale in der Berliner Normannenstraße, um die dort gelagerten Akten zu bewahren. Roland Jahn, heute Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes, war damals vor Ort. Für ihn ist das Ereignis ein Meilenstein, der bis heute nachwirkt.

Berlin

Großes Interesse an Stasi-Akten

Berlin  - Das Interesse an den Stasi-Akten ist auch 30 Jahre nach dem Mauerfall hoch. Im Jahr 2019 beantragten genau 56 526 ...

Nachruf
Kirchenmann, Preuße, Politiker

Kirchenmann, Preuße, Politiker

An Manfred Stolpe, der am Sonntag in Potsdam im Alter von 83 Jahren gestorben ist, schieden sich die Geister. Im ...

Porträt
Manfred Stolpe: Kirchenmann, Preuße und Ministerpräsident

Manfred Stolpe: Kirchenmann, Preuße und Ministerpräsident

Der Name Stolpe ist mit der Stasi-Debatte nach der Wiedervereinigung verbunden. Auch wenn viele Vorwürfe sich nicht belegen ließen, blieb seine Rolle umstritten.

Ex-Ministerpräsident gestorben
Trauer um Stolpe: "Überragende politische Persönlichkeit"

Trauer um Stolpe: "Überragende politische Persönlichkeit"

Er war der erste Ministerpräsident von Brandenburg nach der Wiedervereinigung. Vor allem wegen seiner früheren Kontakte zur Stasi war Manfred Stolpe aber auch immer umstritten. Nun ist er im Alter von 83 Jahren gestorben.

Potsdam

Ex-Ministerpräsident Von Brandenburg
Manfred Stolpe ist tot

Manfred Stolpe ist tot

Potsdam  - Er war der erste Ministerpräsident von Brandenburg nach der Wiedervereinigung, im Kabinett Schröder war er Verkehrsminister. Vor allem wegen seiner früheren Kontakte zur Stasi war Manfred Stolpe immer umstritten. Nun ist er im Alter von 83 Jahren gestorben.

Schwei

Pfarrer Bernd Eichert Aus Schwei
„Ich sollte Stasi-Spitzel werden“

„Ich sollte Stasi-Spitzel werden“

Schwei  - Bernd Eichert wuchs in Gera auf, wo sein Vater ein hoher SED-Funktionär war. Als er Christ wurde, änderte sich alles.

Filmpreis
Oscar-Traum für "Systemsprenger" geplatzt

Oscar-Traum für "Systemsprenger" geplatzt

"Systemsprenger" ist an der ersten Oscar-Hürde gescheitert. Schon in der Vorauswahl fliegt der Film von Nora Fingscheidt aus dem Trophäen-Wettbewerb. Zehn Länder kommen weiter, Deutschland ist nicht mehr dabei.

Friesoythe

Kulturkreis
Krimi-Fans kommen auf ihre Kosten

Krimi-Fans kommen auf ihre Kosten

Friesoythe  - Ihr aktueller Kriminalroman heißt „Schatten der Toten“. Und aus diesem wird Krimi-Bestseller-Autorin Elisabeth ...

Rezension
Viel Aufwand – wenig Erkenntnis

Viel Aufwand – wenig Erkenntnis

In der Geschichte des Bundesnachrichtendienstes (BND) und seiner Vorgängereinrichtung „Organisation Gehlen“ hat ...

Hannover

Parlament Bekommt Saalordnung
Neue Benimmregeln für niedersächsischen Landtag

Neue Benimmregeln für niedersächsischen Landtag

Hannover  - Bisher wurde ziemlich freihändig über die Würde des hohen Hauses entschieden. Nun werden Videos eingeschränkt, Selfies bleiben aber erlaubt.

Bayreuth

Trauer in Bayreuth: Emmerich gestorben

Bayreuth  - Als die Macher des Franken-„Tatorts“ für eine Szene im Bayreuther Festspielhaus jemanden suchten, der in einer ...

Festspielsprecher
Instanz auf dem Grünen Hügel: Peter Emmerich gestorben

Instanz auf dem Grünen Hügel: Peter Emmerich gestorben

Er galt als graue Eminenz auf dem Grünen Hügel: Drei Jahrzehnte lang war Peter Emmerich Pressechef der Bayreuther Festspiele. Sein Tod ist für die Festspiele und ihre Chefin ein heftiger Einschnitt, denn er war mehr als ein Sprecher.

Im Alter von 61 Jahren
Bayreuther Festspiel-Sprecher Peter Emmerich ist tot

Bayreuther Festspiel-Sprecher Peter Emmerich ist tot

Er war die graue Eminenz auf dem Grünen Hügel, war Wolfgang Wagner treu ergeben und dessen Tochter Katharina auch. Jetzt ist der langjährige Sprecher der Bayreuther Festspiele, Peter Emmerich, völlig unerwartet gestorben.

Berlin

Tv-Dokumentation
Brisantes in Walnüssen verschickt

Brisantes  in Walnüssen verschickt

Berlin  - Eine zweiteilige TV-Dokumentation macht ein Kapitel deutsch-deutscher Geschichte lebendig. Der erste Teil ist an diesem Montag im Ersten zu sehen.

Wert der Beute unklar
Einbruch in Berliner Stasimuseum: Schmuck und Orden geklaut

Einbruch in Berliner Stasimuseum: Schmuck und Orden geklaut

Einbruch im Berliner Stasimuseum: Die Diebe hatten es auf Orden und Schmuck abgesehen. Der Schaden ist noch unklar.

Interview
„Es geht um Aufklärung, nicht Abrechnung“