NWZonline.de

staatsanwaltschaft-aurich

News
STAATSANWALTSCHAFT-AURICH

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Juist/Aurich

Arzt Auf Juist Wartet Acht Stunden
Hubschrauber-Einsatz – keine Ermittlungen gegen Leitstelle

Hubschrauber-Einsatz – keine Ermittlungen gegen Leitstelle

Juist/Aurich  - Der Rettungshubschraubereinsatz im Juli auf Juist, der acht Stunden auf sich warten ließ, hat keine strafrechtlichen Folgen. Die Staatsanwaltschaft Aurich sieht keine zureichenden Anhaltspunkte für eine Straftat.

Wiesmoor

Bluttat In Wiesmoor
Junger Mann erstochen – Verdächtiger jetzt in U-Haft

Junger Mann erstochen – Verdächtiger jetzt in U-Haft

Wiesmoor  - Durch mehrere Messerstiche ist ein junger Mann in Wiesmoor getötet worden. Ein 22-Jähriger wurde nach der Tat festgenommen. Ermittlungen ergaben jetzt: Opfer und mutmaßlicher Täter kannten sich.

Holtland

Peta Gegen Bauernhof In Holtland
50 Tiere bei Brand gestorben – Tierschützer zeigen Landwirt an

50 Tiere bei Brand gestorben – Tierschützer zeigen Landwirt an

Holtland  - Am 14. August geriet ein Rinderstall in Holtland im Kreis Leer in Brand. Dabei starben insgesamt 50 Tiere. Jetzt hat die Tierrechtsorganisation Peta gegen den Landwirt Strafanzeige erstattet. Der Vorwurf: mangelnder Brandschutz.

Aurich

Nach Messerattacke
Anklage gegen Auricher Stalker erhoben

Anklage gegen Auricher Stalker erhoben

Aurich  - Die Staatsanwaltschaft wirft einem 51-jährigen Auricher versuchten Totschlag vor. Er stach mehrmals mit einem Messer in Richtung Gesicht und Hals seines Opfers. Der Auricher ist bei Polizei und Justiz seit langem bekannt.

Jheringsfehn

Corona-Ausbruch In Jheringsfehn
Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung nach Feier in „Alter Scheune“

Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung nach Feier in „Alter Scheune“

Jheringsfehn  - Bei einer Feier im Restaurant „Alte Scheune“ in Jheringsfehn hatten sich mehrere Gäste mit dem Coronavirus infiziert. Zwei Menschen starben, fast 300 mussten in Quarantäne. Nun geht es um die Schuldfrage.

Langeoog

Nach Hitler-Gruß Jetzt Vorteilsnahme
Weitere Vorwürfe gegen ehemaligen Langeoog-Manager

Weitere Vorwürfe gegen ehemaligen Langeoog-Manager

Langeoog  - Er wurde von der Gemeinde Langeoog wegen eines Hitler-Grußes gefeuert – nun der nächste Verdacht: Die Staatsanwaltschaft untersucht Vorwürfe gegen Mario Kramp im Zusammenhang mit Auftragsvergaben.

Langeoog

Strafbefehl über 2000 Euro gegen Langeooger Ex-Mitarbeiter

Strafbefehl über 2000 Euro gegen Langeooger Ex-Mitarbeiter

Langeoog  - Die Staatsanwaltschaft Aurich hat beim Amtsgericht Wittmund einen Strafbefehl über 2000 Euro gegen den früheren ...

Langeoog/Aurich

Strafbefehl Gegen Mario Kramp
Ex-Langeoog-Manager soll 2000 Euro zahlen

Ex-Langeoog-Manager soll 2000 Euro zahlen

Langeoog/Aurich  - Die fristlose Kündigung des ehemaligen technischen Leiters der Tourismus Service Langeoog beruht auf zwei Vorwürfen: Es geht um Unterschlagung und um das Zeigen des Hitler-Grußes.

Langeoog

Vize-Tourismuschef Zeigte Hitlergruß
Langeoog feuert Gemeinde-Mitarbeiter

Langeoog feuert Gemeinde-Mitarbeiter

Langeoog  - Mario Kramp, bisheriger Vize-Tourismus-Chef der Insel Langeoog, soll 2019 mehrfach den Hitler-Gruß gezeigt haben. Die Gemeinde hat ihm fristlos gekündigt. Sein Anwalt hat nun Klage eingereicht.

Aurich

Betrug Bei Corona-Soforthilfen
33 Ermittlungsverfahren in Ostfriesland

33 Ermittlungsverfahren in Ostfriesland

Aurich  - 33 Ermittlungsverfahren zu Betrug bei Corona-Soforthilfen laufen derzeit in Ostfriesland. In drei bereits abgeschlossenen Fällen wurden Strafbefehle erlassen.

Emden

Polizeieinsatz In Emden
37-jähriger Exhibitionist wehrt sich gegen Festnahme

37-jähriger Exhibitionist wehrt sich gegen Festnahme

Emden  - Ein Emder zeigte am Sonntag sein Geschlechtsteil auf offener Straße. Gegenüber sollen sich Minderjährige aufgehalten haben. Die Festnahme durch die Polizei stellte sich als schwierig heraus.

Emden

Opfer Mit Messer Bedroht
21-Jähriger in Emden ausgeraubt – Täter gefasst

21-Jähriger in Emden ausgeraubt – Täter gefasst

Emden  - Ein Mann ist am Montag im Parkhaus am Wasserturm in Emden überfallen und mit einem Messer bedroht worden. Der Täter ist polizeibekannt und wurde gefasst.

Aurich

Drei Männer Festgenommen
Polizei klärt Diebstahlserie in Aurich auf

Polizei klärt Diebstahlserie in Aurich auf

Aurich  - Die Polizei hat eine Diebstahlserie im Stadtgebiet Aurich aufgeklärt. Drei Männer wurden festgenommen, zwei von ihnen sitzen in Untersuchungshaft.

Aurich

Staatsanwaltschaft Aurich Ermittelt
Strafbefehle wegen Betrug bei Corona-Hilfen beantragt

Strafbefehle wegen Betrug bei Corona-Hilfen beantragt

Aurich  - Die Staatsanwaltschaft Aurich ermittelt in 22 Fällen wegen mutmaßlichen Betrugs bei Corona-Soforthilfen. Drei Strafbefehle wurden bereits beantragt. Den Betrügern droht eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren.

Leer/Aurich

Corona-Ausbruch
Keine Straftaten im Restaurant „Alte Scheune“

Leer/Aurich  - Der Fall „Alte Scheune“ liegt wieder beim Landkreis Leer. In dem Restaurant in Jheringsfehn hatte Mitte Mai eine ...

Leer/Aurich

Corona-Ausbruch In Jheringsfehn
Staatsanwaltschaft: Keine Straftaten in der „Alten Scheune“

Staatsanwaltschaft: Keine Straftaten in der „Alten Scheune“

Leer/Aurich  - Die Staatsanwaltschaft Aurich hat den Fall „Alte Scheune“ an den Landkreis Leer zurückgegeben. Mögliche Verstöße gegen Corona-Auflagen bei der Eröffnungsfeier des Restaurants hätten keine strafrechtliche Relevanz.

Emden

Freispruch In Emden
Kein Schuldiger im Prozess um Brand in Barenburger Keller

Kein Schuldiger im Prozess um Brand in Barenburger Keller

Emden  - Ein 35-jähriger Emder musste sich wegen des Vorwurfs der Sachbeschädigung vor dem Amtsgericht Emden verantworten. Ein betrunkener Zeuge und vage Aussagen führten zum Freispruch.

Norderney

Spuren Im Fall „bergisch Gladbach“
Kindesmissbrauch auf Norderney? – Ermittlungen gehen weiter

Kindesmissbrauch auf Norderney? – Ermittlungen gehen weiter

Norderney  - Spuren im Missbrauchsfall von Bergisch Gladbach führen nach Ostfriesland. Die Staatsanwaltschaft hat Indizien dafür, dass es dabei um mehr als den Verdacht des Besitzes von Kinderpornografie gehen könnte.

Aurich

Messerangriff In Aurich
Haftbefehl gegen 27-Jährigen – Es war nicht die erste Tat

Haftbefehl gegen 27-Jährigen – Es war nicht die erste Tat

Aurich  - Auf dem Marktplatz in Aurich hatte ein 27-Jähriger auf einen 23-Jährigen mit einem Messer eingestochen. Der Täter hat das Opfer bereits 2019 angegriffen. Staatsanwaltschaft und Richter werten die Tat als Tötungsdelikt.