NWZonline.de

schifffahrtsmuseum

News
SCHIFFFAHRTSMUSEUM

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Emden/Norderney

Vor 80 Jahren sank die „Ossian“ vor Norderney
Torpedos versetzten dem Frachter den Todesstoß

Torpedos versetzten dem Frachter den Todesstoß

Emden/Norderney  - Britische Flugzeuge versenkten am 15. Mai 1941 vor Norderney den schwedischen Frachter „Ossian“. Jahrzehnte später fanden ostfriesische Taucher das Wrack. Ihre Recherchen klären ein Stück Kriegsgeschichte auf.

Bremerhaven

Change Now
Bremerhaven zeigt Höllen-Vampir

Bremerhaven zeigt Höllen-Vampir

Bremerhaven  - Auch wenn im Deutschen Schifffahrtsmuseum in Bremerhaven nach wie vor viel umgebaut wird und manche Räume deswegen ...

Bremerhaven

Museumshafen
Jetzt kommt Hilfe für alte Schiffe

Jetzt kommt Hilfe für alte Schiffe

Bremerhaven  - Nun sollen es Langzeitarbeitslose richten: Zusammengefasst in der „Taskforce Maritim“ bilden sie eine Gruppe, die ...

Bremen

Abschied von Bremerhavener Wahrzeichen
Rumpf der „Seute Deern“ wird zerlegt

Rumpf der „Seute Deern“ wird zerlegt

Bremen  - Rund zwei Monate soll es dauern, das Wrack des 102 Jahre alten Segelschiffs zu zerlegen. Über Jahrzehnte hatte es in Bremerhaven als Museums- und Restaurantschiff gedient.

Bremerhaven

Proben vor Helgoland entnommen
Forscher aus Bremerhaven untersuchen Weltkriegs-Wrack auf giftige Stoffe

Forscher aus Bremerhaven untersuchen Weltkriegs-Wrack auf giftige Stoffe

Bremerhaven  - Mehr als 120 militärische Wracks liegen allein in der deutschen Nordsee. Welche Gefahr geht von deren Munition und Waffen aus? Forscher aus Bremerhaven haben erstmals Proben von einem Wrack bei Helgoland genommen.

Kampfstoffe
Forscher untersuchen Weltkriegs-Wrack

In der Nordsee schlummern massenweise Kampfstoffe aus den Weltkriegen, oft in versenkten Kriegsschiffen. Forscher nehmen nun Proben von einem Wrack bei Helgoland.

Wesermarsch/Friesland

Netzwerk
Kultur kennt keine Grenzen

Kultur kennt keine Grenzen

Wesermarsch/Friesland  - Erste sichtbare Ergebnisse eines gemeinsamen Pilotprojekts der Kreise Wesermarsch und Friesland liegen vor. Ziel aller Anstrengungen ist es, Kultur der Region sichtbar zu machen. Analog und digital.

Bremerhaven

Rückbau
„Seute Deern“ lässt Hüllen fallen

„Seute Deern“ lässt Hüllen fallen

Bremerhaven  - Da mussten einige Passanten schon zweimal hinschauen, als am vergangenen Montag an der Baltimore Pier in Bremerhaven ...

Bremerhaven

Museum schließt seine Türen

Museum schließt seine Türen

Bremerhaven  - Auf zunächst unbestimmte Zeit hat am vergangenen Donnerstag auch das Deutsche Schifffahrtsmuseum in Bremerhaven ...

Bremerhaven

Museen
„Stier“ lässt Besucher an Bord

„Stier“ lässt Besucher an Bord

Bremerhaven  - Teile seines Hauses am Hans-Scharoun-Platz 1 in Bremerhaven öffnet das Deutsche Schifffahrtsmuseum wieder am Montag ...

Bremerhaven

Konsequenzen
Wer lernt vom Fall der „Deern“?

Wer lernt vom Fall der „Deern“?

Bremerhaven  - Das unrühmliche Ende der „Seute Deern“ findet inzwischen unter Ausschluss der Öffentlichkeit unter einer sichtdichten ...

Oldenburg

Zwei Oldenburger Schulen forschen zu EU-Projekt
„Intoxicating Spaces“: Auf den Spuren historischer Rauschmittel

„Intoxicating Spaces“: Auf den Spuren historischer Rauschmittel

Oldenburg  - Kaffee, Tee, Tabak – mit ihrer Ankunft in Europa ab dem 17. Jahrhundert galten diese Konsumgüter noch als Rauschmittel. Inwiefern sich die Gesellschaft dadurch veränderte, erforschen unter anderem das Alte Gymnasium Oldenburg und das Gymnasium Cäcilienschule in Kooperation mit der Carl-von-Ossietzky Universität. Ab Ende März sollen die Ergebnisse im Schifffahrtsmuseum Bremerhaven zu sehen sein.

Bremerhaven

Teiser verärgert eigene Partei

Bremerhaven  - Wegen frauenfeindlicher und sexistische Bemerkungen über die Direktorin des Deutschen Schifffahrtsmuseums, Professor ...

Bremerhaven/Baltrum

Hunderte Wracks und Kriegsmunition
Auf dem Grund der Nordsee ticken Zeitbomben

Auf dem Grund der Nordsee ticken Zeitbomben

Bremerhaven/Baltrum  - Die Spuren der Weltkriege sind in der Nordsee allgegenwärtig. Abgeschossene Flugzeuge, versenkte Schiffe und Hunderte Tonnen Munition sind eine Gefahr für Mensch und Natur. Nun legen Forscher eine Datenbank an.

Bremerhaven/Baltrum

Hunderte Wracks und Kriegsmunition
Auf dem Grund der Nordsee ticken Zeitbomben

Auf dem Grund der Nordsee ticken Zeitbomben

Bremerhaven/Baltrum  - Die Spuren der Weltkriege sind in der Nordsee allgegenwärtig. Abgeschossene Flugzeuge, versenkte Schiffe und Hunderte Tonnen Munition sind eine Gefahr für Mensch und Natur. Nun legen Forscher eine Datenbank an.

Bremerhaven

Neubau
Forschungsdepot bald fertig

Bremerhaven  - Vor eineinhalb Jahren etwa wurde auf einem Grundstück an der Eichstraße 13 der Grundstein gelegt. Seit dem ist ...

Bremerhaven

Museumshafen
Task Force hilft maroden Schiffen

Task Force hilft maroden Schiffen

Bremerhaven  - Für Bremerhavens ehemaliges Wahrzeichen, die marode „Seute Deern“, kommt diese gute Nachricht zu spät. Während ...

„Seute Deern“ verschwindet unter blickdichter Kunststofffolie

„Seute Deern“ verschwindet unter blickdichter Kunststofffolie

Nicht mehr lange – dann ist von Bremerhavens ehemaligem Wahrzeichen, der „Seute Deern“, nicht mehr viel zu sehen. ...

Bremerhaven

Corona-Folgen
Lockdown lähmt Gastronomie

Lockdown lähmt Gastronomie

Bremerhaven  - Nicht ohne Sorge reagieren in Bremerhaven Gastronomie, Einzelhandel und Tourismusbranche auf weitere Einschränkungen ...