NWZonline.de

pogromnacht

News
POGROMNACHT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Oldenburg

Kommentar zum Tag der Deutschen Einheit
Ein ungeliebter Nationalfeiertag

Ein ungeliebter Nationalfeiertag

Oldenburg  - Der „Tag der Deutschen Einheit“ vermag bis heute, keine Begeisterungsstürme zu entfachen. Warum das so ist, hat Alexander Will aufgeschrieben.

Antisemitismus
Antijüdisches Relief in Wittenberg bleibt - vorerst

Antijüdisches Relief in Wittenberg bleibt - vorerst

Abnehmen, verhüllen oder lassen, wie es ist? Der jahrelange Konflikt im Umgang mit der antijüdischen Schmähplastik an der "Mutterkirche der Reformation" in Wittenberg verliert nicht an Brisanz.

Horsten/Sande

40. Todestag in Horsten
Robert de Taube: Shoahüberlebender, Landwirt und Legende

Robert de Taube: Shoahüberlebender, Landwirt und Legende

Horsten/Sande  - Als jüdischer Landwirt war und ist Robert de Taube in Ost- und Friesland bekannt. 2019 erschien das auf seinen Tonaufnahmen basierende Buch „Das offene Versteck“. Am 26. August ist sein 40. Todestag.

Oldenburg

Nachruf
Jazz-Legende Rolf Kühn gestorben

Jazz-Legende Rolf Kühn gestorben

Oldenburg  - Rolf Kühn galt als einer der wenigen deutschen Jazz-Musiker von Weltgeltung. Im Alter von 92 Jahren ist er am 18. August gestorben, wie seine Familie und die Plattenfirma jetzt mitteilten.

Mit 92 Jahren
Jazz-Musiker Rolf Kühn gestorben

Jazz-Musiker Rolf Kühn gestorben

Er spielte in der Band von Benny Goodman und stand mit John Coltrane auf der Bühne: Rolf Kühn machte sich mit seiner Klarinette weltweit einen Namen. Jetzt muss die Jazzwelt Abschied nehmen.

Varel

Geschichte der Juden in Varel
Eine neue Broschüre macht Wissen über die Synagoge zugänglich

Eine neue Broschüre macht Wissen über die Synagoge zugänglich

Varel  - Eine neue Broschüre des Vareler Historikers Holger Frerichs macht Wissen über die Vareler Synagoge zugänglich. Nun wurde das Werk vorgestellt – an einem geschichtsträchtigen Ort.

Oldenburg

Buch des Engländers Gerry Hahlo
Seine Familiengeschichte nimmt in Oldenburg eine tragische Wendung

Seine Familiengeschichte nimmt in Oldenburg eine tragische Wendung

Oldenburg  - Oldenburg spielt in der Familiengeschichte von Gerry Hahlos eine entscheidende Rolle. Es geht um eine Flucht Ende der 1930er Jahre, weil die Nazis Jagd auf Juden machten. Darüber hat der Engländer ein Buch geschrieben.

Mit 24 Johrn in dat Aventüür Bundestag

Mit 24 Johrn in dat Aventüür Bundestag

Oldenburg

Erinnerungsgang in Oldenburg
Beeindruckendes Zeichen gegen Antisemitismus

Beeindruckendes Zeichen gegen Antisemitismus

Oldenburg  - Rund 800 Menschen folgen dem von GEO-Schülern organisierten Erinnerungsgang 2021. Gedacht wurde damit am Tag nach der Reichspogromnacht der jüdischen Opfer der Nazi-Diktatur.

Westerstede

Initiative erinnert an die Pogromnacht
Reise in die jüdische Geschichte Westerstedes

Reise in die jüdische Geschichte Westerstedes

Westerstede  - In Westerstede lebten früher etliche jüdische Familien. An sie erinnert eine Initiative gegen das Vergessen.

Weener

Gedenkveranstaltung zur Pogromnacht
Rund 100 Teilnehmer in Weener

Rund 100 Teilnehmer in Weener

Weener  - Rund 100 Personen haben in Weener an einer Gedenkveranstaltung zur Pogromnacht teilgenommen. Erinnert wurde an jüdische Mitbürger, die von Nationalsozialisten ermordet wurden.

Wildeshausen

Erinnerungsgang in Wildeshausen
Schüler legen Rosen vor Stolpersteine

Schüler legen Rosen vor Stolpersteine

Wildeshausen  - In Gedenken an die Opfer der Pogromnacht fand in Wildeshausen ein Erinnerungsgang statt. Schüler legten vor den Stolpersteinen Rosen nieder und erinnerten an die jüdischen Familien in Wildeshausen.

Jever/Schortens

Pogromnacht 1938
Hinsehen und aushalten, was zu sehen ist

Hinsehen und aushalten, was zu sehen ist

Jever/Schortens  - In Jever, Schortens und Neustadtgödens gedachten die Friesländer der Gräuel der Pogromnacht am 9. November 1938.

Rastede

Gedenkstunde zur Pogromnacht
Rasteder Schüler erinnern an das Leid der Juden

Rasteder Schüler erinnern an das Leid der Juden

Rastede  - Die Pogromnacht ebnete 1938 den Weg zum Völkermord an sechs Millionen Juden. In Rastede erinnerte am Dienstag die AG Für den Frieden in einer Gedenkstunde an das Leid dieser Menschen.

Deutsche Geschichte
Steinmeier erinnert an Ambivalenz des 9. Novembers

Steinmeier erinnert an Ambivalenz des 9. Novembers

An keinem anderen Tag liegen in der deutschen Geschichte Glück und Unglück so eng beisammen wie am 9. November. Der Bundespräsident appelliert an die Deutschen, den Tag in seiner Ambivalenz anzunehmen.

Oldenburg

NWZ-Kolumne zum 9. November
Der echte Tag der Deutschen

Der echte Tag der Deutschen

Oldenburg  - Am 9. November ballt sich deutsche Geschichte. Das Datum wäre ein besserer Nationalfeiertag mit einem anderen Charakter, glaubt Alexander Will, Mitglied der NWZ-Chefredaktion.

Berlin

Analyse zum 9. November
Typisch deutsch – ein Tag der Widersprüche

Typisch deutsch – ein Tag der Widersprüche

Berlin  - 32 Jahre nach dem 9. November 1989 als Tag der Freude und des Jubels und 83 Jahre nach dem 9. November 1938 als Tag der Trauer und der Scham will Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Tag der deutschen Widersprüche in eine Reihe regelmäßiger Gedenktage aufnehmen.

Neustadtgödens

Gedenkfeiern in Friesland und Wilhelmshaven
„Inszenierte Lesung“ in Neustadtgödens erinnert an Pogromnacht

„Inszenierte Lesung“ in Neustadtgödens erinnert an Pogromnacht

Neustadtgödens  - Am 9. November 1938 haben die Nazis dazu aufgerufen, jüdische Geschäfte und Synagogen zu zerstören. Gedenkfeiern in Neustadtgödens erinnern an die Ereignisse der Reichspogromnacht.

Leer

Erinnerung an Pogromnacht in Leer
NS-Bürgermeister steckt Synagoge in Brand

NS-Bürgermeister steckt Synagoge in Brand

Leer  - In der Pogromnacht wurden jüdischen Bürger aus der Stadt Leer und dem Umland in den Viehhofanlagen auf der Nesse zusammengetrieben. 56 Männer wurden kurz darauf nach Sachsenhausen deportiert.