NWZonline.de

pogromnacht

News
POGROMNACHT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Jever

Buch über das Leben des jüdischen Ehepaars Erich und Ruth Levy
Große Verdienste – in Jever vergessen

Große Verdienste – in Jever  vergessen

Jever  - Erich Levy überlebte den Holocaust und sorgte für die Wiederherstellung der jüdischen Friedhöfe. Zwei Mahnmale auf dem jüdischen Friedhof in Jever-Schenum gehen auf seine Initiative zurück. Jetzt ist ein Buch über den fast vergessenen Juden erschienen.

Ofenerfeld

Geschichte in wiefelstede
Gedenken an die Pogromnacht 1938

Gedenken   an die Pogromnacht 1938

Ofenerfeld  - Im Heinrich-Kunst-Haus in Ofenerfeld wird am Freitag, 6. November, an die Pogromnacht 1938 erinnert. An Tagen zuvor geplante Veranstaltungen müssen wegen Corona allerdings abgesagt werden.

Oldenburg

Rückblick an Oldenburger Nationalsozialismus
Schüler machen Erinnerungs-Programm

Schüler machen Erinnerungs-Programm

Oldenburg  - Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schulen 3 organisieren in diesem Jahr das Programm im Vorfeld des Erinnerungsgangs. Betreut wird die Vorbereitung von BBS-Schulpastor Jens Teuber.

Etzhorn/Oldenburg

Gestern Und Heute In Oldenburg
Als an der Peterstraße Büsche blühten

Als an der Peterstraße Büsche blühten

Etzhorn/Oldenburg  - An der Peterstraße in Oldenburg wird sich in den kommenden Jahren einiges verändern. Ab diesem Freitag wird die NWZ dort nicht mehr produziert.

Bremen

Jüdisches Leben im Alltag

Bremen  - Das jüdische Leben in Bremen soll im Alltag sichtbarer werden. Die Schirmherren des neuen „Forums zur Förderung ...

Jever

Wolf Weinberg Aus Jever
Erinnerung an jüngstes jüdisches Holocaust-Opfer

Erinnerung an jüngstes jüdisches Holocaust-Opfer

Jever  - Jüngstes Holocaust-Opfer unter den jeverschen Juden war Wolf Weinberg. 1933 in Jever geboren, deportierten die Nazis den Zehnjährigen 1943 mit seiner Familie ins Vernichtungslager Auschwitz.

Schortens

Infrastruktur, Altersarmut, Bauen
SPD Schortens will sichtbarer werden

SPD Schortens will sichtbarer werden

Schortens  - Die SPD in Schortens soll öffentlich sichtbarer werden. Das ist nicht nur Wunsch der Mitglieder, auch der Vorstand ...

Varel/Stockholm

Jüdische Bürgerin Aus Varel
Trauer um Ruth Wächter

Trauer um Ruth Wächter

Varel/Stockholm  - Ruth Wächter ist an diesem Montag in Stockholm gestorben. Sie war die letzte noch lebende Bürgerin aus der von den Nationalsozialisten vernichteten jüdischen Gemeinde in Varel.

Oldenburg

Neuauflage
Rassisch verfolgt, vertrieben und vernichtet

Rassisch verfolgt, vertrieben und vernichtet

Oldenburg  - Sie durften nicht mehr am Kulturleben teilnehmen, wurden aus Vereinen ausgeschlossen, verloren ihre wirtschaftliche ...

Gefährliche Erinnerung

Gefährliche Erinnerung

Erinnern Sie sich gern – oder verbieten Sie sich das? Gibt es Erinnerungen, die Sie wärmen? Oder gibt es Erfahrungen, ...

Interview Mit Bürgermeister Carsten Seyfarth
Nordenhamer Haushaltsplanung in der Achterbahn

Nordenhamer Haushaltsplanung in der Achterbahn

Berne

Zwangsumgesiedelt: Sara Koopmann

Zwangsumgesiedelt: Sara Koopmann

Berne  - In Berne gab es eine Synagoge, die in der Pogromnacht 1938 nicht zerstört wurde, weil die Synagogengemeinde sich ...

Potsdam/Oldenburg

Netzwerk
Theater vereint gegen Radikalisten

Theater vereint gegen Radikalisten

Potsdam/Oldenburg  - 60 Intendanten trafen sich in Potsdam. Das Oldenburgische Staatstheater engagiert sich aktiv gegen Ausgrenzung.

Horsten/Neustadtgödens/ berlin

Geschichte
Überleben im Versteck

Überleben im Versteck

Horsten/Neustadtgödens/ berlin  - Eine dramatische Flucht hat Robert de Taube überlebt. Er entkam den Häschern, die ihn in den Tod schicken wollten.

Oldenburg

Rückblick
Ganze Schule verschreibt sich Erinnerungsprojekt

Ganze Schule verschreibt sich Erinnerungsprojekt

Oldenburg  - Wie kann man Schülerinnen und Schüler einnehmen, interessieren, betroffen machen für und über ein Ereignis, das ...

Bremen

Durchsuchungen In Bremen
Rechtsextreme „Phalanx 18“ verboten und aufgelöst

Rechtsextreme „Phalanx 18“ verboten und aufgelöst

Bremen  - „Phalanx 18“ gilt als rechte Kampftruppe, wobei „Phalanx“ Schlachtreihe heißt und die „18“ in der Szene als alphabetisches Kürzel für Adolf Hitler steht. Das wollten die Bremer Behörden nicht tolerieren.

Nordenham

Mahnwache Gegen Rassismus In Nordenham
„Denn sie wissen, was sie tun“

„Denn sie wissen, was sie tun“

Nordenham  - Das Entsetzen über die Schändung der Gedenksteine schweißt zusammen. Das hebräische Friedenslied „Hevenu Shalom Alechem“ singen alle mit.

Nordenham

Mahnwache In Nordenham
Lieder und Lichter gegen den Hass

Lieder und Lichter gegen den Hass

Nordenham  - Die Mahnwache setzte ein Zeichen gegen Rassismus und Gewalt. Anlass war die Schändung von Gedenksteinen zur Pogromnacht.

Wilhelmshaven/Hannover

Hitler-Gruß: Harte Strafe gefordert

Wilhelmshaven/Hannover  - Der Ammerländer AfD-Landtagsabgeordnete Jens Ahrends hat die rechtsextremen Vorfälle vom 9. November in Wilhelmshaven ...