+++ Eilmeldung +++

Nach Lkw-Unfall
A1 bei Ahlhorn Richtung Bremen gesperrt

News
NSU

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Moritz Wessels, Karl-Heinz Broesamle
Antisemitismus auf Grund gehen

Betrifft: „Grassierende Pest“, Kommentar von Alexander Will zum Halle-Attentat, Meinung, 11. Oktober, sowie weitere Berichte

Waffenkauf im Internet
Attentäter von Halle wollte 2018 als Soldat zur Bundeswehr

Attentäter von Halle wollte 2018 als Soldat zur Bundeswehr

Eine Woche nach dem Anschlag von Halle werden neue Details über den Attentäter bekannt. Sein perfides Internet-"Manifest" führt zudem zu Ermittlungen in Nordrhein-Westfalen.

Die Union war auf dem rechten Auge viel zu lange blind

Die Union war auf  dem rechten Auge viel zu lange blind

Interview
„Erneute Zuspitzung“

„Erneute Zuspitzung“

Jever/Halle

Terror In Halle
„Schmierereien und Randale nehmen zu“

„Schmierereien und Randale nehmen zu“

Jever/Halle  - Nach dem Anschlag in Halle fährt die Polizei vermehrt Streife an jüdischen Einrichtungen. Das Gröschler-Haus Jever wurde schon häufiger mit Hakenkreuzen beschmiert. Für Volker Landig und Hartmut Peters kam der Anschlag nicht wirklich überraschend.

Halle/Delmenhorst/Oldenburg

Nach Terror In Halle
Entsetzen im Nordwesten groß

Entsetzen im Nordwesten  groß

Halle/Delmenhorst/Oldenburg  - Der Schock über das Attentat auf die Synagoge in Halle sitzt tief. „Es ist erschütternd, dass Menschen wegen ihres Glaubens um ihr Leben bangen müssen“, so Oldenburgs Bischof Adomeit.

Rechtsextremistischer Terror
Seehofer garantiert Juden nach Anschlag Sicherheit

Seehofer garantiert Juden nach Anschlag Sicherheit

Vier Schusswaffen, Sprengsätze, Bekennervideo und ein "Manifest". Für die Ermittler gibt es keinen Zweifel: Der rechtsextremistische Schütze von Halle plante ein Massaker in der Synagoge mit weltweiter Wirkung. Und die Bundesregierung reagiert mit einer Garantie.

Berne

Bücherwochen In Berne
Lang, aber nicht langatmig

Lang, aber nicht langatmig

Berne  - „Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969“: Dafür bekam Witzel den Deutschen Buchpreis.

Mahnmal für NSU-Mordopfer in Zwickau zerstört

Mahnmal für NSU-Mordopfer in Zwickau zerstört

Im sächsischen Zwickau ist ein Mahnmal für die Opfer der rechtsextremen Terrorzelle „Nationalsozialistischer Untergrund“ ...

Gedenkbaum abgesägt
Erneut Mahnmal für NSU-Mordopfer in Zwickau beschädigt

Erneut Mahnmal für NSU-Mordopfer in Zwickau beschädigt

In Zwickau hatten die NSU-Terroristen einst Unterschlupf gefunden. Von hier aus zogen die Rechtsextremen eine blutige Spur durchs ganze Land. Gleichgesinnte gibt es in der sächsischen Stadt bis heute.

Übereinstimmende Berichte
Medien: BND hat bislang unbekanntes Amri-Video

Medien: BND hat bislang unbekanntes Amri-Video

Tage vor dem Berliner Weihnachtsmarkt-Anschlag von 2016 nahm der Attentäter ein Video auf, in dem er sich zum IS bekannte. Nun kommt heraus: Es gibt ein weiteres Video, in dem er mit Terror drohte.

Interview
Schleichende Gefahr von Rechts

Schleichende Gefahr von Rechts

Die Citykirche lädt zu einer „Lesung gegen Rechts“ ein. Hans-Joachim Müller über die unterschätzte Gefahr der Besetzung des „vorpolitischen Raums“.

Prozessbeginn in Dresden
"Revolution Chemnitz": Rechte Terrorverdächtige vor Gericht

"Revolution Chemnitz": Rechte Terrorverdächtige vor Gericht

Sie wollten die deutsche Geschichte verändern und eine Systemwende herbeiführen. Das jedenfalls wirft der Generalbundesanwalt der rechtsextremen "Revolution Chemnitz" vor - die mutmaßlichen Rechtsterroristen schweigen im Gericht zu den Vorwürfen.

Erfurt

Rechtsterrorismus
Neonazis und Rocker arbeiten zusammen

Erfurt  - Vier Jahre lang haben die Mitglieder des zweiten Thüringer NSU-Untersuchungsausschusses Zeugen vernommen, Akten ...

Abschlussbericht
Thüringer NSU-Ausschuss kritisiert Polizei und Justiz

Thüringer NSU-Ausschuss kritisiert Polizei und Justiz

Nach etwa vier Jahren legt der zweite Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss seinen Abschlussbericht vor. Die Abgoerdneten üben scharfe Kritik am Innenministerium und werfen den Behörden vor, bei der Suche nach der Terrorzelle versagt zu haben.

Nordenham

Zusammenkunft
Senioren erleben ganz besondere Zeitreise

Senioren erleben  ganz besondere Zeitreise

Nordenham  - Ein Oldtimertreffen der ganz besonderen Art fand jetzt im Seniorenheim Haus Tongern statt. Das Motto lautete „Oldie ...

Zschäpe, Mundlos, Böhnhardt
NSU-Mordserie ist bis heute Bezugspunkt für Extremisten

NSU-Mordserie ist bis heute Bezugspunkt für Extremisten

Der Terror des NSU hat Deutschland erschüttert. Auch weil die Sicherheitsbehörden über Jahre in die falsche Richtung ermittelt hatten. "NSU" ist bis heute ein Synonym für rechten Terror.

Fall Lübcke
Hessens Verfassungsschutz überprüft verstärkt Rechtsextreme

Hessens Verfassungsschutz überprüft verstärkt Rechtsextreme

Gibt es in Hessen eine Häufung rechtsextremer Verbrechen? Aufsehenerregende Fälle wie der Mord an Walter Lübcke haben eine Debatte darüber ausgelöst. Der Verfassungsschutz in dem Bundesland soll nun genauer hinschauen.

Klein Scharrel

Ausstellung In Klein Scharrel
Oldtimer-Treffen wird von Jahr zu Jahr größer

Oldtimer-Treffen wird von Jahr zu Jahr größer

Klein Scharrel  - Für Thomas Kossendey ist es selbstverständlich, als Präsident der Oldenburgischen Landschaft am Sonntag die Schirmherrschaft ...