News
MSZP

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Wahl 2022
Ungarns Opposition tritt geschlossen gegen Orban an

Ungarns Opposition tritt geschlossen gegen Orban an

Seit 2010 regieren Viktor Orban und seine Partei Fidesz in Ungarn. Die Opposition will den Ministerpräsidenten bei der Wahl im Jahr 2022 stürzen. Gemeinsam.

Gergely Karacsony

Gergely Karacsony

Sein Faible für Ökologie und grüne Politik führt Gergely Karacsony, der neue Oberbürgermeister von Budapest, auf ...

Unerwarteter Sieg in Budapest
Schlappe für Orban: Ungarns Opposition gewinnt Kommunalwahl

Schlappe für Orban: Ungarns Opposition gewinnt Kommunalwahl

Für die ungarische Hauptstadt prognostizierten die Meinungsforscher einen knappen Ausgang - und das eher zugunsten des Regierungslagers. Doch am Ende übertrafen die Ergebnisse selbst die optimistischsten Erwartungen der Opposition gegen Viktor Orban.

Oldenburg

Analyse Zum Wahlausgang In Ungarn
Orban und die Gespenster der Vergangenheit

Orban und die Gespenster der Vergangenheit

Oldenburg  - Die Ungarn haben ihren autoritären, in Korruption verstrickten und in Europa zutiefst unbeliebten Ministerpräsidenten Viktor Orban erneut mit einer komfortablen Mehrheit ausgestattet. Ganz Westeuropa rätselt: Sind die Ungarn verrückt geworden? Nein, sagt NWZ-Redakteur Alexander Will. Sie werden von Gespenstern der Geschichte verfolgt.

Budapest

Triumph Der Rechten
Orban feiert Wahlsieg in Ungarn

Orban feiert Wahlsieg in Ungarn

Budapest  - Ungarns starker Mann entscheidet einmal mehr einen Urnengang für sich. Den Sieg, der klarer als erwartet ausfiel, deutet er als Vollmacht, um gegen die EU und ihre Vorschriften zu kämpfen. Neue Konflikte mit Brüssel zeichnen sich ab.

Zerreißprobe für die EU
Orban siegt bei Wahl in Ungarn

Orban siegt bei Wahl in Ungarn

Der starke Mann in Budapest kann sich wieder einmal im Erfolg sonnen. Die wiedererrungene Zweidrittelmehrheit im Parlament gibt ihm nahezu unbegrenzte Macht. Experten befürchten, dass er sie noch stärker zur Unterdrückung kritischer Stimmen nutzen wird.