NWZonline.de

movimento-5-stelle

News
MOVIMENTO-5-STELLE

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Keine Angst vor Schlaglöchern
Fahrrad-Boom im Autoland Italien

Fahrrad-Boom im Autoland Italien

Ins Büro oder zum Einkaufen mit dem Fahrrad? Für viele Italiener war das lange ein Unding. Schlagloch-Pisten, drängelnde Autofahrer und Smog - wer mag da schon radeln? Doch 2020 ändert sich vieles.

Wirtschaft am Boden
Corona-Pandemie: Italien öffnet das Land schrittweise

Corona-Pandemie: Italien öffnet das Land schrittweise

Seit März steht Italien im Kampf gegen die Corona-Pandemie im strengen Lockdown fast still. Die Wirtschaft liegt am Boden, viele Italiener wollen endlich loslegen. Jetzt stellt die Regierung ihr Konzept für die Öffnung vor.

Corona-Krise
Fünf-Sterne-Bewegung in Italien verschiebt Parteichef-Wahl

Fünf-Sterne-Bewegung in Italien verschiebt Parteichef-Wahl

Italiens Außenminister Luigi Di Maio war Ende Januar als Parteichef der Fünf-Sterne-Bewegung zurückgetreten. Wegen der Corona-Krise verschiebt sich nun die Wahl eines Nachfolgers.

Ungeachtet der Corona-Krise
"Beispiel für ganz Italien" - Genuas neue Brücke kommt

"Beispiel für ganz Italien" - Genuas neue Brücke kommt

Italien steht wegen Corona still. Firmen und Industrie sind geschlossen. In Genua wird trotz Virus am Aufbau der eingestürzten Brücke gearbeitet. Nun steht ein Meilenstein zur Wiedereröffnung bevor. Taugt die Brücke als Symbol für eine Auferstehung in schweren Zeiten?

Immunität aufgehoben
Senat in Rom macht Weg frei für Prozess gegen Salvini

Senat in Rom macht Weg frei für Prozess gegen Salvini

Als Matteo Salvini noch Innenminister war, versuchte er Italien gegen Migranten abzuschotten. Jetzt gibt der Senat das Okay für einen möglichen Prozess wegen dieser Politik. Der rechte Lega-Chef nutzt die Bühne für eine Vorwärtsverteidigung.

Rom

Italien
Dämpfer für lautstarken Salvini

Dämpfer für lautstarken Salvini

Rom  - Er wollte einen „Supersieg“, die „Räumung“ der Regierung in Rom und das große eigene Comeback – doch Italiens Oppositionschef ...

Schlappe für Lega
Salvini erlebt bei Regionalwahl in Italien Niederlage

Er wollte den "Supersieg", nun kommt die Enttäuschung: Italiens lautstarkem Oppositionschef Matteo Salvini gelingt bei einer wichtigen Regionalwahl doch nicht der erhoffte Schlag gegen die Regierung in Rom. Doch seine Rivalen können nicht wirklich aufatmen.

Test für Regierung in Rom
Salvinis Comeback? Regionalwahlen in Italien angelaufen

Salvinis Comeback? Regionalwahlen in Italien angelaufen

Der Regierung in Rom droht ein Flop. Bei Wahlen in den Regionen Emilia-Romagna und Kalabrien könnte Oppositionschef Salvini triumphieren. Mit unkalkulierbaren Folgen für die ungeliebte Regierungsallianz. Besonders eine Region hat Symbolkraft.

Rettungsschiff
"Ocean Viking" nimmt 92 Menschen an Bord

"Ocean Viking" nimmt 92 Menschen an Bord

Die Besatzung der "Ocean Viking" meldet, dass sie auf dem Mittelmeer vor Libyen Migranten aus einem Schlauchboot gerettet hat. Unter den Geretteten sollen auch Schwangere und Babys sein.

Rom

Di Maio tritt als Fünf-Sterne-Chef zurück

Rom  - Luigi Di Maio tritt als Chef der Regierungspartei Fünf-Sterne-Bewegung in Italien zurück. Er werde aber weiter ...

Sternenglühen in Rom
Di Maio tritt als Parteichef zurück

Di Maio tritt als Parteichef zurück

Es sind nur wenige Tage bis zu zwei wichtigen Regionalwahlen in Italien. Da gibt der Chef der Fünf-Sterne-Bewegung, Luigi Di Maio, seinen Parteiposten ab. Die Koalition in Rom steuert auf einem unsicheren Kurs - und ein anderer lauert schon im Hinterhalt.

"Marathonlauf" bis 2023
Italiens Ministerpräsident beschwört Einheit der Regierung

Italiens Ministerpräsident beschwört Einheit der Regierung

Die neue italienische Regierung ist erst gut hundert Tage im Amt. Und zerstritten. Das soll nicht so bleiben, verspricht Regierungschef Conte. Und schafft ein neues Ministerium.

900 Millionen Euro Staatshilfe
Italienische Regierung muss erneut Krisenbank retten

Italienische Regierung muss erneut Krisenbank retten

Das Jahr begann mit einer Bankenrettung und endet mit einer Bankenrettung. Der italienische Steuerzahler muss mal wieder für eine Krisenbank einstehen. Auch andere Firmen hängen am Tropf des ohnehin hoch verschuldeten Staates. Die Regierung ist in Erklärungsnot.

Analyse
Salvini wartet auf neue Chance

Salvini wartet auf neue Chance

Es ist noch nicht lange her, da schien Matteo Salvini politisch erledigt. Im vergangenen August ließ der Chef der ...

Lob für Deutschland
Acht Länder mit Problemen beim Euro-Stabi-Pakt

Acht Länder mit Problemen beim Euro-Stabi-Pakt

Die Konjunkturaussichten für 2020 haben sich deutlich eingetrübt, nun drohen in einigen Euro-Staaten auch wieder Probleme mit den öffentlichen Finanzen. Für Deutschland aber hat die EU-Kommission in einem Streitpunkt das erste Lob seit Jahren übrig.

"Wir kehren zurück"
Salvini führt Anti-Regierungs-Demo in Rom an

Salvini führt Anti-Regierungs-Demo in Rom an

Im Sommer hatte sich der italienische Rechtspopulist Salvini selbst ein Bein gestellt. Statt ganz oben saß er plötzlich in der Opposition. Damit will sich der Rechtspopulist nicht abfinden.

Staatsbesuch in Rom
Steinmeier für Entlastung Italiens bei Flüchtlingen

Steinmeier für Entlastung Italiens bei Flüchtlingen

Steinmeier und Mattarella - da haben sich zwei Präsidenten gesucht und gefunden. Beide wollen das vereinte Europa gegen neuen Nationalismus verteidigen. Beim Staatsbesuch in Rom spricht der Bundespräsident ein drängendes Problem Italiens an.

Mit Abfindung
Nach Brückeneinsturz von Genua tritt Holding-Chef zurück

Nach Brückeneinsturz von Genua tritt Holding-Chef zurück

Beim Einsturz der maroden Autobahnbrücke von Genua kamen Dutzende Menschen ums Leben. Nun verlässt der Topmanager das Unternehmen, das die Autobahnen kontrolliert. Dafür bekommt er eine große Abfindung.

Partei von Spaltung bedroht
Italiens Ex-Premier Renzi verlässt Sozialdemokraten

Italiens Ex-Premier Renzi verlässt Sozialdemokraten

Die neue Regierung in Italien ist gerade erst angetreten, da gibt es schon Ärger. Ex-Ministerpräsident Renzi spaltet die Sozialdemokraten und beweist sein berühmtes Ego. Seine neue Partei soll nun "jung" und "feministisch" werden - alte Weggefährten sind bestürzt.