NWZonline.de

kernkraftwerk-unterweser

News
KERNKRAFTWERK-UNTERWESER

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Brake/Oldenburg

NWZ-Wahltalk
Fachkräfte besser ausbilden und bezahlen

Fachkräfte besser ausbilden und bezahlen

Brake/Oldenburg  - Beim Thema Fachkräftemangel an den Kitas und Schulen sprachen sich alle Kandidaten für eine bessere Ausbildung aus. Auch die Vergütung sei anzuheben.

Kleinensiel

Kernkraftwerk Unterweser
Auf KKU-Gelände stürzt 40 Meter hohe Ramme um

Auf KKU-Gelände stürzt 40 Meter hohe Ramme um

Kleinensiel  - Bei Bauarbeiten auf dem Gelände des Kernkraftwerks Unterweser in Kleinensiel ist eine 40 Meter hohe Bohrpfahlramme umgestürzt. Es wurde niemand verletzt.

Kleinensiel

Preussen-Elektra setzt ganz auf den Rückbau
„Kleinensiel ist unsere Blaupause, nicht Würgassen“

„Kleinensiel ist unsere Blaupause, nicht Würgassen“

Kleinensiel  - Preussen-Elektra setzt ganz auf den Rückbau seiner Kernkraftwerke.Für die großen Anlagen soll Kleinensiel das Vorbild sein.

Kleinensiel

Rückbau in Kleinensiel
Warum ein neues Kernkraftwerk hier keine Chance hat

Warum ein neues Kernkraftwerk hier keine Chance hat

Kleinensiel  - In zehn Jahren ist der nukleare Rückbau des Kernkraftwerks Unterweser (KKU) in Kleinensiel abgeschlossen. Pläne für die Zeit danach gebe es, sagt KKU-Chef Stephan Krüger. Doch Kernenergie habe in Deutschland keine Zukunft.

Kleinensiel/Brake

Harry Grotheer schreibt offenen Brief
Braker Bürgerinitiative kritisiert KKU-Chef

Braker Bürgerinitiative kritisiert KKU-Chef

Kleinensiel/Brake  - Das Kernkraftwerk hatte vergangene Woche den Dialog mit Interessierten wieder aufgenommen. Aber echte Kritiker waren nicht eingeladen, kritisiert die Braker Bürgerinitiative „AtommüllDepoNie“.

Kleinensiel

AKW-Rückbau in Kleinensiel
Jetzt wird das Herzstück des Kernkraftwerks zerlegt

Jetzt wird das Herzstück des Kernkraftwerks zerlegt

Kleinensiel  - 13 Meter hoch, 400 Tonnen schwer: Das ist der Reaktordruckbehälter des Kernkraftwerks Unterweser in Kleinensiel. Im Zuge des Rückbaus wird er mit Bandsägen ferngesteuert zerlegt.

Kleinensiel/Brake

Preussen-Elektra-Chef Guido Knott
„Deponie Käseburg für KKU-Bauschutt geeignet“

„Deponie Käseburg für KKU-Bauschutt geeignet“

Kleinensiel/Brake  - Die Hausmülldeponie Brake-Käseburg sei für Bauschutt aus dem Kernkraftwerk Unterweser geeignet. Das bekräftigte Preussen-Eklektra-Geschäftsführer Dr. Guido Knott in Kleinensiel.

Brake

Deponie Käseburg in Brake
Gutachten ergibt – Keine Gefahr für das Grundwasser und für die Umwelt

Gutachten ergibt – Keine Gefahr für das Grundwasser und für die Umwelt

Brake  - Ist der Standort Käseburg in Brake für eine Mülldeponie geeignet? Darüber wird seit Jahren gestritten. Nun gibt es ein neues Gutachten. Die konkreten Ergebnisse.

Brake

Umwelt
Arteser auf Deponie-Gelände in Brake bestätigt

Arteser auf Deponie-Gelände in Brake bestätigt

Brake  - Etwas Außergewöhnliches ist Heiko Wöhler gelungen: Er hat beim Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie einen Arteser eintragen lassen. Das Besondere: Er befindet sich auf dem Deponie-Gelände.

Kleinensiel

Interessierte können Fragen einreichen
Längere Zwischenlagerung auch in Kleinensiel

Längere Zwischenlagerung auch in Kleinensiel

Kleinensiel  - Das Zwischenlager für hochradioaktiven Abfall am Kernkraftwerk Unterweser wird über das Ende der Genehmigung 2047 gebraucht. Darum geht es bei einer hybriden Informationsveranstaltung.

Kleinensiel

Belastetes Wasser ausgetreten
Kein „Störfall“ im Kernkraftwerk Kleinensiel

Kein „Störfall“ im Kernkraftwerk Kleinensiel

Kleinensiel  - Am 5. August sind im Kernkraftwerk Unterweser aus einer defekten Rohrleitung 15 Liter belastetes Wasser getropft. Was im Kontrollbereich der Anlage tatsächlich passiert ist – und wie gefährlich es war.

Kleinensiel

Vorfall im AKW Unterweser
Was das „meldepflichtige Ereignis“ für die Bürger bedeutet

Was das „meldepflichtige Ereignis“ für die Bürger bedeutet

Kleinensiel  - Klarheit für die Nachbarn von kerntechnischen Anlagen soll die achtstufige INES-Skala bieten. Was die Stufe 0 konkret bedeutet.

Oldenburg

Das bringt der NWZ-Tag
VfB Oldenburg feiert Flutlicht-Debüt – Was die Leckage am Kernkraftwerk Unterweser bedeutet

VfB Oldenburg feiert Flutlicht-Debüt – Was die Leckage am Kernkraftwerk Unterweser bedeutet

Oldenburg  - Heute Abend empfängt der VfB Oldenburg den SV Elversberg unter Flutlicht - wir berichten. Außerdem auf NWZonline: Was die Leckage am KKW Unterweser bedeutet; hacken Spechte Hauswände kaputt?

Kleinensiel/Hannover

Leckage in Kleinensiel
Kontaminiertes Wasser tritt aus Kernkraftwerk Unterweser aus

Kontaminiertes Wasser tritt aus Kernkraftwerk Unterweser aus

Kleinensiel/Hannover  - Aus dem mittlerweile stillgelegten Kernkraftwerk Unterweser in Kleinensiel ist kontaminiertes Wasser ausgetreten. Wie gefährlich ist der Zwischenfall?

Wesermarsch

Lokale Initiativen warnen
Klares Nein aus der Wesermarsch zum Atom-Neustart

Klares Nein aus der Wesermarsch zum Atom-Neustart

Wesermarsch  - Für das Kernkraftwerk Unterweser in Kleinensiel kommt eine Wiederinbetriebnahme nicht in Betracht. Doch auch anderswo ist sie für die lokalen Anti-Atom-Initiativen keine Alternative. Im Gegenteil.

Brake/Berne/Berlin

Berner Bundestagsabgeordnete
Norddeutschland laut Grünen-Politikerin Schröder ohne Stromproblem

Norddeutschland laut Grünen-Politikerin Schröder ohne Stromproblem

Brake/Berne/Berlin  - Der Ausstieg vom Ausstieg aus der Atomenergie ist für die Berner Bundestagsabgeordnete Christina-Johanne Schröder (Grüne) eine „rote Linie“. Forderungen aus der Wesermarsch erteilt sie eine Absage.

Kleinensiel

Meldepflichtiges Ereignis
Leckage im Kernkraftwerk Unterweser festgestellt

Leckage im Kernkraftwerk Unterweser festgestellt

Kleinensiel  - Bei der im Kernkraftwerk Unterweser in Kleinensiel festgestellten Leckage handelte es sich um ein meldepflichtiges Ereignis der Stufe 0. Demnach bestand keine Gefährdung.

Wesermarsch

Energiekrise
Habeck soll laut MIT Wesermarsch „grüne Tabus überwinden“

Habeck soll laut MIT Wesermarsch „grüne Tabus überwinden“

Wesermarsch  - Wie kommt Deutschland am besten durch die Energiekrise? Laut MIT Wesermarsch geht es vor allem mit Kernenergie. Dafür müsse Minister Habeck aber aktiv werden.

Brake

Anti-Atom-Radtour
Wohin mit dem Bauschutt aus dem Kernkraftwerk Unterweser?

Wohin mit dem Bauschutt aus dem Kernkraftwerk Unterweser?

Brake  - Teilnehmer einer Anti-Atom-Radtour engagieren sich für das Ende der Kernenergie. Eine kleine Kundgebung gab es bei der Deponie Käseburg in Brake.