News
IRIB

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Urananreicherung hochgefahren
Iran wendet sich demonstrativ von Atomabkommen ab

Iran wendet sich demonstrativ von Atomabkommen ab

Von dem einst als historisch gefeierten Wiener Atomabkommen ist nicht mehr viel übrig. Nach den USA steigt auch der Iran schrittweise aus. Nun läutet Teheran Phase vier ein - Israel warnt.

Rätselhafte Umstände
Teheran: Raketen treffen iranischen Öltanker im Roten Meer

Teheran: Raketen treffen iranischen Öltanker im Roten Meer

Zwischenfälle mit Tankern hatten in diesem Jahr den Konflikt zwischen dem Iran und mehreren westlichen Staaten angeheizt. Nun meldet Teheran eine Explosion auf einem Öltanker vor der Küste Saudi-Arabiens. Die Details dazu sind nebulös.

Ruhani will keinen Konflikt
Iran regt Tankertausch mit Großbritannien an

Iran regt Tankertausch mit Großbritannien an

Präsident Ruhani zeigt sich sowohl im Tankerstreit mit den Briten als auch im Atomstreit mit den USA gesprächsbereit. Nun hat er eine Idee, wie weitere Spannungen am Golf vermieden werden könnten.

Spannung zwischen USA und Iran
London will europäischen Schutz für Schiffe in Golfregion

London will europäischen Schutz für Schiffe in Golfregion

Nach mehreren Vorfällen in der Straße von Hormus und der Festsetzung eines britischen Tankers durch den Iran werden die Ideen für eine Seeschutzmission in der Region konkreter. Teheran sorgt derweil für neue Schlagzeilen. Und die Geduld der USA schwindet allmählich.

Brief nach Brüssel
Iran informiert EU über Teilausstieg aus Atomdeal

Der Iran hat die EU auch offiziell informiert, dass er seine Urananreicherung hochfährt. Die diplomatischen Kanäle will das Land aber offenhalten.

Höhere Urananreicherung
Der Iran macht Ernst: Neuer Verstoß gegen Atomabkommen

Der Iran macht Ernst: Neuer Verstoß gegen Atomabkommen

Die Anreicherung von Uran ist brisant. Ab einer bestimmten Schwelle ist der Schritt zur Atombombe nur noch klein. Der Iran wird die im Atomabkommen festgelegte Obergrenze nun überschreiten. Ein Schritt mit möglicherweise gravierenden Folgen.

Trump kontert auf Twitter
Atomdeal ade: Ruhani kündigt Urananreicherung im Iran an

Atomdeal ade: Ruhani kündigt Urananreicherung im Iran an

Es dürfte das endgültige Aus für den Atomdeal bedeuten: Ab dem Wochenende will der Iran wieder unbegrenzt Uran anreichern. Dem Eskalationskurs hat auch ein Vermittlungstreffen hochrangiger Diplomaten nichts entgegenzusetzen.

Washington beschuldigt Iran
Mysterium am Golf - Wer steckt hinter Attacke auf Tanker?

Mysterium am Golf - Wer steckt hinter Attacke auf Tanker?

Nach den mysteriösen Zwischenfällen mit zwei Tankern am Golf von Oman herrscht Rätselraten: Wer war es? Washington legt sich auf den Intimfeind Iran fest. Die meisten anderen sind vorsichtiger. Was genau passierte, bleibt vorerst weiter im Dunkeln.

Zwischenfälle im Golf von Oman
Mutmaßliche Angriffe auf Öltanker: USA beschuldigen den Iran

Mutmaßliche Angriffe auf Öltanker: USA beschuldigen den Iran

Schwere Zwischenfälle mit Öltankern im Golf von Oman haben die Spannungen in der Region angeheizt. Für die USA ist schon kurz danach klar, wer für die mutmaßlichen Angriffe auf die Schiffe verantwortlich ist. Die UN warnen vor einer "großen Konfrontation".

Arabische Staaten warnen
IAEA-Bericht: Iran hält Atom-Vorgaben ein

IAEA-Bericht: Iran hält Atom-Vorgaben ein

Der Iran nutzt den Al-Kuds-Tag, um wieder Stimmung gegen Israel zu machen. Präsident Ruhani arbeitet sich diesmal vor allem am US-Friedensplan für den Nahostkonflikt ab. Gute Nachrichten gibt es dann am Nachmittag aus Wien - doch aus Mekka kommen ernste Signale.

Teheran

TV im Iran boykottiert Steinhaus

Teheran  - Weil Bibiana Steinhaus das Bundesliga-Gastspiel von Bayern München am Freitag beim FC Augsburg geleitet hat, soll ...

Wegen Bibiana Steinhaus
Keine Fußball-Übertragung im iranischen TV

Keine Fußball-Übertragung im iranischen TV

Teheran (dpa) – Weil Bibiana Steinhaus das Bundesliga-Gastspiel des FC Bayern München am Freitag beim FC Augsburg ...

Wie wird Washington reagieren?
EU-Staaten schaffen System zur Umgehung von Iran-Sanktionen

EU-Staaten schaffen System zur Umgehung von Iran-Sanktionen

Kann das Iran-Geschäft europäischer Unternehmen den massiven US-Sanktionen standhalten? Deutschland, Frankreich und Großbritannien schaffen ein Schutzsystem gegen die Strafmaßnahmen und stellen die transatlantischen Beziehungen damit vor eine neue Belastungsprobe.

Von der Bahn abgekommen
15 Tote nach Notlandung eines Frachtflugzeugs im Iran

15 Tote nach Notlandung eines Frachtflugzeugs im Iran

Ein Frachtflugzeug gerät bei einer Notlandung auf einem iranischen Flughafen in Brand. Nach ersten Berichten sterben 15 Insassen. Wie es zu dem Unglück kam, ist noch unklar.

"Wir betteln um Kleingeld"
Künstler im Iran spüren US-Sanktionen

Künstler im Iran spüren US-Sanktionen

Mit den Sanktionen wollte US-Präsident Trump eigentlich nur das iranische Regime treffen - nicht die Menschen. Aber getroffen hat er genau die. Mittlerweile leiden auch Künstler im Iran unter den Sanktionen.

Strategisch wichtige Meerenge
Iran führt erneutes Militärmanöver am Persischen Golf durch

Iran führt erneutes Militärmanöver am Persischen Golf durch

Teheran (dpa) – Der Iran hat zeitgleich mit der Ankunft eines US-Flugzeugträgers ein Militärmanöver am Persischen ...

Washington/Teheran

Sanktionen
Trump fordert Gefolgstreue gegen Iran

Trump fordert Gefolgstreue gegen Iran

Washington/Teheran  - Trump kündigt wortgewaltig an, durch „maximalen wirtschaftlichen Druck“ Teheran in die Knie zwingen zu wollen. Zugleich droht er deutschen und anderen Unternehmen.

Teheran hält an Abkommen fest
US-Sanktionen gegen den Iran wieder in Kraft

US-Sanktionen gegen den Iran wieder in Kraft

Washington/Teheran/Brüssel (dpa) - Nach dem Inkrafttreten der US-Sanktionen gegen den Iran hat US-Präsident Donald ...

Rede von Präsident Ruhani
Iran bleibt trotz US-Sanktionen im Atomabkommen

Iran bleibt trotz US-Sanktionen im Atomabkommen

Die Wirtschaft im Iran liegt am Boden, viele Menschen gehen auf die Straße. Nun macht US-Präsident Trump zusätzlichen Druck: Ab Dienstag gelten wieder US-Sanktionen, die die EU nicht verhindern konnte. Irans Präsident Ruhani spricht von einem "psychologischen Krieg".