Zweites Brexit-Referendum? Parlament soll abstimmen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Vorschlag Von Premierministerin May
Zweites Brexit-Referendum? Parlament soll abstimmen

NWZonline.de

innenministerium

News
INNENMINISTERIUM

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Wohnungen durchsucht
SEK-Einsatz: Razzien nach "Hochzeits-Blockade" auf A3

SEK-Einsatz: Razzien nach "Hochzeits-Blockade" auf A3

Ende März blockiert eine feiernde Hochzeitsgesellschaft den Verkehr auf der A3 bei Ratingen für Fotos und Videos. Am Freitagmorgen durchsuchen Ermittler die Wohnungen der Beteiligten - und finden neben Speichermedien auch Präparate mit Testosteron.

Schutzsuche in Deutschland
Seehofer will Asylpraxis für Syrer vorerst nicht ändern

Seehofer will Asylpraxis für Syrer vorerst nicht ändern

Meint die Bundesregierung, dass sich die Sicherheitslage in Syrien verbessert hat? Eine solche Einschätzung könnte massive Folgen für Asylbewerber aus dem Bürgerkriegsland haben. Zuletzt wurden viele Anträge zurückgestellt. Nun können die Betroffenen aufatmen.

Bürgermeisterwahl in Schortens
Gerhard Böhling strebt dritte Amtszeit an

Gerhard Böhling strebt dritte Amtszeit an

Am 26. Mai wird in Schortens ein neuer Bürgermeister gewählt. Es gibt drei Bewerber. Hier ist der zweite: Vier Fragen an Gerhard Böhling.

Entwurf steckt fest
Union will mehr Rechte für Inlandsgeheimdienst

Union will mehr Rechte für Inlandsgeheimdienst

Im Herbst jährt sich die Bundestagswahl zum zweiten Mal. Spätestens bis zur Halbzeit wollen Innenpolitiker der Union die Befugnisse des Verfassungsschutzes ausweiten. Damit auch der Nachrichtendienst etwas darf, was viele Polizeibehörden schon dürfen.

Zwei Jahre und sieben Monate
Amberg: Asylbewerber muss nach Prügelattacken ins Gefängnis

Amberg: Asylbewerber muss nach Prügelattacken ins Gefängnis

Die Vorfälle in Amberg hatten Ende 2018 bundesweit für Schlagzeilen gesorgt und die Debatte um die Abschiebung straffällig gewordener Asylbewerber angeheizt. Jetzt liegen die Urteile gegen die vier Angeklagten vor, die Passanten wahllos attackiert haben.

Russland feiert Kriegsende
Putin ruft bei Militärparade zum Kampf gegen Neonazismus auf

Putin ruft bei Militärparade zum Kampf gegen Neonazismus auf

Mit einer riesigen Waffenschau feiert Russland den Sieg über Hitler-Deutschland vor 74 Jahren. Dabei mahnt Kremlchef Putin einmal mehr, die Verdienste der Sowjetunion um die Befreiung Europas nicht kleinzureden. Kritik an den Feiern in Russland kommt aus der Ukraine.

Ein Milliardenprojekt
Verbände fordern viel mehr Sozialwohnungen

Verbände fordern viel mehr Sozialwohnungen

Weniger Quadratmeter, mehr Miete - Wohnungssuchende haben es seit Jahren schwer. Kann eine Neuauflage des sozialen Wohnungsbaus helfen?

Berlin

Wohnen
Mehr Geld für mehr Haushalte

Mehr Geld für mehr Haushalte

Berlin  - Schon 2020 könnte die Neuregelung in Kraft treten. Es ist ein Zeichen gegen den Mietenanstieg, der manch einen in Existenzängste treibt.

Analyse
Drohkulisse mit Flugzeugträger

Drohkulisse mit Flugzeugträger

Bagdad statt Berlin: Die unerwartete Änderung der Reisepläne von US-Außenminister Pompeo folgt einer Choreographie, die den Druck auf die iranische Führung deutlich erhöhen soll. Im wieder entfachten Atomstreit ist ein Blick in die Region aufschlussreich.

Fragen und Antworten
Mehr Wohngeld für mehr Bedürftige

Mehr Wohngeld für mehr Bedürftige

Ein Zeichen gegen den Mietenanstieg, der manch einen in Existenzängste treibt: Mehr Menschen als bisher sollen Wohngeld erhalten - und wer jetzt schon Wohngeld bezieht, bekommt wohl bald mehr.

Kabinettsbeschluss
Geringverdiener sollen künftig mehr Wohngeld bekommen

Geringverdiener sollen künftig mehr Wohngeld bekommen

Wer zu wenig Geld für die Miete hat, kann Wohngeld beantragen. Von dieser staatlichen Hilfe sollen künftig mehr Menschen profitieren als bisher. Und angesichts explodierender Mieten wird das Wohngeld künftig alle zwei Jahre erhöht.

Hohenkirchen

Ratssitzung Im Wangerland
Wangermeer: Streit um Fischereirechte

Wangermeer: Streit um Fischereirechte

Hohenkirchen  - Eigentümer von Land am Wangermeer werfen dem Bürgermeister Untätigkeit vor. Die Ratsleute stellten sich geschlossen hinter Björn Mühlena.

Nach Seehofer-Vorschlag
Mehreheverbot für Neubürger soll jetzt doch schneller kommen

Mehreheverbot für Neubürger soll jetzt doch schneller kommen

Polygamie ist in Deutschland verboten. Mit einer Gesetzesänderung will die Bundesregierung sicherstellen, dass die Mehrehe auch nicht durch die Hintertür Einzug hält. Zum Beispiel, indem Ausländer eingebürgert werden, die im Ausland ein Zweitfrau geheiratet haben.

Staatsangehörigkeitsrecht
Seehofer plant Reform: Einbürgerungsverbot bei Mehrehe

Seehofer plant Reform: Einbürgerungsverbot bei Mehrehe

Der Bundestag berät demnächst über den Entzug der Staatsbürgerschaft bei IS-Kämpfern mit Doppelpass. Doch das Bundesinnenministerium will dieses Jahr noch weitere Änderungen im Staatsangehörigkeitsrecht auf den Weg bringen.

Wirtschaft besorgt
Scharfe Kritik an Wahl-Annullierung in Istanbul

Scharfe Kritik an Wahl-Annullierung in Istanbul

Abschaffung der Demokratie und "Putsch" - die Annullierung der Bürgermeisterwahl in Istanbul stößt auf heftige Kritik. Die Wirtschaft ist besorgt. Die Opposition aber gibt sich kämpferisch.

Hannover

Neuer Standort für Behörde

Hannover  - Die neue von Niedersachsen geplante zentrale Abschiebebehörde entsteht voraussichtlich in Langenhagen bei Hannover. ...

Düsseldorf

100 Einsätze wegen Hochzeitskorsos

Düsseldorf  - Die Polizei ist in Nordrhein-Westfalen wegen ausufernder Hochzeitsfeiern in den vergangenen drei Wochen etwa 100-mal ...

Bislang 40 Opfer ermittelt
Bei Abriss in Lügde weiteres Kinderporno-Material gefunden

Bei Abriss in Lügde weiteres Kinderporno-Material gefunden

Bei den Ermittlungen im Fall des massenhaften Kindesmissbrauchs von Lügde gab es etliche Pannen. Inzwischen ist von Differenzen zwischen Justiz und Innenministerium die Rede. Der nordrhein-westfälische Innenminister will davon nichts wissen.

30 Jahre Einheit
Einheitsfest nicht eingeplant - Seehofer braucht mehr Geld

Einheitsfest nicht eingeplant - Seehofer braucht mehr Geld

Nächstes Jahr feiert Deutschland 30 Jahre Einheit. Dass das besonders begangen werden soll, war im Innenministerium zunächst nicht eingeplant. Jetzt braucht Seehofer mehr Geld.