NWZonline.de

innenministerium

News
INNENMINISTERIUM

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Bahn steht fast still
Krawalle bei Protesten gegen Rentenreform in Frankreich

Krawalle bei Protesten gegen Rentenreform in Frankreich

Das französische Rentensystem reformieren? Daran haben sich schon viele die Zähne ausgebissen. Nun wagt Macron einen Versuch - und treibt die Franzosen auf die Straße.

Treffen in Lübeck
Asylbetrug, Kriminalstatistik, Terror - Innenminister tagen

Asylbetrug, Kriminalstatistik, Terror - Innenminister tagen

Über Themenmangel konnten sich die Innenminister bei ihren Konferenzen noch nie beklagen. Auch dieses Mal geht es drei Tage lang um Sicherheitsfragen und mögliche Konsequenzen für den Alltag.

Medienberichte
Mord in Berlin: Generalbundesanwalt verdächtigt Moskau

Mord in Berlin: Generalbundesanwalt verdächtigt Moskau

Der Mord geschah an einem Sommertag mitten in Berlin. Das Opfer wurde kaltblütig erschossen. Der Täter agierte zwar nicht wie ein Profi. Trotzdem könnte er nach als russischer Auftragskiller unterwegs gewesen sein.

Absturz eines Helikopters
Mehrere Tote durch Unwetter in Südfrankreich

Mehrere Tote durch Unwetter in Südfrankreich

Mitten in der Nacht bricht in Frankreich der Funkkontakt zu einem Rettungshubschrauber ab. Wenig später gibt es die traurige Gewissheit, dass die Insassen nicht überlebt haben.

Überprüfung von Schutzstatus
Bamf hat über 90.000 Flüchtlinge zur Befragung einbestellt

Bamf hat über 90.000 Flüchtlinge zur Befragung einbestellt

Seit knapp einem Jahr sind Flüchtlinge verpflichtet, persönlich zu erscheinen, wenn über eine Verlängerung des Schutzes in Deutschland entschieden wird. Da, wo der Fall aus Sicht des Flüchtlingsamtes klar ist, wird allerdings auf die persönliche Befragung verzichtet.

Regierungskritischer Blog
Fake-News-Gesetz in Singapur: Facebook berichtigt Beitrag

Fake-News-Gesetz in Singapur: Facebook berichtigt Beitrag

Singapur (dpa) - Um einem umstrittenen Gesetz gegen die Verbreitung vermeintlich falscher Nachrichten ("Fake News") ...

Begrünung von Städten fördern
Bund will mehr Klimaschutz beim Städtebau

Bund will mehr Klimaschutz beim Städtebau

Berlin (dpa) - Der Klimaschutz soll in den Förderprogrammen des Bundes für die Städtebauförderung künftig eine ...

Magdeburg/Düsseldorf

Amt
Debatte um Wendt geht weiter

Debatte um Wendt geht weiter

Magdeburg/Düsseldorf  - Die Ernennung des Polizeigewerkschafters Rainer Wendt zum Innenstaatssekretär in Sachsen-Anhalt ist geplatzt – ...

Polizeigewerkschafter
Wendt wird nicht Staatssekretär - aber Debatte geht weiter

Wendt wird nicht Staatssekretär - aber Debatte geht weiter

Die Idee ist schon wieder abgeblasen - der umstrittene Polizeigewerkschafter Wendt wird nicht Staatssekretär in Sachsen-Anhalt. Mitten in der aufgeheizten Debatte wird bekannt, dass Wendt in NRW gerade erst eine Disziplinarmaßnahme bekam.

Sachsen-Anhalt
Rainer Wendt wird doch nicht Staatssekretär

Rainer Wendt wird doch nicht Staatssekretär

Der umstrittene Polizeigewerkschafter sollte nach Plänen der CDU Staatssekretär im Innenministerium in Magdeburg werden. Doch die Koalitionspartner sperren sich gegen das Vorhaben. Wendt wittert eine Verschwörung.

Migration auf dem Mittelmeer
Rettungsschiff "Ocean Viking" erreicht italienischen Hafen

Rettungsschiff "Ocean Viking" erreicht italienischen Hafen

Glückliches Ende für die Menschen auf der "Ocean Viking": Der Hafen ist erreicht und ihre Verteilung geregelt. Vor Lampedusa hingegen sterben Migranten bei einem Schiffsunglück.

Sachsen-Anhalt
SPD und Grüne lehnen Rainer Wendt als Staatssekretär ab

SPD und Grüne lehnen Rainer Wendt als Staatssekretär ab

Er polarisiert mit rechten Äußerungen und sorgte wegen einer umstrittenen Doppel-Bezahlung für Schlagzeilen. Dass der Polizeifunktionär Rainer Wendt nun Staatssekretär in Sachsen-Anhalt werden soll, bringt die Regierungspartner der CDU auf die Palme.

Rainer Wendt

Rainer Wendt

Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt (63), wird Staatssekretär im Innenministerium ...

Heftige Kritik
Wendt wird Innenstaatssekretär in Sachsen-Anhalt

Wendt wird Innenstaatssekretär in Sachsen-Anhalt

Rainer Wendt ist als Polizeigewerkschafter bundesweit bekannt - nicht nur, weil er mit seinen Aussagen oft polarisiert. Jetzt soll er in die Führungsriege des Magdeburger Innenministeriums wechseln. Diese Entscheidung sorgt für Irritation und Kritik - selbst bei der CDU.

Vorschlag von Union
Seehofer: Für Vorstoß zu härteren Strafen für Hetze im Netz

Seehofer: Für Vorstoß zu härteren Strafen für Hetze im Netz

Um der Hetze im Netz zu begegnen, will die Union auf ein bereits 1981 abgeschafften Straftatbestand wiedereinführen.

IT-Fachmann
Polizei-Mitarbeiter unter Kinderpornografie-Verdacht

Polizei-Mitarbeiter unter Kinderpornografie-Verdacht

Ein Regierungsbeschäftigter sollte die Polizei in Paderborn bei ihren Ermittlungen auch gegen sexuellen Kindesmissbrauch unterstützen. Nun ist er unter Verdacht geraten, kinderpornografisches Material zu besitzen.

Brisantes Spiel
"Sicherheit nur gemeinsam": Süd-Derby mit weniger Polizei

"Sicherheit nur gemeinsam": Süd-Derby mit weniger Polizei

Hundertschaften der Polizei bei Fußballspielen sind für viele Fans in der Bundesliga ein gewohntes - aber kein beliebtes - Bild. Dass es mit etwas Aufwand auch anders geht, demonstriert der Ansatz in Baden-Württemberg. Auch beim Hochrisikospiel VfB gegen KSC.

Lüneburg/Osnabrück

Einbrecher haben es schwer

Lüneburg/Osnabrück  - Die niedersächsische Polizei setzt im Kampf gegen reisende Einbrecherbanden auf überregionale Zusammenarbeit. So ...

Reform des Asylsystems
Seehofer für "Neuanfang für die Migrationspolitik in Europa"

Seehofer für "Neuanfang für die Migrationspolitik in Europa"

"Dublin ist gescheitert", schreibt das Bundesinnenministerium - und macht in einem Eckpunktepapier einen Vorschlag zur Reform des Asylsystems in Europa. Eine künftige EU-Asylagentur soll Dreh- und Angelpunkt im Umgang mit Asylanträgen werden.