NWZonline.de

ig-metall

News
IG-METALL

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Arbeit
IG Metall: Betriebe im Osten auf Weg zur 35-Stunden-Woche

IG Metall: Betriebe im Osten auf Weg zur 35-Stunden-Woche

In den Metall- und Elektrobetrieben in Ostdeutschland nähert sich laut IG Metall die Arbeitszeit immer mehr dem West-Niveau. Die Gewerkschaft setzt dabei auf einen Stufenplan.

Autohersteller
Zähe Verhandlungen zum VW-Tarif erwartet

Zähe Verhandlungen zum VW-Tarif erwartet

Trotz einiger Krisen verbucht Deutschlands größter Autobauer Volkswagen Gewinne. Daran sollten die Beschäftigten aus Sicht der IG Metall stärker beteiligt werden. Die Gewerkschaft stellt klare Forderungen.

Emden

IG Metall fordert mehr Geld
„Die Menschen haben eine Tariferhöhung verdient“

„Die Menschen haben eine Tariferhöhung verdient“

Emden  - Die Inflation macht alles teurer. Angesichts dieser Entwicklung fordert die IG Metall ein deutliches Lohnplus für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie. Die Arbeitgeber sehen das anders.

Ahlhorn/Bremen

Geparkt auf Start- und Landebahn
Darum stehen Tausende Neuwagen auf dem ehemaligen Fliegerhorst in Ahlhorn

Darum stehen Tausende Neuwagen auf dem ehemaligen Fliegerhorst in Ahlhorn

Ahlhorn/Bremen  - Dicht an dicht stehen zurzeit Tausende Neuwagen von Mercedes-Benz auf der Start- und Landebahn des ehemaligen Fliegerhorsts in Ahlhorn. Es ist nicht das erste Mal, dass dort Fahrzeuge stehen. Wir haben nachgefragt.

Hannover

Tarifabschluss in Niedersachsen
6,1 Prozent mehr Lohn für Beschäftigte im Metallhandwerk

6,1 Prozent mehr Lohn für Beschäftigte im Metallhandwerk

Hannover  - In der Metall- und Elektroindustrie haben die Tarifverhandlungen gerade erst begonnen - Arbeitgeber und Arbeitnehmer liegen hier noch weit auseinander. Im Metallhandwerk ist jetzt ein Abschluss gelungen.

Bürgergeld
Gewerkschaften kritisieren Handwerk für Bürgergeld-Aussagen

Gewerkschaften kritisieren Handwerk für Bürgergeld-Aussagen

Das Bürgergeld-Konzept der Bundesregierung setze falsche Anreize, findet der Präsident des Handwerksverbandes. Nun steht er für diese Äußerungen selbst in der Kritik. Doch es gibt auch Zustimmung.

Tarife
Metall-Tarifrunde begonnen

Metall-Tarifrunde begonnen

Erst einmal nur ein Abtasten: Die Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektrobranche haben zum Auftakt noch keine größere Annäherung gebracht. Derweil nimmt die Kostenlast für Beschäftigte wie Unternehmen weiter zu.

Tarifrunde
In der Metall-Tarifrunde stehen die Zeichen auf Konflikt

In der Metall-Tarifrunde stehen die Zeichen auf Konflikt

In der Elektro- und Metallindustrie in Niedersachsen deutet sich ein Konflikt an. Was will die IG Metall erreichen? Bezirksleiter Thorsten Gröger erklärt die Marschroute.

IG-Metall
Metaller demonstrieren für deutlich mehr Lohn in Leipzig

Metaller demonstrieren für deutlich mehr Lohn in Leipzig

Etwa 2000 Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie sind in Leipzig für mehr Lohn auf die Straße gegangen. Angesichts der starken Inflation brauche es ein deutliches Lohnplus.

Energiekrise
Gesamtmetall-Chef: Mitarbeiter sollen beim Sparen helfen

Gesamtmetall-Chef: Mitarbeiter sollen beim Sparen helfen

Sollte es in Deutschland knapp werden mit Gas, setzen die Metall-Arbeitgeber auf die Hilfe auch der Beschäftigten. Diese sollten den Unternehmen Strom und Kosten sparen. Zieht auch die IG Metall mit?

Löhne
IG-Metall-Chef: Bislang wenig Entlastung für Normalverdiener

IG-Metall-Chef: Bislang wenig Entlastung für Normalverdiener

Mit einer Forderung nach acht Prozent mehr Geld zieht die IG Metall in die Tarifrunde. Die Hilfspakete hätten bislang kaum Entlastung für Beschäftigte gebracht, sagt der Vorsitzende Hofmann.

Tarifrunde
In der Metall-Tarifrunde stehen die Zeichen auf Konflikt

In der Metall-Tarifrunde stehen die Zeichen auf Konflikt

In der Elektro- und Metallindustrie in Niedersachsen deutet sich ein Konflikt an. Was will die IG Metall erreichen? Bezirksleiter Thorsten Gröger erklärt die Marschroute.

IG Metall
Aufgeheizte Stimmung - Firmen sehen Existenzgefahr

Aufgeheizte Stimmung - Firmen sehen Existenzgefahr

Hohe Eingangsforderung, prompte Ablehnung - dieses Ritual kennt man vom Auftakt vieler Tarifverhandlungen. In der Metallbranche ist der Ton diesmal besonders rau. Die Inflation würde ein moderates Lohnplus wohl auffressen. Doch auch die Betriebe haben ernste Kostenprobleme.

Arbeitsmarkt
Regierung will mehr Fachkräfte gewinnen

Regierung will mehr Fachkräfte gewinnen

Ob die fehlende Pflegekraft oder die Tischlerin - immer wieder wird der Fachkräftemangel beklagt. Die Regierung verspricht, das Problem von verschiedenen Seiten anzugehen.

Arbeitsmarkt
Regierung will mehr Fachkräfte gewinnen

Regierung will mehr Fachkräfte gewinnen

Ob die fehlende Pflegekraft oder die Tischlerin - immer wieder wird der Fachkräftemangel beklagt. Die Regierung verspricht, das Problem von verschiedenen Seiten anzugehen.

Löhne
Gesamtmetall-Chef Wolf offen für Einmalzahlungen

Gesamtmetall-Chef Wolf offen für Einmalzahlungen

Schwierigen Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie: Während die IG Metall eine Tabellenerhöhung fordert, präferiert Stefan Wolf andere Instrumente wie steuer- und abgabenfreie Einmalzahlungen.

Berne

Besuch in Berne
Ministerpräsident Weil betont auf Fassmer-Werft Bedeutung der maritimen Industrie

Ministerpräsident Weil betont auf Fassmer-Werft Bedeutung der maritimen Industrie

Berne  - Niedersachsens Ministerpräsident Weil stattet während seiner Wahlkampf-Tour der Berner Fassmer-Werft einen Besuch ab. Vor Ort sagt er (auch) das, was Mitarbeiter der maritimen Industrie hören wollen.

Löhne
IG Metall ruft zu neuen Warnstreiks bei Vestas auf

IG Metall ruft zu neuen Warnstreiks bei Vestas auf

Bislang weigert sich die Tochter des dänischen Windanlagenherstellers, in Lohnverhandlungen einzutreten. IG Metall will deshalb die "Schlagzahl erhöhen".

Gewerkschafter
Ehemaliger DGB-Chef Dieter Schulte gestorben

Ehemaliger DGB-Chef Dieter Schulte gestorben

Acht Jahre lang stand Dieter Schulte an der Spitze des DGB. Kritiker in den eigenen Reihen warfen ihm vor, zu pragmatisch gegenüber der Bundesregierung zu sein. Jetzt ist Schulte gestorben.