NWZonline.de

identitäre-bewegung

News
IDENTITÄRE-BEWEGUNG

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Berlin

Identitäre als rechtsextrem eingestuft

Berlin  - Der Verfassungsschutz hat die Identitäre Bewegung (IB) nach jahrelanger Prüfung als rechtsextremistisches Beobachtungsobjekt ...

Beobachtungsobjekt
Verfassungsschutz: Identitäre Bewegung ist klar rechtsextrem

Verfassungsschutz: Identitäre Bewegung ist klar rechtsextrem

Sie klettern auf das Brandenburger Tor oder protestieren auf einem eigens dafür beschafften Schiff im Mittelmeer gegen illegale Migration. Auch wenn körperliche Gewalt nicht zur Strategie gehört: Der Verfassungsschutz hält die Identitäre Bewegung nicht für harmlos.

Ermitler: Keine Terrorzelle
Zwei weitere Festnahmen und Waffenfunde im Mordfall Lübcke

Zwei weitere Festnahmen und Waffenfunde im Mordfall Lübcke

Im Mordfall Lübcke kommen immer neue Details an Licht, nun gab es zwei weitere Festnahmen. Innenminister Seehofer nennt den Rechtsextremismus "brandgefährlich". Außenminister Maas setzt mit einer eigenen Aktion ein Zeichen gegen Hass und Gewalt.

Verfassungsschutzbericht 2018
Seehofer: "Neuer Höchststand" bei Rechtsextremisten

Seehofer: "Neuer Höchststand" bei Rechtsextremisten

Extremisten von rechts und links, Islamisten und Reichsbürger: Zahlreiche zum Teil gewaltbereite Gruppen stellen die freiheitliche Demokratie in Frage. Der neue Verfassungsschutzbericht gibt einen Überblick.

Delmenhorst

Politik
Diskussion zur Identitären Bewegung

Delmenhorst  - Welche Gefahren gehen von der Identitären Bewegung für Deutschland und unsere Demokratie aus? Was sind ihre Ziele? ...

Delmenhorst

Diskussion: Die Identitäre Bewegung

Delmenhorst  - „Die Identitäre Bewegung – Eine unterschätze Gefahr von rechts?!“ Unter dieser Überschrift steht eine Diskussionsrunde, ...

Prag/Wien/Budapest

„will Macht Europa“ - Kolumne
Konstruierte Identität

Konstruierte Identität

Prag/Wien/Budapest  - Brüssel will sie für uns alle. Deutschlands Außenminister Heiko Maas spricht davon als „Geschenk“. Gemeint ist eine „europäische Identität“ der Menschen in der EU. Brauchen wird das? Nein, meint NWZ–Nachrichtenchef Alexander Will.

Berlin

Verfassungsschutz
Extreme Kräfte enger vernetzt

Berlin  - Der Übergang zwischen bürgerlichem Protest und Extremismus werde fließender. Inwieweit darf das BfV eingreifen?

Neue Dynamik
Verfassungsschutz-Chef warnt vor neu-rechten "Grenzgängern"

Verfassungsschutz-Chef warnt vor neu-rechten "Grenzgängern"

Soziale Medien zeigen ihren Nutzern bevorzugt Inhalte, die sie in ihren Meinungen und Vorurteilen bestärken. Das kann im schlimmsten Fall zu der Fehleinschätzung führen, die eigene extreme Meinung sei mehrheitsfähig.

Oldenburg

Jusos üben Kritik In Offenem Brief
Debatte um Porträt über Martin Sellner

Debatte um Porträt über Martin Sellner

Oldenburg  - Darf man der Galionsfigur der Identitären ein „Forum“ bieten? Unsere Meinung: Sellner prägt die EU-kritische Diskussion in Österreich – deshalb ist es wichtig, über ihn zu schreiben. Anders sehen das die Jusos. Lesen Sie hier ihren offenen Brief im Wortlaut.

Berlin

Gesellschaft
Wenn die Mitte sich radikalisiert

Berlin  - Die Warnung ist eindringlich: „Die Mitte verliert ihre ausgleichende Funktion in gesellschaftlichen Debatten“, ...

Nordenham

Informationsabend In Nordenham
Die Fassade der Identitären ist trügerisch

Die Fassade der Identitären ist trügerisch

Nordenham  - Zwar distanzieren sich die Identitären öffentlich von rechtsextremen Parteien. Doch die „neuen Rechten“ seien ebenso rassistisch wie die alten.

Bremen

Beobachtung Durch Verfassungsschutz
AfD wird auch in Bremen zum Prüffall

AfD wird auch in Bremen zum Prüffall

Bremen  - Schon im September vergangenen Jahres hatte man die Nachwuchsorganisation der AfD zum Beobachtungsobjekt erklärt. Durch die jüngste Entscheidung auf Bundesebene sieht sich Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) darin bestärkt. AfD-Landeschef Frank Magnitz kündigt juristische Schritte an.

Berlin

Plakataktion gegen SPD und „taz“

Berlin  - Das Redaktionsgebäude der „taz“ und die SPD-Parteizentrale sind Ziel von Plakataktionen geworden, zu denen die ...

Drei Verdächtige ermittelt
Rechtsextreme Identitäre bedrängen "taz" und SPD-Zentrale

Rechtsextreme Identitäre bedrängen "taz" und SPD-Zentrale

Die "taz", das ARD-Hauptstadtbüro, die "Frankfurter Rundschau" und die Zentralen von SPD und Grünen: Sie alle sind Ziel von Plakataktionen. Dahinter steckt nach eigenen Angaben die vom Verfassungsschutz beobachtete Identitäre Bewegung.

Berlin

Terror
Keine Entwarnung fürs neue Jahr

Keine Entwarnung fürs neue Jahr

Berlin  - Riskante Grenzverschiebungen am rechten Rand. Sicherheitsbehörden, die durch Hunderte von IS-Rückkehrern herausgefordert sind: Die Terrorgefahr bleibt hoch.

Terrorgefahr bleibt hoch
Sechs Anschläge verhindert: Keine Entwarnung für 2019

Sechs Anschläge verhindert: Keine Entwarnung für 2019

Sicherheitsbehörden, die durch Hunderte von IS-Rückkehrern und Möchtegern-Dschihadisten herausgefordert sind. Riskante Grenzverschiebungen am rechten Rand. Auch wenn die Lage hierzulande besser ist als in Frankreich: Die Terrorgefahr in Deutschland bleibt 2019 hoch.

Dresden

Protestbewegung
„Für Rechtsruck verantwortlich“

„Für Rechtsruck verantwortlich“

Dresden  - Aus einem Phänomen zum Jahreswechsel 2015 ist eine dauerhafte Bewegung geworden. Die Asylpolitik hat ihr neues Leben eingehaucht.

Ausländerfeindliche Bewegung
Experte: Pegida hat Diskurs nach rechts verschoben

Experte: Pegida hat Diskurs nach rechts verschoben

Politikwissenschaftler haben das Phänomen Pegida von Anfang an begleitet. Hans Vorländer gehört zu ihnen. Vier Jahre später fällt sein Urteil ernüchternd aus.