NWZonline.de

hauptverband-der-deutschen-bauindustrie

News
HAUPTVERBAND-DER-DEUTSCHEN-BAUINDUSTRIE

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Corona-Pandemie
Bauwirtschaft trotzt Corona - achtes Wachstumsjahr in Folge

Bauwirtschaft trotzt Corona - achtes Wachstumsjahr in Folge

Der Boom am Bau setzt sich auch in der Pandemie fort. Im Krisenjahr 2020 ist der Umsatz im Bauhauptgewerbe erneut gestiegen. Das spielt Gewerkschaften in die Hände.

Auf, am und im Wasser
Wie werde ich Wasserbauer/in?

Wie werde ich Wasserbauer/in?

Schwimmkran, Eimerkettenbagger oder Rammbär: Solches Spezialgerät steuern Wasserbauer bei Wind und Wetter. Die Fachkräfte sind im ganzen Land im Einsatz - manchmal schlafen sie sogar auf Schiffen.

Dennoch Umsatzplus angepeilt
Baubranche mit weniger Aufträgen

Baubranche mit weniger Aufträgen

Für die Baubranche hat das zweite Halbjahr mit einem Dämpfer begonnen. Doch die Aussichten für das Gesamtjahr sind gar nicht so schlecht.

Plus 2,0 Prozent
Wohnungsbau kommt stärker in Schwung

Wohnungsbau kommt stärker in Schwung

In Deutschland werden immer mehr Wohnungen fertig. Doch die Zahlen bleiben weiter unter dem Ziel der Bundesregierung. Nun bringt die Corona-Krise neue Herausforderungen.

Problem Grenzschließungen
Bau fürchtet Schwierigkeiten durch Coronakrise

Bau fürchtet Schwierigkeiten durch Coronakrise

Der Bau zählt seit Jahren zu den deutschen Boom-Branchen. Anders als Hoteliers oder Gastwirte spüren Bauunternehmer bislang auch nur geringe Corona-Auswirkungen. Doch auch für sie gibt es Risiken.

"Markt leer"
Fachkräftemangel macht Planungsbehörden zu schaffen

Fachkräftemangel macht Planungsbehörden zu schaffen

In Deutschland muss und soll viel gebaut werden: neue Bahnstrecken, Radwege, Stromleitungen und Windräder. Planungs- und Genehmigungsverfahren dauern aber oft lange. Und die Personaldecke ist dünn.

Bis Ende 2020 gültig
Mindestlohn am Bau steigt für mehr als 200.000 Arbeiter

Mindestlohn am Bau steigt für mehr als 200.000 Arbeiter

Der Bau boomt, seit Jahren wachsen die Umsätze. Nun gibt es für mehr als 200.000 Beschäftigte im Baugewerbe mehr Geld.

Landkreis Cloppenburg

Gewerkschaft
IG Bau warnt vor Dumping-Preisen

Landkreis Cloppenburg  - Falls der Mindestlohn nicht akzeptiert würde, droht den rund 3200 Bauarbeitern im Landkreis ein Lohnverlust. Die Bauunternehmen sollten an die Zentralverbände appellieren.

Lohnuntergrenze bei 12,55 Euro
IG Bau nimmt Schlichterspruch zu höheren Mindestlöhnen an

IG Bau nimmt Schlichterspruch zu höheren Mindestlöhnen an

Frankfurt/Main (dpa) - Der Weg für höhere Mindestlöhne für Zehntausende Bauarbeiter in Deutschland ist fast frei. ...

Für 200.000 Beschäftigte
Mindestlohn auf dem Bau soll steigen

Mindestlohn auf dem Bau soll steigen

Der Bau boomt, seit Jahren wachsen die Umsätze. Nun gibt es mehr Geld für die Beschäftigten am unteren Ende der Lohnskala. Und für die übrigen Mitarbeiter ist es nicht mehr lang bis zur Tarifrunde.

Sichere Geldanlage
Bauindustrie rechnet mit 300.000 neuen Wohnungen

Bauindustrie rechnet mit 300.000 neuen Wohnungen

1,5 Millionen neue Wohnungen bis 2021: Dieses selbstgesteckte Ziel wird die Bundesregierung zwar deutlich verfehlen. Es trägt aber dazu bei, dass die Bauindustrie in Deutschland das neunte Jahr in Folge kräftig gewachsen ist. Doch bauen bleibt teuer.

Weitere Gespräche
Verhandlungen um höhere Mindestlohn am Bau vertagt

Verhandlungen um höhere Mindestlohn am Bau vertagt

Die Baubranche macht im Immobilienboom gute Geschäfte. Bauarbeiter haben daher deutlich höhere Löhne verdient, fordern Gewerkschaften. Erste Gespräche blieben nun ergebnislos - auch wegen einer Sonderregelung in Ostdeutschland.

Nach wie vor große Nachfrage
Weniger Baugenehmigungen für Wohnungen im ersten Halbjahr

Weniger Baugenehmigungen für Wohnungen im ersten Halbjahr

Weniger Wohnungen für mehr Menschen: Es werden weniger Baugenehmigungen erteilt, obwohl Experten schätzen, dass jährlich bis zu 400.000 Einheiten gebaut werden müssten, um den Bedarf zu decken.

Auftragslage schwächelt
Baubranche mit kräftigem Umsatzplus

Baubranche mit kräftigem Umsatzplus

In der Baubranche herrscht noch immer Hochkonjunktur. In den ersten Monaten dieses Jahres legten die Umsätze erneut deutlich zu. Es häufen sich jedoch Anzeichen, dass das Geschäft an Fahrt verliert.

Berlin

Wachstum
Bau trotzt der Konjunkturdelle

Bau trotzt der Konjunkturdelle

Berlin  - Die Branche warnt vor Mietendeckelung oder gar Enteignung. Gegen den Fachkräftemangel helfen immer mehr ausländische Kräfte.

Unter dem Februar-Wert
Auftragseingang in Baubranche geht zurück

Auftragseingang in Baubranche geht zurück

Die Bauwirtschaft eilt von Rekord zu Rekord. Doch im langen Immobilienboom werden Steigerungen immer schwieriger, der Auftragseingang schrumpfte nun erneut. Droht am Bau eine Konjunkturwende?

Gute Auslastung
Baukosten stark gestiegen

Baukosten stark gestiegen

Wiesbaden (dpa) - In Deutschland ist das Bauen deutlich teurer geworden.Für den herkömmlichen Neubau von Wohngebäuden ...

Gute Konjunktur
Umsatz in der Bauindustrie wächst weiter kräftig

Umsatz in der Bauindustrie wächst weiter kräftig

Wiesbaden (dpa) - Der Immobilienboom und der Ausbau der Verkehrsnetze bescheren der Bauindustrie weiter gute Geschäfte. ...

Aufträge stiegen im September
Baubranche macht bestes Neugeschäft seit 20 Jahren

Baubranche macht bestes Neugeschäft seit 20 Jahren

Die ungebrochen hohe Nachfrage nach Wohnungen sorgt weiter für gute Geschäfte in der Baubranche. Im September stiegen die Aufträge erneut kräftig. Die Firmen müssen sich nun auf den Baustellen beeilen, bevor der Winter kommt.