NWZonline.de

hamburger-senat

News
HAMBURGER-SENAT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Corona-Pandemie
Hamburger Senat beschließt nächtliche Ausgangsbeschränkung

Hamburger Senat beschließt nächtliche Ausgangsbeschränkung

Das warme Frühlingswetter lässt Appelle zum Abstandhalten oft verhallen. Wissenschaftler mahnen, die Lage sei ernst. In Hamburg gilt von Freitag an eine nächtliche Ausgangsbeschränkung.

Verschärfungen vor Weihnachten
Merkel: Bald über zusätzliche Maßnahmen entscheiden

Merkel: Bald über zusätzliche Maßnahmen entscheiden

Tag für Tag zeigen die Infektionszahlen: Der Teil-Lockdown seit Anfang November bringt nicht die erhoffte Trendwende in der Corona-Pandemie. Einige Länder ziehen die Zügel bereits weiter an. Auch die Kanzlerin hat eine klare Meinung.

Hamburg

Hamburg greift durch

Hamburg  - Der Hamburger Senat verbietet auch am kommenden Wochenende in Teilen von St. Pauli und Altona das Trinken von Alkohol ...

Berlin

Kritik An Niedersachsen In Corona-Krise
Bundesländer im Lockerungs-Wettstreit

Bundesländer im Lockerungs-Wettstreit

Berlin  - Urlaub am Meer scheint plötzlich wieder in Reichweite. Die Bundesländer überbieten sich gerade mit Lockerungen der Corona-Restriktionen. Worüber wollen Kanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten am Mittwoch noch sprechen?

Eigene Pläne
Bundesländer im Lockerungs-Wettstreit

Bundesländer im Lockerungs-Wettstreit

Urlaub am Meer scheint plötzlich wieder in Reichweite. Die Bundesländer überbieten sich gerade mit Lockerungen der Corona-Restriktionen. Worüber wollen Kanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten am Mittwoch noch sprechen?

Oldenburg

Corona-News Im Überblick
Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Donnerstag

Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Donnerstag

Oldenburg  - Die wichtigsten Meldungen des Tages zum Coronavirus: Unsere Redaktion hält Sie auf dem Stand der Dinge und fasst zusammen, was am Donnerstag passiert ist.

Kampf gegen das Coronavirus
Bußgelder für Corona-Verstöße in weiteren Bundesländern

Bußgelder für Corona-Verstöße in weiteren Bundesländern

Hamburg/Schwerin/Wiesbaden (dpa) - Weitere Bundesländer haben Bußgelder für Verstöße gegen die Auflagen in der ...

Wildeshausen/Hamburg

Böllerverbot Thema in der Stadt?

Wildeshausen/Hamburg  - Ein generelles Verbot, Feuerwerkskörper rund um die Binnenalster zu zünden, hat der Hamburger Senat ausgesprochen. ...

Haftbefehl liegt vor
Witwe von IS-Terrorist Cuspert in Hamburg festgenommen

Witwe von IS-Terrorist Cuspert in Hamburg festgenommen

Die Töchter tief verschleiert, der kleine Sohn im Kampfanzug mit Pistole. So fotografierte Omaima A. ihre Kinder im "Kalifat" des IS. Warum sich die einstige Weggefährtin von Deso Dogg 2016 zur Rückkehr nach Deutschland entschloss, klärt jetzt der Generalbundesanwalt.

Einigung
Künstler übernehmen Regie im Hamburger Gängeviertel

Künstler übernehmen Regie im Hamburger Gängeviertel

Zehn Jahre lang haben sich Künstler um ein Viertel mitten hin der Hamburger Altstadt gestritten. Jetzt hat der Hamburger Senat mit der Gängeviertel-Genossenschaft einen Erbbaurechtsvertrag über 75 Jahre beschlossen.

Deutschlandweite Debatte
Berliner Vorstoß für "Mietendeckel" sorgt für Diskussionen

Berliner Vorstoß für "Mietendeckel" sorgt für Diskussionen

Es ist ein drängendes Problem in vielen Großstädten: Die Nachfrage nach Wohnraum steigt, und die Mieten schnellen in die Höhe. Jetzt will das Land Berlin die Mietsteigerung mit einem Gesetz stoppen. Das sorgt auch in anderen Städten für Diskussionen.

Hamburg

Justiz
9/11-Terrorhelfer abgeschoben

9/11-Terrorhelfer abgeschoben

Hamburg  - Mounir el Motassadeq war Komplize der Terroristen vom 11. September 2001. Nach 15 Jahren Gefängnis in Hamburg wurde er nun in seine Heimat abgeschoben.

Nach fast 15 Jahren Haft
9/11-Terrorhelfer Motassadeq nach Marokko abgeschoben

9/11-Terrorhelfer Motassadeq nach Marokko abgeschoben

Mounir el Motassadeq war ein Komplize der Terroristen vom 11. September 2001 und wurde zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt. Nun ist er aus dem Gefängnis in Hamburg in seine Heimat Marokko abgeschoben worden. Zurück nach Deutschland darf er frühestens mit 90 Jahren.

Hamburg

Umwelt
Elbvertiefung kann trotz Klage starten

Hamburg  - Trotz einer erneuten Klage von Umweltverbänden können die Arbeiten zur Elbvertiefung nach 17 Jahren Planungen beginnen. ...

Hamburg/Karlsruhe

Verbot zur Einreise für Terrorhelfer

Hamburg/Karlsruhe  - Der wegen Beihilfe zu den Terroranschlägen vom 11. September 2001 zu 15 Jahren Haft verurteilte Marokkaner Mounir ...

Viele ignorieren Verbot
Hamburger Dieselkontrolle: Jeder vierte Fahrer muss zahlen

Hamburger Dieselkontrolle: Jeder vierte Fahrer muss zahlen

Ältere Dieselautos dürfen ein 580 Meter langes Teilstück der Max-Brauer-Allee in Hamburg-Altona nicht befahren. Die erste größere Polizeikontrolle ergab: Viele Autofahrer ignorieren die Regelung.

Verstöße werden jetzt geahndet
Großkontrollen zum Dieselfahrverbot

Großkontrollen zum Dieselfahrverbot

Autofahrer, die in Hamburg gegen die bundesweit ersten Dieselfahrverbote verstoßen, werden zur Kasse gebeten. Die Kontrollen sind allerdings aufwendig.

Polizei macht Ernst
Erste Großkontrolle des Dieselfahrverbots

Erste Großkontrolle des Dieselfahrverbots

Bislang gab es nur Info-Flyer - nun kommen die Strafzettel. Die Hamburger Polizei will die Einhaltung der Dieselfahrverbote jetzt auch mit Verwarn- oder Bußgeldern durchsetzten - und Verbotssündern die Kelle zeigen.

Fahrverbote in InnenStädten

Jürgen Resch, Deutsche Umwelthilfe
Sperrungen in Hamburg waren erst der Anfang

Sperrungen in  Hamburg waren  erst der Anfang

Fahrverbote in InnenStädten  -