NWZonline.de

gewerkschaft-erziehung-und-wissenschaft

News
GEWERKSCHAFT-ERZIEHUNG-UND-WISSENSCHAFT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Pandemie
Corona vor die Tür - Bundesländer kippen Isolationspflicht

Corona vor die Tür - Bundesländer kippen Isolationspflicht

Zeigt der Corona-Test zwei Striche, gilt bisher: fünf Tage isolieren und nicht vor die Tür. Diese Regel wollen mehrere Bundesländer jetzt abschaffen. Das stößt auf Kritik und Zustimmung gleichermaßen.

Ovelgönne/Wesermarsch

GEW in Ovelgönne
Heiko Pannemann 50 Jahre in der GEW

Heiko Pannemann 50 Jahre in der GEW

Ovelgönne/Wesermarsch  - In Ovelgönne fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Wesermarsch der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) statt.

Kriegsflüchtlinge
Mehr als 193.000 ukrainische Schüler in Deutschland

Mehr als 193.000 ukrainische Schüler in Deutschland

Schulen und Lehrkräfte in Deutschland schultern seit Monaten eine große Zusatzaufgabe: Zehntausende aus der Ukraine geflüchtete Kinder und Jugendliche sollen integriert werden.

Corona-Pandemie
Lehrergewerkschaft warnt vor Schulschließungen

Lehrergewerkschaft warnt vor Schulschließungen

Der Lehrkräftemangel macht Deutschlands Schulen bereits jetzt schwer zu schaffen. Doch was passiert im Falle einer neuen massiven Corona-Welle? Bildungsgewerkschaften sehen schwarz.

Berlin

Zeitarbeit im Wissenschaftsbetrieb
Kommt das Ende der Kettenverträge an den Unis?

Kommt das Ende der Kettenverträge an den Unis?

Berlin  - Im Wissenschaftsbetrieb gibt es immer mehr Zeitverträge mit immer kürzeren Laufzeiten. Deshalb fordern Gewerkschaften den Bund dazu auf, das aktuelle Befristungsrecht zu reformieren.

Oldenburg

Zu viele Fälle, zu wenige Stellen
Schulsozialarbeiter in Oldenburg schlagen Alarm

Schulsozialarbeiter in Oldenburg schlagen Alarm

Oldenburg  - „Die Lage ist extrem“, sagt die Schulsozialarbeiterin Laura Hartung aus Oldenburg. Zu viele Fälle stünden viel zu wenige Stellen gegenüber. Gemeinsam mit anderen formuliert sie klare Forderungen.

Berufung
Grundschullehrerin mit 70

Grundschullehrerin mit 70

Viele Lehrerinnen und Lehrer retten sich in den Ruhestand. Es gibt aber auch einige, die ihre Lebensarbeitszeit verlängern und weiter vor der Klasse stehen. Dass das auch mit 70 noch möglich ist, zeigt eine Schulleiterin im Salzlandkreis.

Lehrerverband
Bis zu 40.000 Lehrkräfte fehlen

Bis zu 40.000 Lehrkräfte fehlen

Warnungen vor einem dramatischen Lehrkräftemangel gibt es regelmäßig. Zum Beginn dieses Schuljahres malen Bildungsverbände aber ein besonders düsteres Bild, denn es knirscht an allen Ecken und Enden.

Schulen
Lehrerverband: Bis zu 40.000 Lehrkräfte fehlen

Lehrerverband: Bis zu 40.000 Lehrkräfte fehlen

Warnungen vor einem dramatischen Lehrkräftemangel gibt es regelmäßig. Zum Beginn dieses Schuljahres malen Bildungsverbände aber ein besonders düsteres Bild, denn es knirscht an allen Ecken und Enden.

Soziales
Regierung bringt "Kita-Qualitätsgesetz" auf den Weg

Regierung bringt "Kita-Qualitätsgesetz" auf den Weg

Über das "Gute-Kita-Gesetz" hat der Bund Milliarden für Qualitätsverbesserungen in den Kitas ausgegeben. Weiteres Geld soll nun über ein "Kita-Qualitätsgesetz" fließen mit Fokus auf Sprachförderung.

Berlin

200 Millionen Euro stehen zur Verfügung
Schulträger lassen Bundesmittel für Luftfilter liegen

Schulträger lassen Bundesmittel für Luftfilter liegen

Berlin  - Wie lässt sich die Ausbreitung des Coronavirus in den Schulen vermeiden? Die Antwort vieler Experten: Luftfilter. Geld dafür ist da, abgerufen wird es jedoch nicht. Warum?

Folgen der Pandemie
Lehrerpräsident warnt vor dauerhaften Bildungsrückständen

Lehrerpräsident warnt vor dauerhaften Bildungsrückständen

Im Rückblick auf die vergangenen zweieinhalb Schuljahre sieht der Lehrerverband große Lerndefizite, die sich angestaut haben - mit möglicherweise langfristigen Auswirkungen.

Tropfen auf dem heißen Stein?
Dünne Personaldecke: Pensionierte Lehrkräfte an Schulen

Dünne Personaldecke: Pensionierte Lehrkräfte an Schulen

Rund 1000 Lehrkräfte fehlen in Berlin voraussichtlich im kommenden Schuljahr. Um diese Lücke zu füllen, greifen Schulen auch auf pensionierte Lehrkräfte zurück. Kann damit der Lehrkräftemangel gelöst werden?

Pandemie
Debatte um Zukunft der Corona-Isolationspflicht hält an

Debatte um Zukunft der Corona-Isolationspflicht hält an

Noch müssen sich Corona-Infizierte fünf Tage lang isolieren. Die FDP pocht auf ein Ende dieser Vorschrift und bringt die Eigenverantwortung ins Spiel. Lehrerverbände äußern sich kritisch.

Modellprojekt
Bund will Sprachförderung an Kitas nicht mehr finanzieren

Bund will Sprachförderung an Kitas nicht mehr finanzieren

"Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" - unter diesem Titel finanziert der Bund seit sechs Jahren zusätzliches Personal für Sprachförderung an Kitas. Nun will er sich aus der Finanzierung zurückziehen, die Länder sollen übernehmen. Das stößt auf Kritik.

Bildung
Harsche Kritik wegen Streichungsplan bei Sprach-Kitas

Harsche Kritik wegen Streichungsplan bei Sprach-Kitas

"Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" - unter diesem Titel finanziert der Bund seit sechs Jahren zusätzliches Personal für Sprachförderung an Kitas. Nun will er sich aus der Finanzierung zurückziehen. Das stößt auf Kritik.

Bildung
Warnung vor "Personalkollaps" im Bildungssystem

Warnung vor "Personalkollaps" im Bildungssystem

Klagen über fehlende Lehrkräfte und zu wenig Kita-Personal sind zwar nicht neu. Aber der Personalmangel wird nach Einschätzung von Experten das Bildungssystem langfristig schwer unter Druck setzen.

Covid-19
Corona-Subtypen häufiger: Warnung vor mehr Infektionsdruck

Corona-Subtypen häufiger: Warnung vor mehr Infektionsdruck

In den letzten beiden Corona-Jahren hat sich das Infektionsgeschehen in der warmen Jahreszeit entspannt. Dass muss allerdings in diesem Sommer nicht auch so sein, warnt das RKI.

Corona-Pandemie
RKI: Verstärkter Corona-Infektionsdruck im Sommer möglich

RKI: Verstärkter Corona-Infektionsdruck im Sommer möglich

Wie schnell Corona-Varianten durch Mutanten abgelöst werden können, hat sich schon mehrfach gezeigt. Es dürfte eine Frage von Wochen sein, bis sich nun neue Omikron-Subtypen durchsetzen.