News
GEW

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Hannover

Haushalt In Niedersachsen 2021
Der Schuldenberg wächst auf 69 Milliarden Euro

Der Schuldenberg wächst  auf  69 Milliarden  Euro

Hannover  - Weil das Land Niedersachsen hohe Kredite aufnehmen und trotzdem sparen will, werden wichtige Vorhaben zunächst auf Eis gelegt. Dazu gehört unter anderem das 365-Euro-Jahresticket für Schüler.

Hannover

Kultusminister Tonne Rudert Zurück
Keine größeren Klassen trotz Corona-Pandemie

Keine größeren Klassen trotz Corona-Pandemie

Hannover  - Trotz großem Widerstand hält Kultusminister Tonne an einem seiner Pläne fest: Lehrer sollen künftig weniger Zeit für wahlfreien Unterricht haben. Die Empörung ist groß.

Berlin

Kultusministerkonferenz
Schule nach den Sommerferien ohne Abstandsregel – womöglich

Schule nach den Sommerferien ohne Abstandsregel – womöglich

Berlin  - Nach dem Ja von Kanzlerin Merkel und den Ministerpräsidenten für eine Rückkehr zum Regelschulbetrieb nach den Sommerferien, haben sich die Kultusminister der Länder nun festgelegt: Die Abstandsregel an den Schulen soll im neuen Schuljahr wegfallen, mit einer Einschränkung.

Suche nach Lösungen
Kultusminister beraten über Schule nach den Sommerferien

Kultusminister beraten über Schule nach den Sommerferien

Nach dem Sommer sollen alle im gewohnten Klassenverband wieder in die Schule. Soweit der Plan. Aber so einfach wird das nicht. Es gibt Bedenken und Sorgen. Die Kultusminister der Länder suchen nach Antworten.

Streit beendet
Neue Beschlüsse zu Corona: Bund und Länder wieder einig

Neue Beschlüsse zu Corona: Bund und Länder wieder einig

Bund und Länder haben am Mittwoch ihren Corona-Streit beendet und sich auf einen gemeinsamen Kurs durch die Krise verständigt. Es gibt einige Ausnahmen.

Hannover

Corona-Umfrage
Hygiene an vielen Schulen mangelhaft

Hygiene an vielen Schulen mangelhaft

Hannover  - Trotz der zusätzlichen Belastungen in der Corona-Krise erledigen die Lehrerinnen und Lehrer in Niedersachsen ihre ...

Fördergelder seit halbem Jahr
Zweifel an Wirkung von "Gute-Kita-Gesetz"

Zweifel an Wirkung von "Gute-Kita-Gesetz"

Seit einem halben Jahr bekommen die Länder über das sogenannte Gute-Kita-Gesetz viel Geld vom Bund für bessere Kitas. Gewerkschaften und Kinderschützer sehen bis jetzt aber keine großen Fortschritte und haben Zweifel, ob das Gesetz langfristig wirkt.

Ab 16. Juni
Nothilfe für Studenten online beantragen

Nothilfe für Studenten online beantragen

In den vergangenen Monaten haben wegen der Corona-Krise viele Studenten ihre Jobs verloren, etwa weil Bars und Restaurants geschlossen waren. Nun können Betroffene Gelder aus einem Nothilfefonds beantragen. Das Geld fließt aber frühestens Ende Juni.

Bis zu 500 Euro pro Monat
Nothilfe für Studenten ab Dienstag per Online-Antrag

Nothilfe für Studenten ab Dienstag per Online-Antrag

In den vergangenen Monaten haben wegen der Corona-Krise viele Studenten ihre Jobs verloren, etwa weil Bars und Restaurants geschlossen waren. Nun können Betroffene Gelder aus einem Nothilfefonds beantragen. Das Geld fließt aber frühestens Ende Juni.

Hannover

Corona-Krise
Schule kommt in Schwung

Hannover  - Schulfeiern sind unter freiem Himmel möglich. Für den Schulsport gibt es eine Checkliste.

Bedenken beim Thema Rückkehr
Schulen: Kritik wegen geplanter Aufhebung von Abstandsregel

Schulen: Kritik wegen geplanter Aufhebung von Abstandsregel

Nach den Sommerferien könnte es in den Schulen wieder relativ normal und ohne Abstandsregel weitergehen, das wird zumindest angestrebt - Lehrergewerkschafter sehen das aber kritisch. Die GEW fordert nun einen "runden Tisch".

Hannover

Corona-Krise In Niedersachsen
DGB und Co. fordern Milliarden für Niedersachsenfonds

DGB und Co.  fordern Milliarden für  Niedersachsenfonds

Hannover  - Für den Deutschen Gewerkschaftsbund ist es eine „historische Chance“: Um der Wirtschaft auf die Beine zu helfen, regen DGB und andere Gewerkschaften ein Konjunkturprogramm an. Es fußt auf drei Säulen.

Hannover

Bilanz
Corona stand nicht im Koalitionsvertrag

Corona stand nicht im Koalitionsvertrag

Hannover  - Nun müsse die Corona-Krise überwunden werden. Verschoben werden soll die Angleichung der Lehrerbesoldung.

Hannover

Corona-Krise In Niedersachsen
Schüler und Lehrer kehren in eine neue Welt zurück

Schüler und Lehrer kehren in eine neue Welt zurück

Hannover  - Nur ein Teil der niedersächsischen Kinder und Jugendlichen geht derzeit zur Schule. Voraussichtlich bis Mitte Juni sollen alle Klassen zurückkehren. Doch mit dem Unterricht, wie alle ihn kannten, hat der neue Alltag wenig zu tun.

Hannover

Schule
Mehr Angriffe auf Lehrer

Hannover  - Das Kultusministerium verurteilt die Straftaten gegen Lehrer scharf. Zugleich weist man auf Hilfsangebote hin.

Rahmenkonzept
Kultusminister diskutieren Rückkehr-Vorschlag für Schulen

Kultusminister diskutieren Rückkehr-Vorschlag für Schulen

Küchentisch statt Klassenzimmer: So sah für viele Kinder und Jugendliche der Lernalltag aus in den letzten Wochen. Nach und nach sollen nun immer mehr von ihnen zurückkehren in die Schulen.

"Corona-Hausordnung" gefordert
Verbände: Vor Schulöffnungen Klos sanieren

Verbände: Vor Schulöffnungen Klos sanieren

Nach dem Beschluss von Bund und Ländern zur schrittweisen Wiederöffnung der Schulen beginnt die konkrete Planung. Lehrerverband und Gewerkschaften pochen auf strenge Hygienekonzepte, bevor der Unterricht wieder losgehen kann.

Schrittweise Wiedereröffnung
Wann kehren die Schulen zum gewohnten Unterricht zurück?

Wann kehren die Schulen zum gewohnten Unterricht zurück?

Wer beginnt wie schnell? Als Zeitmarke für die langsame Rückkehr zum Schulbetrieb haben Kanzlerin und Ministerpräsidenten den 4. Mai genannt. Doch die Länder handhaben das ganz unterschiedlich.

Länder-Debatten um Umsetzung
"Auf lange Sicht keine Rückkehr zum gewohnten Unterricht"

"Auf lange Sicht keine Rückkehr zum gewohnten Unterricht"

Wer beginnt wie schnell? Als Zeitmarke für die langsame Rückkehr zum Schulbetrieb haben Kanzlerin und Ministerpräsidenten den 4. Mai genannt. Doch die Länder handhaben das ganz unterschiedlich.