NWZonline.de

geheimdienst

News
GEHEIMDIENST

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Spannungen im Iran
Ruhani: USA und Israel hinter Anschlag auf Atomphysiker

Ruhani: USA und Israel hinter Anschlag auf Atomphysiker

Droht wieder eine militärische Konfrontation am Persischen Golf? Der Mordanschlag auf einen iranischen Atomwissenschaftler weckt Erinnerungen an die Krise nach der Tötung eines iranischen Generals durch die US-Streitkräfte zu Jahresbeginn.

Brisanter Tatbeteiligter
Belgisches Gericht beginnt Prozess zu vereiteltem Anschlag

Belgisches Gericht beginnt Prozess zu vereiteltem Anschlag

Unter heftigen Protesten der Regierung in Teheran lieferte Deutschland 2018 den Iraner Assadollah A. an Belgien aus. Jetzt wird dem Mann mit Diplomatenpass der Prozess gemacht. Er soll Drahtzieher eines vereitelten Anschlags auf eine Großkundgebung sein.

Elsfleth

Internationaler Aktionstag wird in Elsfleth begangen
Schweigen über Gewalt an Frauen brechen

Schweigen über Gewalt an Frauen brechen

Elsfleth  - Aufgrund der Corona-Pandemie kann in diesem Jahr keine Veranstaltung stattfinden mit Gästen stattfinden. Mit einer Fotoaktion wollen die Elsflether dennoch Aufmerksamkeit für die Aktion „Wir brechen das Schweigen“ erregen.

Druck auf Trump steigt
Behörden weisen Wahlbetrugsvorwürfe zurück

Behörden weisen Wahlbetrugsvorwürfe zurück

US-Präsident Trump will den Wahlsieg Joe Bidens weiter nicht anerkennen. Doch sein Rückhalt in Washington scheint zu bröckeln. Mehrere US-Behörden sehen sich veranlasst, eine vertrauensstiftende Botschaft zu senden - und Biden baut seinen Vorsprung derweil aus.

Akzeptanz für den Wahlsieg
Forderung nach Geheimdienst-Briefings für Biden wird laut

Forderung nach Geheimdienst-Briefings für Biden wird laut

US-Präsident Donald Trump will den Wahlsieg von Joe Biden noch immer nicht anerkennen, doch im Fundament seiner Unterstützer werden die Risse größer.

Belarussischer Machthaber
EU verhängt Sanktionen gegen Lukaschenko

EU verhängt Sanktionen gegen Lukaschenko

Kritiker nennen ihn den "letzten Diktator Europas": Nun ist der belarussische Präsident Lukaschenko zurück auf der Sanktionsliste der EU. Dass die Strafmaßnahme die Lage im Land verbessern wird, denkt niemand. Der Schritt der EU ist aber eine klare Botschaft.

Agenten-Filmreihe
Keine Zeit für 007: Das lange Warten auf James Bond

Keine Zeit für 007: Das lange Warten auf James Bond

Fans und Kinobetreiber reagierten empört, als der Kinostart des neuen James-Bond-Films zum vierten Mal verschoben wurde. Doch nun sind viele Kinos wegen Lockdowns ohnehin geschlossen. Ungeduldige Fans haben eine kuriose Aktion gestartet, um den Film trotzdem zu sehen.

Massenproteste
Belarussische Opposition mit Sacharow-Preis ausgezeichnet

Belarussische Opposition mit Sacharow-Preis ausgezeichnet

Seit mehr als zwei Monaten laufen Massenproteste in Belarus - trotz Gewaltandrohung der Behörden. Die Menschen lassen sich nicht einschüchtern. Das Europaparlament setzt nun ein deutliches Zeichen der Unterstützung und würdigt deren Kampf.

Ausverkauf der Bürgerrechte?
Geheimdienste sollen WhatsApp & Co. mitlesen dürfen

Geheimdienste sollen WhatsApp & Co. mitlesen dürfen

Mehr als eineinhalb Jahre hat die Bundesregierung über die im Koalitionsvertrag vorgesehene Novelle des Verfassungsschutzgesetzes gestritten. Dass der Kabinettsbeschluss dazu jetzt vorliegt, hat auch mit den rechtsextrem motivierten Anschlägen der jüngsten Zeit zu tun.

Gegen Putin-Gefolgsleute
EU setzt nach Anschlag auf Nawalny Sanktionen in Kraft

EU setzt nach Anschlag auf Nawalny Sanktionen in Kraft

Wer nicht aufklären will, muss Dreck am Stecken haben: Nach diesem Motto verhängt die EU jetzt Sanktionen im Fall Nawalny. Es bleibt aber Luft für weitere Maßnahmen.

Proteste gegen Lukaschenko
Massive Polizeigewalt gegen Demonstranten in Belarus

Massive Polizeigewalt gegen Demonstranten in Belarus

Sicherheitskräfte schlagen brutal auf friedliche Demonstranten ein. Es sind Bilder aus Minsk, die an die Polizeigewalt zu Beginn der Proteste vor zwei Monaten erinnern. Machthaber Lukaschenko redet mit der Opposition - aber nur an einem düsteren Ort.

Treffen im Gefängnis
Belarus: Lukaschenko sucht das Gespräch mit Oppositionellen

Belarus: Lukaschenko sucht das Gespräch mit Oppositionellen

Der Machthaber von Belarus stattet inhaftierten Regimegegnern einen Besuch ab. Bei dem Gespräch soll es um Änderungen der Verfassung gegangen sein. Doch lässt sich ein politischer Dialog in der Gefängniszelle führen?

Gerhard Schindler
Ehemaliger BND-Chef kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik

Ehemaliger BND-Chef kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik

Der frühere BND-Präsident Schindler hat ein Buch geschrieben, in dem er die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin kritisiert. Auch einige andere Thesen dürften Merkel nicht gefallen.

Hannover

Sänger offenbart Gerücht um „Wind of Change“

Hannover  - „Wind of Change“ ist schon lange Zeit ein Welthit, ein skurriles Gerücht hat nun für zusätzliche Aufmerksamkeit ...

Kreml weist Vorwürfe zurück
Nawalny sieht Putin hinter Vergiftung

Nawalny sieht Putin hinter Vergiftung

Zum ersten Mal seit seiner Vergiftung spricht Kremlgegner Nawalny selbst deutlich aus, wen er für den wahren Schuldigen hält: Putin. Die Antwort aus Moskau lässt nicht lange auf sich warten.

Verschwörungstheorie
"Wind of Change": Klaus Meine lacht über CIA-Gerücht

"Wind of Change": Klaus Meine lacht über CIA-Gerücht

Scorpions-Frontmann Klaus Meine hat den Welthit "Wind of Change" in seinem Homestudio geschrieben. Wie passt da der US-Geheimdienst CIA hinein?

Streaming
"Deutschland 89": Die Mauer fällt, die Serie endet

"Deutschland 89": Die Mauer fällt, die Serie endet

Die Spionage-Serie "Deutschland 89" geht ins Finale - mit neuen Gesichtern. Lohnt das Gucken?

Rezension
Wie Solidarnosc in Bremen landete

Am 13. Dezember 1981 traf im Bremer Hauptbahnhof ein Zug mit einer Delegation von Solidarnosc-Mitgliedern aus Danzig ...

Putin erwartet Lukaschenko
Belarus rüstet sich für Massenprotest

Belarus rüstet sich für Massenprotest

Der Druck der Demokratiebewegung in Belarus auf den umstrittenen Machthaber Alexander Lukaschenko lässt nicht nach. Die Menschen bereiten sich trotz Verboten auf einen neuen Massenprotest vor - und schauen mit Spannung auf ein wichtiges Treffen am Montag in Russland.