NWZonline.de

g20-gipfel

News
G20-GIPFEL

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Verfahren abgeschlossen
Saudisches Gericht: Lange Haftstrafen im Mordfall Khashoggi

Saudisches Gericht: Lange Haftstrafen im Mordfall Khashoggi

Wegen des Mordes an dem Journalisten Khashoggi geriet Saudi-Arabien scharf in die Kritik. Auch das juristische Verfahren besänftigte die Stimmen nicht. Jetzt ist es abgeschlossen. Doch viele Fragen bleiben.

Persönlicher Brief
Trump zu Putin 2007: "Ich bin ein großer Fan"

Trump zu Putin 2007: "Ich bin ein großer Fan"

Vor knapp 13 Jahren bekam Russlands Präsident Wladimir Putin Post von einem überraschenden Fan: Dem Immobilienunternehmer Donald Trump. Zwei Briefe des künftigen Präsidenten sind die Kuriositäten in einem ausführlichen Bericht über russische Einmischung in die US-Wahl 2016.

Treffen in Wien
Abrüstungsgespräche: Moskau erwartet keine Einigung mit USA

Abrüstungsgespräche: Moskau erwartet keine Einigung mit USA

Russland geht nicht besonders zuversichtlich in die nächste Runde von Gesprächen mit den USA über die Rettung des letzten großen atomaren Abrüstungsabkommens zwischen beiden Ländern.

Olaf Scholz – durch die Krise zurück an die Spitze

Olaf Scholz – durch die Krise zurück an die Spitze

Die Rolle des Krisenmanagers hat Olaf Scholz in der SPD wieder ganz nach vorn gebracht, ein gutes halbes Jahr nach ...

Hamburg

Justiz
Haftstrafen nach Randale bei G20-Gipfel

Haftstrafen nach Randale bei G20-Gipfel

Hamburg  - Dass Jugendliche die Welt verbessern wollen, findet die Richterin sympathisch. Wegen der Gewalt müssten aber dennoch alle fünf Angeklagten bestraft werden.

Hamburg

Nwz-Kommentar Zum G20-Prozess
Ausgewogenes Urteil

Ausgewogenes Urteil

Hamburg  - Drei der fünf Angeklagten wurden zu Haftstrafen bis zu drei Jahren verurteilt. Die beiden anderen kamen mit Arbeitsstunden davon, weil sie zum Tatzeitpunkt noch Jugendliche waren.

Ausschreitungen im Jahr 2017
Erste Urteile im Prozess um G20-Randale in Hamburg

Erste Urteile im Prozess um G20-Randale in Hamburg

Rund 220 Vermummte zogen anlässlich des G20-Gipfels über die Hamburger Elbchaussee. Aus dem Aufzug heraus wurden Autos und Gebäude angezündet. Drei Jahre danach fällt nun das erste Urteil.

Entsetzen über Hass auf Polizei

Nach knapp 47 Jahren im Polizeidienst befinde ich mich nun im Ruhestand. Meine aktiven Kolleginnen und Kollegen ...

China nicht dabei
USA und Russland beginnen Abrüstungsgespräche

USA und Russland beginnen Abrüstungsgespräche

Für eine Rettung des letzten großen atomaren Abrüstungsabkommens der Welt wird die Zeit langsam knapp. Nun treffen sich die USA und Russland zu strategischen Gesprächen in Wien. Kann das gelingen?

Verfolgung von Uiguren
China droht USA wegen Sanktionsgesetz mit Widerstand

China droht USA wegen Sanktionsgesetz mit Widerstand

Die US-Regierung prangert immer wieder die Unterdrückung muslimischer Minderheiten in China an. Nun unterzeichnet Präsident Trump ein Gesetz, das Sanktionen möglich macht. Peking droht mit Widerstand.

"Format hat sich überholt"
G7-Gipfel in der Schwebe: Trump will Putin dabeihaben

G7-Gipfel in der Schwebe: Trump will Putin dabeihaben

Wird es in diesem Jahr überhaupt noch einen G7-Gipfel geben? US-Präsident Trump hat vor den Wahlen im November daran einiges Interesse. Jetzt schlägt er vor, auch Kremlchef Putin einzuladen. Die Reaktion der anderen: verhalten.

Friesoythe

Hundestaffel
Helfer auf vier Pfoten in Ausbildung

Helfer auf vier Pfoten in Ausbildung

Friesoythe  - Nicht nur Drogen können ausgebildete Polizeihunde erschnüffeln. Wichtig sind neben feinen Nasen auch schnelle Reaktionen und die gute Zusammenarbeit mit dem Besitzer.

Friesoythe

Hundestaffel
Helfer auf vier Pfoten in Ausbildung

Helfer auf vier Pfoten in Ausbildung

Friesoythe  - Nicht nur Drogen können ausgebildete Polizeihunde erschnüffeln. Wichtig sind neben feinen Nasen auch schnelle Reaktionen und die gute Zusammenarbeit mit dem Besitzer.

Bremen/Leipzig

Nach G20-Krawallen 2017
Durchsuchungen in Bremen und Leipzig

Durchsuchungen in Bremen und Leipzig

Bremen/Leipzig  - Autos und Mülltonnen in Flammen und blockierte Straßen: Noch immer beschäftigen die Krawalle rund um den G20-Gipfel im Jahr 2017 in Hamburg die Polizei. Am Mittwoch gab es Durchsuchungen in Leipzig und Bremen.

"Sehr enges Rennen"
München bekommt die IAA - Berlin und Hamburg gehen leer aus

München bekommt die IAA - Berlin und Hamburg gehen leer aus

Die Internationale Automobilausstellung IAA zieht in den Süden, mit neuem Konzept: Raus aus den Messehallen, mitten in der Stadt. München punktet als Autostadt auch mit dem Rückhalt von Bevölkerung und Politik. Die ersten Proteste wurden aber schon anmeldet.

Russland spricht von Paranoia
Moskau will laut US-Geheimdiensten Trumps Wahlsieg sichern

Moskau will laut US-Geheimdiensten Trumps Wahlsieg sichern

Russland will die US-Präsidentschaftswahlen hintertreiben und Donald Trump zum Sieg verhelfen - dieser Vorwurf ist nicht neu. Er kursierte schon 2016 und wird jetzt, vor der nächsten Abstimmung im November, wieder laut. Grund dafür sind angebliche Geheimdiensterkenntnisse.

"Linksunten.Indymedia"
Bundesgericht: Linksradikales Internetportal bleibt verboten

Bundesgericht: Linksradikales Internetportal bleibt verboten

Seit knapp zweieinhalb Jahren ist die Internet-Plattform "Linksunten.Indymedia" verboten. Die Entscheidung des Bundesinnenministeriums war umstritten. Nun urteilte das Bundesverwaltungsgericht.

Saudi-Arabien
Khashoggi-Mord: Fünf Menschen zum Tode verurteilt

Khashoggi-Mord: Fünf Menschen zum Tode verurteilt

Gab es einen Befehl von ganz oben für den Mord an Jamal Khashoggi? Gut ein Jahr nach der Tötung des Journalisten kommt ein Gericht in Saudi-Arabien zu einem anderen Schluss: Die Entscheidung sei erst am Tatort im Konsulat in Istanbul gefallen.

Punktsieg für Trump
USMCA: Neues Freihandelsabkommen für Nordamerika kommt

USMCA: Neues Freihandelsabkommen für Nordamerika kommt

Die Demokraten und Präsident Trumps Regierung haben sich geeinigt. Nun wird es bald für rund 500 Millionen Menschen in Nordamerika ein neues Freihandelsabkommen geben. Davon werden auch deutsche Unternehmen betroffen sein.