NWZonline.de

friedenspreis-des-deutschen-buchhandels

News
FRIEDENSPREIS-DES-DEUTSCHEN-BUCHHANDELS

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Saul Friedländer hält Rede im Bundestag

Saul Friedländer hält Rede im Bundestag

„Die Juden kamen ja meist nur als Opferzahlen vor. Ich wollte den Ermordeten ihre Stimme zurückgeben.“ Für den ...

"Ein bisschen peinlich"
Menasses schludriger Umgang mit Fakten

Menasses schludriger Umgang mit Fakten

Der Europa-Roman von Robert Menasse wurde hochdekoriert und zum Bestseller. Zugleich hat sich der Autor als Verteidiger der EU politisch profiliert. Eine Doppelrolle mit Fallstricken. Jetzt räumt er Fehler bei der Recherche ein - in Etappen.

Friedenspreisträgerin
Aleida Assmann will Debatte um Nationsbegriff

Aleida Assmann will Debatte um Nationsbegriff

Die Kulturwissenschaftlerin und Autorin stellt viele Fragen und sorgt sich. Ihrer Ansicht nach sei eine Demokratien kein Bollwerk gegen autoritäre Bewegungen.

Termine
Höhepunkte 2019: eine Kultur-Vorschau

Höhepunkte 2019: eine Kultur-Vorschau

Bauhaus, Berlinale, Biennale - im neuen Jahr erwartet uns eine Menge Kultur. Ein Überblick von Januar bis Dezember - mit Orten wie Dessau, Berlin, Venedig, Hollywood, Salzburg, Tel Aviv und Frankfurt.

Trauerfeier
Israel nimmt Abschied von Amos Oz

Israel nimmt Abschied von Amos Oz

Mit Amos Oz verliert Israel eine wichtige Stimme. Der weltbekannte Schriftsteller galt als Verfechter von Aussöhnung und Vernunft. Seine Tochter glaubt aber fest daran, dass diese Ideen weiterleben werden.

Frankfurt/Main

Literatur
Oft kein Durchkommen für Besucher

Frankfurt/Main  - Mit einem Plus beim Lesepublikum und einem Rückgang bei den Fachbesuchern ist die 70. Frankfurter Buchmesse am ...

Zweifache Energie fürs Denken
Friedenspreis für Aleida und Jan Assmann

Friedenspreis für Aleida und Jan Assmann

Aleida und Jan Assmann sind wissenschaftliche Spezialisten in Sachen Erinnerungskultur. Für "Vogelschiss"-Thesen haben sie nichts übrig, wie sei in der Frankfurter Paulskirche deutlich machen. Auch nicht für diejenigen, die Grundrechte untergraben wollen.

Preis mit 25.000 Euro dotiert
Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für Ehepaar Assmann

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für Ehepaar Assmann

Über das kulturelle Gedächtnis von Gesellschaften haben die Wissenschaftler Aleida und Jan Assmann geforscht - und dafür den Friedenspreis erhalten. In der Frankfurter Paulskirche nehmen sie eindeutig Stellung zur künftigen Aufgabe Europas.

Frankfurt/Main

Auszeichnung
Erinnerungskultur als Lebensaufgabe

Erinnerungskultur als Lebensaufgabe

Frankfurt/Main  - Das Ehepaar Assmann ist seit Jahrzehnten miteinander verheiratet – und auch eine Arbeitsgemeinschaft. „Es gibt ...

Hamburg

Bücher
Das Standardwerk zu Freuden und Problemen der Pflicht

Das Standardwerk zu Freuden und Problemen der Pflicht

Hamburg  - Vor 50 Jahren, im Jahr 1968, ist die „Deutschstunde“ von Siegfried Lenz erstmals erschienen. Das Buch gilt seither ...

Possen als Schutzpanzer
Samuel Finzi brilliert bei Salzburger Festspielen

Samuel Finzi brilliert bei Salzburger Festspielen

Die Salzburger Festspiele bringen David Grossmans tragikomischen Roman "Kommt ein Pferd in die Bar" erstmals auf die Bühne. Das Lachen bleibt dem Publikum der Salzburger Festspiele an diesem großen Theaterabend allzu oft im Halse stecken.

Frankfurt/Main

Ehrung
Zweistimmiges Werk eines Ehepaares

Zweistimmiges Werk eines Ehepaares

Frankfurt/Main  - Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geht 2018 an die Kulturwissenschaftler Aleida und Jan Assmann. Dies ...

Gegen das Vergessen
Friedenspreis des Buchhandels für Aleida und Jan Assmann

Friedenspreis des Buchhandels für Aleida und Jan Assmann

Das Wissenschaftler-Ehepaar Assmann hat sich über Deutschland hinaus mit seinen Forschungen zur Erinnerungskultur einen Namen gemacht. Dass Aleida und Jan Assmann 2018 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels bekommen, ist auch ein politisches Zeichen.

Hamburg/New York

Literatur
Einen Meister der Beobachtung ehren

Einen Meister  der Beobachtung ehren

Hamburg/New York  - Der mit 50 000 Euro dotierte Siegfried- Lenz-Preis geht in diesem Jahr an den US-amerikanischen Erzähler Richard ...

Jahresrückblick
Kultur in einer Welt des Aufruhrs

Kultur in einer Welt des Aufruhrs

2017 - ein Jahr voller Konflikte. Auch Kunst und Kultur können sich längst nicht mehr in den Elfenbeinturm zurückziehen.

Frankfurt/Main

Buchmesse
Eine politische Dankesrede und lautstarke Proteste

Eine politische Dankesrede und lautstarke Proteste

Frankfurt/Main  - Die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood hat am Sonntag in der Frankfurter Paulskirche den mit 25 000 Euro ...

Margaret Atwood

Margaret Atwood

Die 1939 in Ottawa geborene kanadische Autorin Margaret Atwood studierte in Toronto und Cambridge Englisch und ...

Ehrung in der Paulskirche
Margaret Atwood nimmt Friedenspreis entgegen

Margaret Atwood nimmt Friedenspreis entgegen

Das Werk Margaret Atwoods ist von Grimms Märchen beeinflusst. Die Weltsicht ist pessimistisch - mit nur wenig Hoffnung. Auch in Frankfurt setzt die Friedenspreisträgerin aufs Geschichtenerzählen.

Friedenspreisträgerin
Margaret Atwood: Eine Autorin von sprühender Energie

Margaret Atwood: Eine Autorin von sprühender Energie

Margaret Atwood ist eine große Erzählerin - und sie hat eine klare politische Botschaft. Seit Trumps Amtsantritt laufen die Bücher der Kanadierin besser denn je. Am Sonntag nimmt sie den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels entgegen.