+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 30 Minuten.

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
Drei Tote bei Brand in Bremen - zwei Erwachsene und ein Kind

News
FPÖ

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Handel öffnet ab 8. Februar
Österreich lockert Anti-Corona-Maßnahmen

Österreich lockert Anti-Corona-Maßnahmen

Ziel waren eigentlich höchstens 700 Neuinfektionen am Tag. Davon ist Österreich noch weit entfernt. Dennoch gibt Kanzler Sebastian Kurz grünes Licht für eine Öffnung des Handels - unter strengen Auflagen.

Politikskandal in Österreich
Neue Details zum Ibiza-Video

Neue Details zum Ibiza-Video

Neues zur Ibiza-Affäre in Österreich aus gleich zwei Quellen: Erstmals äußerte sich der mutmaßliche Drahtzieher des Videos in Interviews. Und im U-Ausschuss ging es um die ominösen Umstände der Vernichtung von Festplatten.

Österreichische Justiz
Wirecard: Mutmaßliche Helfer von Marsalek festgenommen

Wirecard: Mutmaßliche Helfer von Marsalek festgenommen

Die Affäre um den untergetauchten Ex-Wirecard-Vorstand Marsalek wird immer bizarrer. Bei der Flucht soll er Helfer aus dem Umfeld der FPÖ und eines Geheimdienstes gehabt haben.

Wegen Virusmutation
Österreich verlängert Lockdown bis 7. Februar

Österreich verlängert Lockdown bis 7. Februar

Die Corona-Pandemie hat Österreich weiter fest im Griff. Geschäfte und Gastronomie bleiben noch länger zu. Bundeskanzler Kurz verspricht der Bevölkerung aber einen normalen Sommer.

Urteil
Österreich: Kopftuchverbot an Grundschulen verfassungswidrig

Österreich: Kopftuchverbot an Grundschulen verfassungswidrig

Das österreichische Verfassungsgericht kippt ein umstrittenes Gesetz von ÖVP und FPÖ. Ein Kopftuchverbot an Grundschulen widerspreche der weltanschaulichen Neutralität des Staates, da es auf eine bestimmte Religion ziele.

Politikskandal von 2019
Österreichische "Ibiza-Affäre": Festnahme in Berlin

Österreichische "Ibiza-Affäre": Festnahme in Berlin

Versteckte Aufnahmen, auf denen der spätere österreichische Vizekanzler Strache über Parteispenden plauderte, führten 2019 zum Sturz der ersten Regierung von Sebastian Kurz. Nun wird der mutmaßliche Drahtzieher in Berlin gefasst.

Analyse
Gespaltene Nationalkonservative

Krisen schienen den europäischen Nationalkonservativen und Rechtspopulisten zuletzt eigentlich stets gelegen zu ...

Leak vor Polizeiaktion
Österreich geht gegen Muslimbruderschaft vor

Österreich geht gegen Muslimbruderschaft vor

Der Schlag gegen den politischen Islam war seit über einem Jahr in Arbeit. Eine direkte Verbindung zum Terroranschlag soll es nicht geben. Am Rande geht es aber wieder auch um Probleme in den Behörden.

Terrornetzwerk vermutet
Anschlag von Wien: Gab "Klare Hinweise auf Gefahr"

Anschlag von Wien: Gab "Klare Hinweise auf Gefahr"

Versuchter Munitionskauf, radikale Einstellungen: Nach dem Blutbad eines jungen IS-Anhängers in Wien häufen sich Fragen, ob es Pannen bei den Sicherheitsbehörden gab. Kontakte hatte der Täter wohl weit über Wien hinaus.

Aufklärung gefordert
Wiener Terroranschlag: Behörden hatten wichtige Hinweise

Wiener Terroranschlag: Behörden hatten wichtige Hinweise

Die Vorgeschichte des Anschlags von Wien gewinnt an Brisanz. Die Behörden in der Slowakei hatten den österreichischen Fahndern einen wichtigen Tipp gegeben. Die Opposition fordert Aufklärung.

Hochrechnungen
Landtagswahl in Wien: Sieg der SPÖ - Debakel für FPÖ

Landtagswahl in Wien: Sieg der SPÖ - Debakel für FPÖ

Vier Sieger und zwei große Verlierer am rechten Rand: Die Landtagswahl in Wien hat die Sozialdemokraten in ihrer Hochburg gestärkt. FPÖ und das Team HC Strache wurden fast bedeutungslos.

Berlin/Wien

Corona-Pandemie
Populismus während Krise nicht gefragt

Populismus während Krise nicht gefragt

Berlin/Wien  - Im Umgang mit Corona setzen Europas Rechtspopulisten auf unterschiedliche Strategien. Nur Grenzkontrollen finden sie alle noch gut.

Corona-Pandemie
Schlechte Zeiten für Europas Rechtspopulisten

Schlechte Zeiten für Europas Rechtspopulisten

Europas Rechtspopulisten haben in Corona-Zeiten Federn gelassen. Im Umgang mit der Pandemie setzen sie auf unterschiedliche Strategien. Nur Grenzkontrollen finden sie alle immer noch gut - diesmal für den Infektionsschutz.

Vorwurf der Parteischädigung
Die SPD ist Sarrazin los - aber das Drama geht wohl weiter

Die SPD-Spitze triumphiert, Thilo Sarrazin schaut grimmig. Nachdem das höchste Parteigericht seinen Rauswurf abgesegnet hat, ist der umstrittene Autor kein Mitglied mehr. Kehrt jetzt Ruhe ein? Es sieht nicht danach aus.

Berlin

Beschluss Von Oberstem Spd-Gericht
Parteiausschluss von Thilo Sarrazin ist wirksam

Parteiausschluss von Thilo Sarrazin ist wirksam

Berlin  - Die SPD-Spitze triumphiert, Thilo Sarrazin schaut grimmig. Nachdem das höchste Parteigericht seinen Rauswurf abgesegnet hat, ist der umstrittene Autor kein Mitglied mehr. Kehrt jetzt Ruhe ein? Es sieht nicht danach aus.

Affäre um Strache-Video
Österreichs Kanzler Kurz vor U-Ausschuss

Österreichs Kanzler Kurz vor U-Ausschuss

Die Ibiza-Affäre wurde bisher mit der FPÖ verbunden. Die Opposition versucht, das Zwielicht von damals nun auch auf den Kanzler und ÖVP-Chef Kurz zu werfen. Der ließ sich in einem Moment seinen Ärger anmerken.

Affäre um Ex-FPÖ-Chef Strache
Ibiza-U-Ausschuss: "Korruptionstanz" auf der Baleareninsel

Ibiza-U-Ausschuss: "Korruptionstanz" auf der Baleareninsel

Zum Auftakt des Ibiza-U-Ausschusses steht das Video im Fokus. Der Journalist Florian Klenk spricht von einem "Korruptionstanz", der darauf zu sehen sei. Die wichtigste Frage der kommenden Wochen ist aber: War die Regierung Kurz I in Österreich käuflich?

Fahndungsfotos veröffentlicht
Ibiza-Affäre um Heinz-Christian Strache - Lockvogel gesucht

Ibiza-Affäre um Heinz-Christian Strache - Lockvogel gesucht

Wer ist die Frau, die Heinz-Christian Strache als vermeintliche Oligarchen-Nichte äußerst fragwürdige Aussagen entlockte? Auch ein Jahr nach der Veröffentlichung von Teilen des Videos ist diese Frage offen. Die Ermittler konnten aber einen anderen Erfolg verbuchen.

EuGH soll entscheiden
EU-Kommission verklagt Österreich wegen Kindergeld-Regeln

EU-Kommission verklagt Österreich wegen Kindergeld-Regeln

Millionen EU-Bürger arbeiten in anderen EU-Staaten. Ist es rechtens, ihren Kindern in der Heimat nur ein gekürztes Kindergeld auszuzahlen? Die EU-Kommission sagt Nein und bringt Österreich vor den Europäischen Gerichtshof.