News
FDA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Gesundheitsrisiken
Corona-Impfstoff: Johnson & Johnson verschiebt Europa-Start

Ein neuer Rückschlag bei den Impfungen gegen Corona droht. Wie beim Impfstoff von Astrazeneca wurden auch beim Vakzin von Johnson & Johnson spezielle Thrombosen erfasst. Wie geht es nun weiter?

New Brunswick

Nach Warnung der US-Behörden
Johnson & Johnson verschiebt Europa-Start

Johnson & Johnson verschiebt Europa-Start

New Brunswick  - Nach Berichten über Thrombosen nach Impfungen mit dem Wirkstoff von Johnson & Johnson empfiehlt die US-Gesundheitsbehörde einen Impfstopp. Der Konzern verzögert nun den Start in Europa.

Dritte Welle in Deutschland
15 Prozent haben Erstimpfung - mehr Corona-Intensivpatienten

15 Prozent haben Erstimpfung - mehr Corona-Intensivpatienten

Die Zahl der gegen Corona geimpften Menschen in Deutschland ist auf über 15 Prozent gestiegen. Das bedeutet jedoch noch lange keine Entspannung auf den Intensivstationen.

USA
Biontech und Pfizer wollen Impfstoff ab 12 Jahren einsetzen

Biontech und Pfizer wollen Impfstoff ab 12 Jahren einsetzen

Bisher werden nur Menschen über 16 in den USA mit dem Impfstoff von Biontech und Pfizer geimpft. Das soll nun geändert werden - entsprechende Anträge sind bereits gestellt worden.

Impfstoff-Debatte
Astrazeneca: Experten finden kein erhöhtes Thromboserisiko

Astrazeneca: Experten finden kein erhöhtes Thromboserisiko

Weder die WHO noch die EMA sehen ein höheres Risiko bei der Nutzung des Impfstoffs von Astrazeneca. Laut Hersteller hat nun auch eine unabhängige Expertengruppe Entwarnung gegeben.

Biontech bis Johnson & Johnson
Vier Corona-Impfstoffe im Vergleich

Vier Corona-Impfstoffe im Vergleich

Im Kampf gegen Corona darf in der EU voraussichtlich bald auch der Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson genutzt werden. Wo gibt es bei den zugelassenen Präparaten Unterschiede, wo Gemeinsamkeiten?

Berlin

Vierter Wirkstoff in Deutschland
EU-Kommission lässt Impfstoff von Johnson & Johnson zu

EU-Kommission lässt Impfstoff von Johnson & Johnson zu

Berlin  - Im Kampf gegen Corona darf in der EU nun auch der Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson genutzt werden. Wo gibt es bei den zugelassenen Präparaten Unterschiede, wo Gemeinsamkeiten? Hier eine Übersicht.

Corona
Von Biontech bis Johnson & Johnson: Impfstoffe im Vergleich

Von Biontech bis Johnson & Johnson: Impfstoffe im Vergleich

Im Kampf gegen Corona darf in der EU nun auch der Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson genutzt werden. Wo gibt es bei den zugelassenen Präparaten Unterschiede, wo Gemeinsamkeiten?

Impfungen in den USA
Biden verspricht Impfstoff für alle Erwachsenen bis Ende Mai

Eine Steigerung der Impfstoffproduktion sorgt in den USA für neue Hoffnung. Einige Bundesstaaten preschen mit einer Aufhebung aller Corona-Auflagen vor. Experten warnen vor einer übereilten Lockerung.

Corona-Pandemie
USA: Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson

USA: Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson

Präsident Biden spricht von "begeisternden Nachrichten für alle Amerikaner": In den USA ist ein dritter Corona-Impfstoff vorläufig zugelassen worden - und der hat einen großen Vorteil.

Covid-19
Impfstoff von Johnson & Johnson gutes Zeugnis ausgestellt

Impfstoff von Johnson & Johnson gutes Zeugnis ausgestellt

Es ist ein Corona-Impfstoff, der nur einmal gespritzt werden muss. Vor der endgültigen Zulassung in den USA erhält das Vakzin von der US-Azneimittelbehörde FDA gute Noten.

Arzneimittelbehörde EMA
Corona-Impfstoff: Johnson & Johnson beantragt EU-Zulassung

Corona-Impfstoff: Johnson & Johnson beantragt EU-Zulassung

Überall in der Europäischen Union fehlt Corona-Impfstoff. Die EU-Kommission steht deshalb heftig in der Kritik. Doch in wenigen Wochen könnte sich die Lage schrittweise entspannen.

Formel 1
Ferrari-Teamchef: Haas als Sprungbrett für Mick Schumacher

Ferrari-Teamchef: Haas als Sprungbrett für Mick Schumacher

Fiorano (dpa) - Ferrari bewertet den Formel-1-Einstieg von Mick Schumacher beim Partnerteam Haas als mögliches ...

REGN-COV2
EMA prüft Antikörper-Medikament für Einsatz gegen Corona

EMA prüft Antikörper-Medikament für Einsatz gegen Corona

Einer Studie zufolge kann das Mittel REGN-COV2 die im Blut vorhandene Menge an Coronaviren reduzieren. Nun prüft die Europäische Arzneimittelagentur den Einsatz des Medikaments.

Kosten: 400 Millionen Euro
Spahn kauft Antikörper-Medikamente

Spahn kauft Antikörper-Medikamente

Das Gesundheitsministerium lässt sich neue Corona-Medikamente viel kosten. Die sogenannten monoklonalen Antikörper sollen Patienten in der Frühphase einer Erkrankung helfen und einen schweren Verlauf verhindern.

Corona-Mythen unter der Lupe
Welche Unwahrheiten über den Impfstoff florieren

Welche Unwahrheiten über den Impfstoff florieren

Wer im Netz surft, schnappt krude Thesen über die Corona-Impfungen auf: etwa dass sie unfruchtbar machen oder ins Erbgut eingreifen. Ein Blick auf seriöse Daten und Fakten aber gibt Entwarnung.

EU-Zulassung
Biontech und Moderna: Corona-Impfstoffe im Vergleich

Nach dem Biontech/Pfizer-Impfstoff darf in der EU künftig auch das Präparat des US-Unternehmens Moderna genutzt werden. Wo gibt es Unterschiede und wo Gemeinsamkeiten?

Nach EU-Zulassung von Moderna
Biontech und Moderna: Corona-Impfstoffe im Vergleich

Biontech und Moderna: Corona-Impfstoffe im Vergleich

Nach dem Biontech/Pfizer-Impfstoff darf in der EU künftig auch das Präparat des US-Unternehmens Moderna genutzt werden. Wo gibt es Unterschiede und wo Gemeinsamkeiten?

Pro und Kontra
Corona-Impfung: Sollte es die zweite Dosis später geben?

Corona-Impfung: Sollte es die zweite Dosis später geben?

Der Impfstoff von Pfizer/Biontech entfaltet seine volle Wirkung erst nach zwei Injektionen. Doch das Mittel ist knapp. Würde es nicht erstmal eine Spritze tun? Dem Vorschlag schlägt Skepsis entgegen.