News
FAA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

US-Luftfahrtbehörde
Starts von Branson-Raumschiff wieder erlaubt

Starts von Branson-Raumschiff wieder erlaubt

Der Flug von Milliardär Branson mit seinem Raumschiff im Juli hatte für Aufsehen gesorgt. Doch zeitweise gab es Probleme. Die US-Luftfahrtbehörde kündigte Untersuchungen an - nun gab sie grünes Licht.

Raumfahrt
"Inspiration4": Erstmals starten vier Laien alleine ins All

"Inspiration4": Erstmals starten vier Laien alleine ins All

Erst Branson, dann Bezos - und jetzt startet der nächste Milliardär ins All. Mit einem "Dragon"-Raumschiff wollen Jared Isaacman und drei Mitreisende sogar die Erde umkreisen - ohne einen Profi an Bord.

Raumfahrt
Luftfahrtbehörde: Branson-Raumschiff muss am Boden bleiben

Luftfahrtbehörde: Branson-Raumschiff muss am Boden bleiben

Er wollte Jeff Bezos überholen - nun folgt der Dämpfer. Showman und Unternehmer Branson habe bei seinem Flug ins All die vorgeschriebene Route verlassen - nun hat sein Raumschiff erstmal Startverbot.

US-Flugzeugbauer
Neue Probleme mit 787 "Dreamliner" werfen Boeing zurück

Neue Probleme mit 787 "Dreamliner" werfen Boeing zurück

Boeing erholt sich eigentlich gerade erst von der Corona-Krise und dem Debakel um seinen Unglücksflieger 737 Max. Doch nun kommt schon wieder eine neue Hiobsbotschaft.

Luftverkehr
Passagier greift Crew an - Flug muss zwischenlanden

Passagier greift Crew an - Flug muss zwischenlanden

Ein Mann droht auf einem Linienflug, das Flugzeug zum Absturz zu bringen; Besatzungsmitglieder und Passagiere überwältigen ihn. Laut US-Luftfahrtbehörde häufen sich Berichte über renitente Passagiere.

Nach Sanktionen gegen Belarus
Russland hilft Lukaschenko mit neuem Kredit

Russland hilft Lukaschenko mit neuem Kredit

Nach der erzwungenen Landung eines Passagierflugzeugs in Minsk haben EU und USA neue Sanktionen gegen Belarus verhängt. Machthaber Lukaschenko sucht Unterstützung bei Kremlchef Putin - und kann sich über frisches Geld freuen.

Flugzeugbau
Boeing erneut mit hohem Verlust

Boeing erneut mit hohem Verlust

Der Airbus-Erzrivale Boeing kommt nicht aus der Krise. Die Corona-Pandemie setzt dem Flugzeugbauer weiter zu. Außerdem gibt es schon wieder neue Probleme.

Video-on-Demand
Streaming-Plattformen wachsen um mehr als 30 Prozent

Streaming-Plattformen wachsen um mehr als 30 Prozent

Wegen Corona sind im letzten Jahr nur wenige Filme über die Leinwände geflimmert. Viele Filmfans sind deshalb verstärkt auf die Streamingdienste ausgewichen.

Boeing
Neues Problem bei 737 Max weitreichender als gedacht

Neues Problem bei 737 Max weitreichender als gedacht

Wegen möglicher neuer Defekte beim Unglücksflieger 737 Max mussten vor einer Woche Dutzende Jets vom Betrieb ausgesetzt werden. Statt einer raschen Lösung wurden nun weitere Mängelbereiche gefunden.

Krisenjet
Boeing warnt vor neuem Problem bei 737 Max

Boeing warnt vor neuem Problem bei 737 Max

Der Airbus-Rivale Boeing kommt nicht zur Ruhe. Wegen potenzieller neuer Mängel beim Unglücksflieger 737 Max müssen etliche Maschinen ausgesetzt werden.

Krisenmodell
Erneuter Vorfall mit Boeing 737 Max

Erneuter Vorfall mit Boeing 737 Max

Wieder kommt es zu einem Vorfall mit der Boeing 737 Max. Bei einem Flug von Miami nach Newark mussten die Piloten ein Triebwerk wegen möglicher mechanischer Probleme abschalten. Erst vor wenigen Monaten wurde das Flugzeugmodell wieder zugelassen.

Zwischenfall von Denver
Nach Triebwerksschaden droht vielen Boeing-Jets Flugverbot

Nach Triebwerksschaden droht vielen Boeing-Jets Flugverbot

Der Zwischenfall von Denver ist eine weitere Hiobsbotschaft für den Flugzeugbauer Boeing - aber auch für den Hersteller des Antriebs. Japan und Großbritannien ziehen bereits Konsequenzen.

Luftfahrt
Flugzeugteile stürzen in den USA und Niederlanden vom Himmel

Flugzeugteile stürzen in den USA und Niederlanden vom Himmel

Alptraum-Szenario in der Luft und am Boden: Kurz nach dem Start eines Passagierflugzeugs in den USA fällt ein Triebwerk aus, Teile stürzen zu Boden. Etwas Ähnliches ereignet sich in den Niederlanden.

Nach zwei Abstürzen
Flugaufsicht lässt Boeing 737 Max wieder in Europas Himmel

Flugaufsicht lässt Boeing 737 Max wieder in Europas Himmel

Nach zwei verheerenden Abstürzen war die jüngste Version des Boeing-Bestsellers 737 mit weltweiten Flugverboten belegt worden. Nach den USA und einigen anderen Staaten gibt nun auch Europas Aufsicht grünes Licht für einen Neustart des Jets.

Knapp zwölf Milliarden Dollar
Boeing erleidet Rekordverlust

Boeing erleidet Rekordverlust

Der Airbus-Rivale Boeing stellt mit seinen Jahreszahlen für 2020 einen Negativrekord auf. Zur Corona-Krise und der Misere um den Unglücksflieger 737 Max kamen zuletzt noch weitere Probleme hinzu. Allerdings gibt es auch gute Nachrichten.

Massive Geschäftseinbußen
Corona-Krise und 737-Max-Debakel: Boeing droht Rekordverlust

Corona-Krise und 737-Max-Debakel: Boeing droht Rekordverlust

An tiefrote Zahlen und massive Geschäftseinbußen hat man sich beim Airbus-Rivalen Boeing inzwischen gewöhnt. Die Jahresbilanz 2020 dürfte jetzt sogar einen historischen Negativrekord aufstellen. Doch es gibt auch Grund zur Hoffnung für den US-Konzern.

Schwer zugängliche Gegenden
Drohnen-Start-up kann Impfstoffe in entlegene Winkel liefern

Drohnen-Start-up kann Impfstoffe in entlegene Winkel liefern

Mit Lieferdrohnen kommt man auch in schwer zugängliche Gegenden. Ein Start-up aus Hessen konkurriert mit Weltfirmen und hofft jetzt auf einen Schub durch die Corona-Impfstoffe.

Absturzflieger
EU-Flugaufsicht will Boeing 737 Max wieder starten lassen

EU-Flugaufsicht will Boeing 737 Max wieder starten lassen

Fast zwei Jahre nach dem Flugverbot für die Boeing 737 Max soll der Flugzeugtyp auch in Europa wieder mit Passagieren regulär unterwegs sein. In den USA fliegt er schon.

Mehr Aufträge als Stornos
Airbus liefert im Corona-Jahr 566 Jets

Airbus liefert im Corona-Jahr 566 Jets

Die Pandemie hat die Flugbranche besonders hart getroffen. Viele Fluggesellschaften konnten sich nur dank staatlicher Hilfen vor der Pleite retten - das machte sich auch in den Bestellungen neuer Jets bemerkbar.