NWZonline.de

europawahl

News
EUROPAWAHL

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

"Dexit"
AfD will Deutschland aus EU führen

AfD will Deutschland aus EU führen

Auf dem Bundesparteitag der AfD hat das sogenannte gemäßigte Lager einen schweren Stand. Ungeachtet der Warnungen von Parteichef Jörg Meuthen spricht sich die AfD erstmals klar für einen "Dexit" aus.

Oldenburg

Youtuber Kritisiert Corona-Politik
Rezo rechnet erneut mit Bundesregierung ab

Rezo rechnet erneut mit Bundesregierung ab

Oldenburg  - Corona, Korruption, Skandale: Mit harten Worten richtet sich der deutsche Youtuber Rezo gegen die Coronapolitik der Bundesregierung. Wieder gelingt es dem 28-Jährigen, per Video eine Debatte anzuheizen.

Aktivismus
Attac ruft im Streit um Gemeinnützigkeit Karlsruhe an

Attac ruft im Streit um Gemeinnützigkeit Karlsruhe an

Fasching, Hundesport und Amateurfunk sind gemeinnützig, die Tagespolitik nicht - auch wenn sie edlen Zwecken dient. Nun soll das Bundesverfassungsgericht entscheiden, ob das so bleibt.

"Fraktion wird weiblicher"
Lambrecht: Ziel "Frauen in die Parlamente" nicht aufgeben

Lambrecht: Ziel "Frauen in die Parlamente" nicht aufgeben

Für mehr Frauen in den Parlamenten setzt die SPD auf eine konsequente Quote. Andere Parteien gehen andere Wege - oder ignorieren die ungleiche Besetzung. Justizministerin Lambrecht wünscht sich mehr Mut der Parteien.

Im Nordwesten

Interview mit Wetterexperte Karsten Schwanke zum Klimawandel
„Jeder Tag, an dem wir nicht handeln, ist ein verlorener Tag“

„Jeder Tag, an dem wir nicht handeln, ist ein verlorener Tag“

Im Nordwesten  - Seit 25 Jahren erklärt Karsten Schwanke den TV-Zuschauern das Wetter – und oft auch, welche Rolle das Klima dabei spielt. Die Extreme werden zunehmen, sagt er. Auch im Nordwesten.

Inselgruppe im Südpazifik
Neukaledonien stimmt für Verbleib bei Frankreich

Neukaledonien stimmt für Verbleib bei Frankreich

Neukaledonien steht unter der Territorialhoheit Frankreichs - auch wenn Paris 18.000 Kilometer entfernt ist. Bei einem Referendum entscheidet sich eine Mehrheit bereits zum zweiten Mal gegen die Unabhängigkeit. Aber das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.

Berlin/Düsseldorf

Die Folgen Der Kommunalwahl
Mit Siegerlächeln von NRW in die Hauptstadt

Mit Siegerlächeln von NRW in die Hauptstadt

Berlin/Düsseldorf  - Sieger der Kommunalwahlen in NRW ist die CDU. Ministerpräsident Laschet sieht daher „Rückenwind“. Die stärksten Zuwächse verbuchen aber die Grünen. Sie übernehmen in wichtigen Großstädten die Mehrheit.

Düsseldorf

Abstimmung
CDU gewinnt Kommunalwahl in NRW

CDU gewinnt Kommunalwahl in NRW

Düsseldorf  - Klarer Wahlsieg der CDU, erneuter Rückschlag für die SPD und Rekordergebnis der Grünen: Bei den Kommunalwahlen ...

Laschet erhofft Rückenwind
CDU-Sieg bei NRW-Kommunalwahlen stärkt Laschet

CDU-Sieg bei NRW-Kommunalwahlen stärkt Laschet

Klarer Sieger der Kommunalwahlen in NRW ist die CDU. Starke Zuwächse verbuchen die Grünen. CDU-Ministerpräsident Laschet kann jetzt auf "Rückenwind" für seine Politik und seine Bundesambitionen hoffen.

Ammerland

Kreisverband Ammerland
Grüne freuen sich über zwei Neue im Vorstand

Grüne freuen sich über zwei Neue im Vorstand

Ammerland  - Die Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen, Kreisverband Ammerland, haben auf ihrer Hauptversammlung im Gristeder Hof jetzt einen neuen Vorstand gewählt...

Nur ein Kandidat für den Vorsitz

Nur ein Kandidat für den Vorsitz

der Jungen Alternative (er wird wohl dieses Jahr neu gewählt) hat sich bisher ein einziger Bewerber gemeldet: Jonas ...

Ex-Kulturstaatssekretär
Tim Renner will erneut für Bundestag kandidieren

Tim Renner will erneut für Bundestag kandidieren

Der SPD-Politiker und ehemalige Berliner Kulturstaatssekretär Tim Renner will wieder für den Bundestag kandidieren. Unterstützung erhält er von einer prominenten Ministerin.

Corona-Pandemie
Schlechte Zeiten für Europas Rechtspopulisten

Schlechte Zeiten für Europas Rechtspopulisten

Europas Rechtspopulisten haben in Corona-Zeiten Federn gelassen. Im Umgang mit der Pandemie setzen sie auf unterschiedliche Strategien. Nur Grenzkontrollen finden sie alle immer noch gut - diesmal für den Infektionsschutz.

Herabsetzung für mehr Teilhabe
Wählen schon mit 16? - SPD, Grüne und Linke dafür

Wählen schon mit 16? - SPD, Grüne und Linke dafür

Die 1969 mit der Maxime "Mehr Demokratie wagen" angetretene Regierung von Willy Brandt hat das Wahlalter von 21 auf 18 Jahre gesenkt. 1970 wurde dafür das Grundgesetz geändert. Ein halbes Jahrhundert später sagen viele Politiker: Die Zeit ist reif für den nächsten Schritt.

Bonn

Analyse
Wahlrecht schon für Kinder?

Wahlrecht schon für Kinder?

Bonn  - Seit 1970 darf jeder Deutsche ab 18 Jahren seine Stimme abgeben. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Vorstöße, das Wahlalter noch weiter zu senken – von 18 auf 16, 14 oder sogar 0 Jahre.

Große Ausnahme CDU
Spendenfluss für Parteien versiegt

Spendenfluss für Parteien versiegt

Spenden sind für die Parteien eine wichtige Einnahmequelle. Doch in diesem Jahr erweisen sich die Geldgeber bislang als knauserig. Das zeigt ein Blick auf die Großspenden ab 50 000 Euro, die der Bundestag umgehend veröffentlicht. Nur eine Partei hat Grund zur Freude.

Zahlen für 2019
Zuwanderung: 327.000 Menschen mehr zugezogen als weggezogen

Zuwanderung: 327.000 Menschen mehr zugezogen als weggezogen

Deutschland ist im vergangenen Jahr um etwas mehr als 300.000 Menschen gewachsen. Die Zahl ergibt sich, wenn man Zu- und Abwanderung gegenrechnet. Der Wert geht jedoch seit Jahren zurück.

Oldenburg

Kommentar Zum Video Von Rezo
Chapeau, Rezo, auch wenn es wehtut

Chapeau, Rezo, auch wenn es wehtut

Oldenburg  - Youtuber Rezo übt in einem Video erneut scharfe Kritik: Dieses Mal hat er sich unter anderem Medien und ihre Fehler bei Recherchen zu seiner Person genauer angeschaut. Das sollte nachdenklich machen, findet Online-Chef Max Holscher.

Neue Aufgabe für Ex-SPD-Chefin
Andrea Nahles soll Behördenchefin werden

Andrea Nahles soll Behördenchefin werden

Andrea Nahles war Anfang Juni 2019 nach jahrzehnten politischer Arbeit von ihren Ämtern zurückgetreten. Jetzt übernimmt die ehemalige SPD-Parteichefin neue Aufgaben.