NWZonline.de

eisenbahn-bundesamt

News
EISENBAHN-BUNDESAMT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Emden

Verkehr nervt viele
Lärm ist in Emden ein Thema mit vielen Varianten

Lärm ist  in Emden ein  Thema  mit vielen Varianten

Emden  - Die gesundheitsschädliche Wirkung von Lärm ist belegt. Aber auch dann, wenn er „nur“ nervt, kann Krach ein Riesenproblem sein.

Emden

Aktionsplan nennt überraschende Zahlen
Lärm der Eisenbahn quält viele Emder

Lärm der Eisenbahn  quält  viele Emder

Emden  - Viel Aufmerksamkeit schenkt die Stadt Emden der Eindämmung des Straßenlärms. Der Krach, den Züge machen, ist zwar mindestens genauso schlimm. Aber hier kann die Stadt kaum etwas ausrichten.

Appell an nächste Regierung
Bahnverbände: Die nächste Bundesregierung muss Tempo machen

Bahnverbände: Die nächste Bundesregierung muss Tempo machen

Mehr Digitalisierung, mehr Güterverkehr, mehr Schiene: Rund neun Monate vor der Wahl fordern acht Bahnverbände Tempo von der nächsten Bundesregierung.

Hamburg/Sengenthal/Lathen

Neues Konzept für Magnetschwebebahn
Der Erbe des Transrapids schwebt heran

Der Erbe des Transrapids schwebt heran

Hamburg/Sengenthal/Lathen  - Im Hamburger Hafen und in München könnte die Transrapid-Technologie wieder aufleben. Mit der Magnetschwebebahn, die einst über die Versuchsanlage in Lathen schwebte, hat die neue Bahn aber wenig gemein.

Weener

2015 zerstörte Brücke in Ostfriesland
Friesenbrücke soll bis 2024 fertig werden

Friesenbrücke soll bis 2024 fertig werden

Weener  - Früher lagen Weener und Westoverledingen nur ein paar Rad-Minuten auseinander. Doch als ein Frachter die Friesenbrücke bei einer Kollision 2015 zerstörte, änderte sich das Zusammenleben zwischen den Deichen.

Lärmschutz
Verbot lauter Güterwaggons greift ab Mitte Dezember

Verbot lauter Güterwaggons greift ab Mitte Dezember

Schon 2017 wurde ein Gesetz beschlossen, nach dem laute Güterwaggons aus dem Verkehr gezogen werden sollen. Ab 13. Dezember gelten die neuen Regeln nun. Aber es gibt Ausnahmen.

Oldenburg

Lärmschutz an Gleisen in Oldenburg
Hier strebt der Bahn-Bau bald in die Höhe

Hier strebt der Bahn-Bau bald in die Höhe

Oldenburg  - Neue Phase beim Bahn-Ausbau: Mitte November sollen die ersten Masten für Lärmschutzwände und Oberleitungen errichtet werden. Der gesamte Abschnitt zwischen Oldenburg und Wilhelmshaven wird elektrifiziert.

Oldenburg/Leipzig

Urteil am Bundesverwaltungsgericht
Bahn darf ohne Auflagen in Oldenburg weiterbauen

Bahn darf ohne Auflagen in Oldenburg weiterbauen

Oldenburg/Leipzig  - Der Oldenburger Bahn-Streit ist entschieden: Die Bahn darf nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts weiterbauen. Der Planfeststellungsbeschluss wird nicht, wie von Stadt und Anliegern gefordert, aufgehoben.

München/Kehl

EU-Gesetze
Erst Verspätung – dann auch noch Gepäck weg

München/Kehl  - Die Fahrgastrechte bei der Deutschen Bahn und die EU-Fluggastrechte kennen viele. Doch auch Reisende, die mit dem ...

Oldenburg

Kolumne Sommer-Zeit zur Friesenbrücke
Bizarr wäre eine Untertreibung

Bizarr wäre eine Untertreibung

Oldenburg  - Wie kann es sein, dass eine im Jahr 2015 zerstörte Brücke das Reisen von Oldenburg nach Groningen noch bis ins Jahr 2024 verzögert? Das ist ein unhaltbarer Zustand, meint der Oldenburger Professor Michael Sommer.

Weener

Neubau der Emsbrücke
Warten auf das Friesen-Nadelöhr in Weener

Warten auf das Friesen-Nadelöhr in Weener

Weener  - Wird die Emsbrücke bei Weener erst 2030 fertig? Ein Bericht des Bundesrechnungshofes stellt den aktuellen Kosten- und Zeitplan infrage. So ist der aktuelle Stand des Großprojektes.

Aufgepasst
Diese Rechte gelten bei Reisen mit dem Fernbus

Diese Rechte gelten bei Reisen mit dem Fernbus

Erst Verspätung - und dann ist auch noch das Gepäck weg. Hin und wieder können solche Probleme bei Reisen mit dem Fernbus auftreten. Doch die Passagiere haben klar definierte Rechte.

Oldenburg/Leipzig

Reaktionen auf Leipziger Entscheidung
Wie geht es nach dem Bahn-Urteil in Oldenburg weiter?

Wie geht es nach dem Bahn-Urteil in Oldenburg weiter?

Oldenburg/Leipzig  - Die Begründung für das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig steht zwar aus. Aber die Mitteilung, die am Donnerstag bekannt wurde, ist eindeutig. Die Richter folgen der Argumentation der Oldenburger Kläger in keinem Punkt.

Oldenburg/Leipzig

Urteil am Bundesverwaltungsgericht
Bahn darf ohne Auflagen in Oldenburg weiterbauen

Bahn darf ohne Auflagen in Oldenburg weiterbauen

Oldenburg/Leipzig  - Der Oldenburger Bahn-Streit ist entschieden: Die Bahn darf nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts weiterbauen. Der Planfeststellungsbeschluss wird nicht, wie von Stadt und Anliegern gefordert, aufgehoben.

Oldenburg/Bonn

Ärger von Bahnanliegern in Oldenburg
Bundesamt sieht keinen Grund zum Einschreiten gegen Baulärm

Bundesamt  sieht  keinen Grund zum Einschreiten gegen Baulärm

Oldenburg/Bonn  - Wo gebaut wird, herrscht oft Lärm. Das Eisenbahnbundesamt sieht trotz großer Kritik von Oldenburger Anwohnern keinen Grund, die derzeitigen Arbeiten der Bahn zu reglementieren. Das Amt gibt den Anliegern aber einen Rat.

Oldenburg

Das sagt die Deutsche Bahn zu den Vorwürfen

Oldenburg  - „Generell versuchen wir, Baulärm auf das unbedingt notwendige Maß zu beschränken, leider lässt sich das trotz des ...

Oldenburg

Bahnausbau in Oldenburg
Baustelle ohne Genehmigung

Baustelle ohne Genehmigung

Oldenburg  - Eine Fläche am Friedhofsweg in Oldenburg wird intensiv für die Arbeiten an der Bahnstrecke genutzt. Einen Antrag hatte das beauftragte Unternehmen offenbar allerdings vergessen.

Oldenburg

Reaktionen Auf Verhandlung Vor Bundesverwaltungsgericht
Oldenburger Bahn-Kläger sehen sich bestätigt

Oldenburger Bahn-Kläger sehen sich bestätigt

Oldenburg  - Positive Reaktionen auf allen Seiten: Sowohl die Bahn als auch die Kläger sind mit der Verhandlung zum Bahnausbau in Oldenburg vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig zufrieden.

Leipzig

Oldenburger Klagen In Leipzig
Urteil im Bahn-Prozess kommt erst am 15. Oktober

Urteil im Bahn-Prozess kommt erst am 15. Oktober

Leipzig  - Ein langes Hin und Her von Argumenten gab es zwischen Bahn und den Oldenburger Befürwortern einer Umfahrung vor Gericht. Einen zweiten Prozesstag wird es nicht geben, ein sofortiges Urteil aber auch nicht.