NWZonline.de

documenta

News
DOCUMENTA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Mythenumwoben
Anatol Herzfeld im Alter von 88 Jahren gestorben

Anatol Herzfeld im Alter von 88 Jahren gestorben

Er war Beuys-Schüler und viermal auf der documenta mit dabei. Jetzt ist der Bildhauer Anatol Herzfeld gestorben.

Kunstevent
Biennale startet: Litauen gewinnt, Deutschland geht leer aus

Biennale startet: Litauen gewinnt, Deutschland geht leer aus

Eine Oper, die Kritik am heutigen Lebensstil übt. Ein Film, der sich mit Rassismus auseinandersetzt. Bei der Kunst-Biennale in Venedig sind zwei Werke gewürdigt worden, die akute Themen unserer Zeit aufgreifen. Besucher können sich nun selbst davon überzeugen.

Oldenburg

Ausstellung
Wie Farben ihre Gestalt suchen

Wie Farben ihre Gestalt suchen

Oldenburg  - Der Künstler lebte von 1902 bis 1968. Im Prinzenpalais werden Arbeiten auf Papier präsentiert. Da gibt es einen Schatz zu entdecken.

Einigung
Umstrittener documenta-Obelisk steht wieder in Kassel

Umstrittener documenta-Obelisk steht wieder in Kassel

Der Streit um den documenta-Obelisken von Olu Oguibe hat ein versöhnliches Ende gefunden. Das Kunstwerk findet seinen Platz jetzt am Rande der Innenstadt von Kassel.

Bremen

Ausstellungen
Museum Weserburg mischt Kunstszene auf

Museum Weserburg mischt Kunstszene  auf

Bremen  - Spraykünstlerin Katharina Grosse hat mit der Farbpistole eine Bierkiste verwandelt. Jetzt liegt davor ein Zettel ...

Starkünstler
Luc Tuymans in Venedig: Hitler-Bunker und KZ-Lager

Luc Tuymans in Venedig: Hitler-Bunker und KZ-Lager

Luc Tuymans hat in Venedig zuletzt auf der Kunstbiennale wegen Anspielungen auf Belgiens blutige Vergangenheit Aufsehen erregt. Mit einer Retrospektive kehrt der Star nun in die Lagunenstadt zurück. Dabei kreist er um Erinnerungen an den Nationalsozialismus.

Mit 55 Jahren
Ex-Museumschef Okwui Enwezor gestorben

Ex-Museumschef Okwui Enwezor gestorben

Sieben Jahre lang stand Okwui Enwezor an der Spitze des renommierten Hauses der Kunst in München. Sein Abschied im vergangenen Jahr war unrühmlich. Jetzt ist der Nigerianer im Alter von 55 Jahren gestorben. 2018 hatte er seine Krebserkrankung öffentlich gemacht.

Berlin

Biennale Venedig will grenzenlos sein

Berlin  - In Zeiten zunehmender nationaler Abschottung setzt die Kunstausstellung Biennale Venedig auf einen offenen Diskurs. ...

Kunstschau
Biennale Venedig will offen und grenzenlos sein

Biennale Venedig will offen und grenzenlos sein

Über den deutschen Pavillon ist noch nicht viel bekannt. Aber die Biennale in Venedig will ihrem Ruf als eine der wichtigsten Ausstellungen der Gegenwartskunst in jedem Fall gerecht werden.

Kassel

Team leitet nächste Documenta

Kassel  - Die Documenta 15 wird ein Teamwork: Das Künstler-Kollektiv Ruangrupa aus dem indonesischen Jakarta wird die nächste ...

Aus Jakarta
Künstler-Kollektiv kuratiert die documenta 15

Künstler-Kollektiv kuratiert die documenta 15

Die documenta geht nach einer Krise neue Wege: Erstmals soll ein Team die wichtigsten Schau für zeitgenössische Kunst im Jahr 2022 künstlerisch leiten. Ist die Zeit der "Helden-Kuratoren" vorbei?

Biennale
Deutscher Pavillon: Künstler auf der Suche nach Fragen

Deutscher Pavillon: Künstler auf der Suche nach Fragen

Die Gestaltung des deutschen Pavillons bei der Kunst-Biennale in Venedig nimmt Formen an. Konkretes verrät die Kuratorin des Beitrages noch nicht. Klang wird aber eine tragende Rolle spielen.

Wuppertal

Bildhauer kritisiert Brexit scharf

Wuppertal  - Der britische Bildhauer Tony Cragg (69) kritisiert den geplanten Brexit scharf. „Ich liebe mein Land“, sagte der ...

Brexit-Abkommen
Tony Cragg: Großbritannien droht "endlose Bitterkeit"

Tony Cragg: Großbritannien droht "endlose Bitterkeit"

Der britische Künstler Tony Cragg äußert sich in klaren Worten zur politischen Situation in seiner Heimat: Das Brexit-Referendum hätte es nach einer Überzeugung niemals geben dürfen. Die Zukunft sieht er pessimistisch.

Ausgezeichnet
Hector-Preis für politischen Künstler Hiwa K

Hector-Preis für politischen Künstler Hiwa K

Ein Röhrenkunstwerk des aus dem Irak stammenden Skulpturen- und Installationskünstlers entwickelte sich auf der documenta 14 zum Publikumsmagneten. Jetzt wird sein Erschaffer mit einem Preis ausgezeichnet.

New York

Kunst
Tristesse der „Beuys-Eichen“ in New York

New York  - Bäume haben in Großstädten oft einen schweren Stand, besonders in Metropolen wie New York. Dort kümmert es auch ...

Kassel

Ausstellung
Documenta 14 viel teurer als erwartet

Kassel  - Die Documenta 14 hat mit einem noch höheren Defizit abgeschlossen als bisher bekannt. Nach Ende aller Prüfungen ...

Ranking "Power 100"
#MeToo wird zum Machtfaktor in der Kunst

#MeToo wird zum Machtfaktor in der Kunst

Zu den Mächtigsten im internationalen Kunstbetrieb gehört dieses Jahr erstmals eine gesellschaftliche Bewegung. Das Ranking "Power 100" wird immer stärker auch zu einem politischen Statement.

Hoffen auf Neustart
Neustart: documenta-Geschäftsführerin tritt Amt an

Neustart: documenta-Geschäftsführerin tritt Amt an

Die in die Krise geratene documenta hat eine neue Geschäftsführerin. Ihre wichtigste Aufgabe wird die Vorbereitung der nächsten Ausstellung sein. Die Chancen für einen Neustart stehen gut - es gibt aber auch noch Altlasten.