News
DIHK

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Berlin

Konjunktur
Langer Weg aus dem Corona-Tal

Langer Weg aus dem Corona-Tal

Berlin  - Die Folgen der Corona-Krise werden Verbraucher, Arbeitnehmer und Unternehmen noch lange beschäftigen. Das Vorkrisenniveau ...

Berlin

Ökostrom
Solarbranche warnt vor Einbruch

Solarbranche warnt vor Einbruch

Berlin  - Die Solarwirtschaft hat die geplante Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes scharf kritisiert. „Wir brauchen ...

Berlin

Verbots-Regelung wird heiß diskutiert

Berlin  - Heiß diskutiert wird noch immer über die von mehreren Bundesländern erlassenen Beherbergungsverbote für Urlauber ...

Maßnahmen werden verschärft
Immer mehr Corona-Hotspots - Debatte um Beherbergungsverbot

Immer mehr Corona-Hotspots - Debatte um Beherbergungsverbot

In großen Städten steigen die Corona-Fallzahlen rasant an. Die Kommunen reagieren umgehend mit schärferen Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Und aus Bayern kommt der Ruf nach einheitlichen Bußgeldern.

Mehr Gegen- als Rückwind
Export-Erholung in kleinen Schritten

Export-Erholung in kleinen Schritten

Die Corona-Krise hat den Export hart getroffen. Zwar wachsen die Ausfuhren wieder leicht. Doch die Branche fürchtet zusätzliche Belastungen.

Statistisches Bundesamt
Deutsche Gesamtproduktion sinkt im August überraschend

Deutsche Gesamtproduktion sinkt im August überraschend

Die Industrieproduktion schrumpft unerwartet. Ist die Erholung in der Corona-Krise bereits beendet, oder handelt es sich nur um eine Delle?

DIHK skeptisch
Pflicht zum Insolvenzantrag wird weiter ausgesetzt

Pflicht zum Insolvenzantrag wird weiter ausgesetzt

In der Corona-Krise bekommen überschuldete Firmen Luft: Mit einer weiteren Lockerung des Insolvenzrechts will der Bund eine Pleitewelle verhindern. Der Industrie- und Handelskammertag befürchtet jedoch, dass die Regelung zu Lasten anderer Unternehmen gehen könnte.

Berlin

Ausbildungsreport
Viel Belastung, wenig Perspektiven

Viel Belastung, wenig Perspektiven

Berlin  - Überstunden, Unsicherheit, fehlende Perspektive – viele Auszubildende in Deutschland stehen unter reichlich Stress. ...

DGB-Report
Stress und kaum Perspektive: Verband kritisiert Ausbildungen

Stress und kaum Perspektive: Verband kritisiert Ausbildungen

Die meisten Auszubildenden sind mit ihrer Berufsbildung zufrieden. Doch an einigen Stellen ist durchaus Luft nach oben, mahnt der Deutsche Gewerkschaftsbund. Aber wo genau soll nachgebessert werden?

Creditreform-Studie
Wegen Corona wird Geld knapp: Zahlungsmoral der Firmen sinkt

Wegen Corona wird Geld knapp: Zahlungsmoral der Firmen sinkt

Bislang mussten nur wenige Firmen wegen der Pandemie Insolvenz anmelden. Doch bei etlichen Unternehmen wird wohl das Geld knapp. Die Zahlungsmoral verschlechtert sich. Das kann eine Kettenreaktion auslösen, befürchtet eine Wirtschaftsauskunftei.

Juni-Zahlen machen Hoffnung
Export kämpft sich aus dem Corona-Tal

Export kämpft sich aus dem Corona-Tal

Die deutsche Wirtschaft ist nach dem Absturz in der Corona-Krise auf Erholungskurs. Export und Industrieproduktion ziehen im Juni an. Das Vorkrisenniveau ist allerdings noch entfernt.

Nach Urlaub im Risikogebiet
Pflichttests für Rückkehrer: Rufe nach weiteren Maßnahmen

Pflichttests für Rückkehrer: Rufe nach weiteren Maßnahmen

Nach und nach endet die Ferienzeit - und wer aus einem Risikogebiet mit vielen Corona-Fällen heimkehrt, muss sich ab Samstag nach der Einreise testen lassen. Das geht einigen aber nicht weit genug.

Ordervolumen kräftig gestiegen
Überraschend erholt: Industrieaufträge steigen

Überraschend erholt: Industrieaufträge steigen

Die deutsche Industrie kann sich über einen überraschend starken Anstieg der Aufträge freuen. Ökonomen sprachen von einer Aufholjagd. Der Industrieverband BDI zweifelt aber an einer schnellen Erholung.

Wirtschaft skeptisch
Homeoffice wirkt positiv: Weniger Stress, mehr Produktivität

Homeoffice wirkt positiv: Weniger Stress, mehr Produktivität

Als die Corona-Pandemie über Deutschland hereinbrach, mussten Millionen Beschäftigte von heute auf morgen ins Homeoffice umziehen. Inzwischen wollen viele gar nicht mehr zurück ins Büro. Doch bei den Arbeitgebern gibt es auch Zweifel.

Von 325 bis 1580 Euro
Azubi-Gehälter klaffen weit auseinander

Azubi-Gehälter klaffen weit auseinander

Wenn es ums Geld geht, ist Ausbildung nicht gleich Ausbildung: Azubis verdienen je nach Branche und Region extrem unterschiedlich. Corona dürfe diese Gräben nicht noch verschärfen - so die Forderung von Experten.

Von 325 bis 1580 Euro
Azubi-Gehälter klaffen weit auseinander

Azubi-Gehälter klaffen weit auseinander

Wenn es ums Geld geht, ist Ausbildung nicht gleich Ausbildung: Azubis verdienen je nach Branche und Region extrem unterschiedlich. Corona dürfe diese Gräben nicht noch verschärfen - so die Forderung von Experten.

Einhaltung von Menschenrechten
Wirtschaft und Regierung streiten über Lieferkettengesetz

Wirtschaft und Regierung streiten über Lieferkettengesetz

Können deutsche Unternehmen die etlichen Schritte bei der Produktion ihrer Waren im Ausland kontrollieren? Vor der geplanten Vorlage eines Gesetzes gegen Ausbeutung in den Lieferketten prallen die Behauptungen scheinbar unversöhnlich aufeinander.

Andauernde Debatte
Wirtschaftsverbände stemmen sich gegen Lieferkettengesetz

Wirtschaftsverbände stemmen sich gegen Lieferkettengesetz

Gibt es künftig verbindliche Vorgaben für deutsche Firmen, dass weltweit und auch bei Zulieferern Menschenrechte eingehalten werden? In der langen Debatte um ein Lieferkettengesetz steht der nächste Schritt bevor. Die Wirtschaft läuft schon vorher Sturm.

Wiesbaden

Außenhandel
Noch kein Aufatmen für Exporteure

Wiesbaden  - Ökonomen sehen die Talsohle durchschritten. Von einer Normalisierung ist man aber noch weit entfernt.