NWZonline.de

deutscher-jagdverband

News
DEUTSCHER-JAGDVERBAND

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

"Nationale Herausforderung"
Schweinepest: Agrarminister wollen an einem Strang ziehen

Schweinepest: Agrarminister wollen an einem Strang ziehen

Sich nicht im Klein-Klein verlieren, sondern gemeinsam gegen die Afrikanische Schweinepest vorgehen - das wollen die Agrarminister von Bund und Ländern. Aber noch sind nicht alle Hausaufgaben gemacht.

Nach Funden in Brandenburg
Klöckner: Wirtschaftliche Schäden der Schweinepest begrenzen

Klöckner: Wirtschaftliche Schäden der Schweinepest begrenzen

Nach dem Auftauchen der Afrikanischen Schweinepest wird mit weiteren Funden gerechnet - bisher gibt es sie aber weiter nur in Brandenburg. Im Blick stehen jedoch schon Folgen für Landwirte bundesweit.

Landwirte in großer Sorge
Mehr Wildschweine mit Schweinepest in Brandenburg

Es ist nicht bei einem Wildschwein mit Schweinepest geblieben. Der amtliche Verdacht bei fünf Tieren hat sich bestätigt. Und es könnten weitere Fälle hinzukommen.

Berlin/Potsdam

Die Wichtigsten Fragen Und Antworten
Der Kampf gegen die Afrikanische Schweinepest

Der Kampf gegen die Afrikanische Schweinepest

Berlin/Potsdam  - Bislang wurde nur bei einem einzigen Wildschwein in Brandenburg die Schweinepest nachgewiesen. Doch Auswirkungen hat das längst nicht nur im Osten Deutschlands. Dort wird jetzt allerdings besonders stark durchgegriffen.

Hygiene bester Schutz
Schweinepest: Bauern bangen um Exportgeschäft mit China

Schweinepest: Bauern bangen um Exportgeschäft mit China

Die Ernährungsbranche ist in Sorge, wie sich der erste Fall der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland wirtschaftlich auswirkt. Vor allem weltweite Ausfuhren in wichtige Absatzmärkte sind bedroht.

Wildschwein-Kadaver gefunden
Verdacht auf Schweinepest: Labortest soll Gewissheit bringen

Die deutschen Bauern beobachten es mit Sorge: Schon seit längerem gibt es die Afrikanische Schweinepest im Nachbarland Polen - und nun auch einen Verdacht in Brandenburg. Bestätigt sich die Befürchtung, könnte das schwerwiegende Folgen für die Landwirte haben.

Problem Wildverbiss
Weniger Rehe für mehr Wald? Streit über neues Jagdgesetz

Weniger Rehe für mehr Wald? Streit über neues Jagdgesetz

Um den Wald widerstandsfähiger zu machen, sollen zwischen Kiefern und Fichten mehr Laubbäume wachsen. Doch deren Triebe werden von Rehen und anderem Wild gern abgeknabbert. Das bringt Förster und Jäger gegeneinander auf. Kann eine Änderung des Jagdgesetzes helfen?

Rote Resteesser
Füchse mampften schon vor 40.000 Jahren Abfälle

Füchse mampften schon vor 40.000 Jahren Abfälle

Tübingen (dpa) - Warum selber jagen, wenn es auch andere für einen tun können? Nach dem Motto haben Füchse wahrscheinlich ...

Regional und nachhaltig
Was dafür spricht, heimisches Wild zu essen

Wild verbinden die meisten mit einem schweren Wintergericht: Braten plus Soße, Knödel und Rotkohl. Doch Wild kann mehr - und punktet auch bei Nachhaltigkeit und Regionalität. Überzeugt das die Genießer?

Neustadt Am Rübenberge

Verkehrsunfall In Region Hannover
Zusammenstoß mit Wolf endet für 76-Jährigen tödlich

Zusammenstoß mit Wolf endet für 76-Jährigen tödlich

Neustadt Am Rübenberge  - Am Sonntagabend kollidierte ein Auto in Neustadt am Rübenberge mit einem Wolf. Der 76-jährige Fahrer stirbt. Es könnte bundesweit der erste Vorfall sein, der auch für einen Menschen tödlich endet.

Hude/Hurrel

Effektive Technik Hilft
Drohnen retten Bambi das Leben in Hurrel

Drohnen retten   Bambi das Leben in Hurrel

Hude/Hurrel  - Sie sind nicht billig, die fliegenden Wildrettungshelfer, aber sehr effektiv. SPD-Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag will nach Fördermöglichkeiten suchen.

Neerstedt

Trauer um Harro Frerichs

Neerstedt  - Dem Schützenwesen, der Jagd und dem Jagdhornblasen: Harro Frerichs war all diesen Bereichen eng verbunden. Am Mittwoch ...

Analyse für Planungshilfe
Große Teile Deutschlands könnten Wölfen Lebensraum bieten

Große Teile Deutschlands könnten Wölfen Lebensraum bieten

Seit Jahren breiten sich in Deutschland Wölfe aus. Eine neue Analyse zeigt, wo sich die Tiere noch überall wohlfühlen würden. Die Reaktionen darauf sind gespalten.

Alpakafarm Hirtenaue
Wildschweine auf dem Vormarsch - Geheimwaffe Alpakas?

Wildschweine auf dem Vormarsch - Geheimwaffe Alpakas?

Wildschweine leben hierzulande oft wie im Schlaraffenland. Ein üppiges Nahrungsangebot lässt sie sich rasant vermehren und in besiedeltes Gebiet vordringen. Und wenn sie es dort mit Alpakas zu tun bekommen?

Jade

Versammlung
65 Jahre im Jagdverband

65 Jahre im Jagdverband

Jade  - Der Vorsitzende des Hegerings Jade, Wilhelm Diekmann, ist während der Jahreshauptversammlung im „Schützenhof“ in ...

Deutscher Jagdverband
Auf Deutschlands Feldern tummeln sich mehr Hasen

Auf Deutschlands Feldern tummeln sich mehr Hasen

Frühling, Osterzeit, die Junghasen werden geboren. Die Art ist gefährdet, doch der Bestand seit Jahren stabil. Die Corona-Krise bringt den kleinen Hasen aber eine unerwartete Gefahr.

Hannover/Berlin

Gute Nachrichten Aus Der Tierwelt
Mehr Feldhasen hoppeln auf Äckern und Wiesen im Norden

Mehr Feldhasen hoppeln auf Äckern und Wiesen im Norden

Hannover/Berlin  - Der Feldhase steht auf der Roten Liste gefährdeter Tierarten. Gegenüber dem vergangenen Frühjahr ist die Hasendichte gestiegen. Doch in Corona-Zeiten droht ihnen eine unerwartete Gefahr.

Klingenmünster/Berlin

Uhren Umgestellt
Sommerzeit in Deutschland hat begonnen

Sommerzeit in Deutschland hat begonnen

Klingenmünster/Berlin  - Ab heute ist es abends wieder eine Stunde länger hell. Wer sich darauf einstellt, kommt leichter damit zurecht. Besonders aufpassen müssen nach der Zeitumstellung alle Autofahrer.

Im April und Mai
Zeit der Wildunfälle: Fuß vom Gas und Tempo runter

Zeit der Wildunfälle: Fuß vom Gas und Tempo runter

Im April und Mai steigt das Risiko für einen Wildunfall. Denn nicht nur die Futter- und Reviersuche macht jetzt vor allem Rehe aktiv - auch die Zeitumstellung verschärft das Problem.