NWZonline.de

deutsche-forschungsgemeinschaft

News
DEUTSCHE-FORSCHUNGSGEMEINSCHAFT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Pest bis Corona
Schau in Hildesheim über den Fluch der Seuchen

Schau in Hildesheim über den Fluch der Seuchen

Infektionskrankheiten fordern seit jeher mehr Todesopfer als Kriege oder Naturkatastrophen. Vor Corona hatten das vor allem in der westlichen Welt viele verdrängt. Ein Museum plant eine gigantische Ausstellung über die Gefahren von Bakterien, Viren & Co.

Oldenburg/Berlin

20 Jahre an der Uni Oldenburg
Trauer um Althistoriker Peter Kneißl

Trauer um Althistoriker Peter Kneißl

Oldenburg/Berlin  - Bis zu seiner Emeritierung 2003 hatte Peter Kneißl 20 Jahre lang den Lehrstuhl für Alte Geschichte an der Uni Oldenburg inne. Nun ist er im Alter von 82 Jahren gestorben.

Emden

Feier in Emden abgesagt
Johannes a Lasco Bibliothek besteht seit 25 Jahren

Johannes a Lasco Bibliothek besteht seit  25 Jahren

Emden  - Ein Vierteljahrhundert existiert die Emder Bibliothek. Die Feierlichkeiten wurden wegen Corona vertagt. Doch auch, wenn der Blick zurück ausfällt, der Blick in die Zukunft ist mit einer Vielzahl an Projekten verbunden. Darunter 2000 sehr alte Briefe.

Aufhebung der Anonymität
Für Nuhr "herrscht im Internet eine Stimmung wie im Stau"

Für Nuhr "herrscht im Internet eine Stimmung wie im Stau"

Kabarettist Dieter Nuhr vergleicht die Debattenkultur im Internet mit dem Verhalten von Autofahrern.

Fallzahlen in Deutschland
Rekord bei Neuinfektionen: RKI meldet fast 15.000 neue Fälle

Rekord bei Neuinfektionen: RKI meldet fast 15.000 neue Fälle

Nach Monaten sommerlicher Ruhe steigen die Corona-Fallzahlen in Deutschland derzeit rasch. Erneut wird ein Höchstwert gemeldet. Intensivmediziner machen sich Sorgen. Forscher halten einen zeitlich begrenzten Lockdown und Kontaktbeschränkungen für sinnvoll.

Osteel

Besonderer Fund In Osteel
Archäologen finden Iso-Matte aus der Steinzeit

Archäologen finden Iso-Matte  aus der Steinzeit

Osteel  - Eine archäologische Forschungsgruppe hat bei Grabungen im Moor bei Osteel Hinterlassenschaften einer steinzeitlichen Siedlung gefunden. Vier Wochen waren die Experten auf der Suche vor Ort.

Kommission nimmt Arbeit auf
"Friedensverhandlungen" für die Landwirtschaft

Die einen machen Front gegen "Agrarfabriken", die anderen wehren sich gegen "grüne Spinner": Um die Landwirtschaft in Deutschland gibt es heftige Auseinandersetzungen. Gelingt jetzt ein Dialog?

Ökologie und Ökonomie
Kommission sucht nach neuen Wegen für die Landwirtschaft

Kommission sucht nach neuen Wegen für die Landwirtschaft

Es geht um einen Dialog nach ewigen Auseinandersetzungen: Wie kann die Lebensmittelproduktion umweltschonender werden und sich für die Bauern trotzdem rechnen? Ein neues Expertengremium soll Ideen entwickeln.

Berumerfehn

Archäologie In Ostfriesland
In Berumerfehn herrscht Goldgräber-Stimmung

In Berumerfehn herrscht Goldgräber-Stimmung

Berumerfehn  - Wissenschaftler suchten in Berumerfehn Hinweise auf Siedlungen. Die Hoffnung ruhte auf Pflanzenreste oder Früchte, die auf eine Besiedlung zwischen 8000 bis 5000 vor Christi Geburt hinweisen könnten.

Oldenburg

Nwz-Kolumne „sommer-Zeit“
Keine gute Zeit für Meinungsfreiheit

Keine gute Zeit für Meinungsfreiheit

Oldenburg  - Drei Ereignisse der vergangenen Tage sind es, die dem NWZ-Kolumnisten Michael Sommer Sorgen machen. Sie zeigten, dass in Deutschland immer weniger Menschen gewillt sind, Haltungen zu tolerieren, die nicht ihre eigenen sind.

Bremen

Neues Amt für Bremer Direktorin

Neues Amt für Bremer Direktorin

Bremen  - Die Mitgliederversammlung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) hat jüngst im Rahmen ihrer virtuellen Jahresversammlung ...

Emden/Mainz

Forschungsprojekt In Emden Und Mainz
Netzwerk macht 17. Jahrhundert lebendig

Netzwerk macht 17. Jahrhundert lebendig

Emden/Mainz  - Forscher in Emden und Mainz haben mehr als 2000 in Archiven schlummernde Briefe ausgewertet und in einer Online-Edition veröffentlicht. Einer breiten Öffentlichkeit kaum bekannt, werden die Verfasser als geistige Wegbereiter der Aufklärung sichtbar.

Berlin

Robert Arlinghaus In Berlin Ausgezeichnet
Gebürtiger Lohner erhält wichtigen Preis

Berlin  - Der Professor an der Berliner Humboldt-Universität hat den mit 50.000 Euro dotierten Communicator-Preis bekommen. Er vermittelt Wissenschaft auf kreativen Wegen und benutzt verschiedene Formate.

Corona-Erklärer
Virologe Drosten erhält Sonderpreis für Kommunikation

Virologe Drosten erhält Sonderpreis für Kommunikation

Der Virologe Christian Drosten ist eine der wichtigsten Stimmen in der Corona-Krise. Nun bekommt er einen Sonderpreis für seine Medienwirksamkeit.

Semesterbeginn Während Corona-Krise
Vor welchen Herausforderungen Dozenten jetzt stehen

Vor welchen Herausforderungen Dozenten jetzt  stehen

Das neue Semester startet in wenigen Tagen. Helmut Hillebrand, Direktor des Helmholtz-Instituts für funktionelle marine Biodiversität, erklärt, wie durch die Krise eine neue Solidarität entstanden ist.

Oldenburg

Nwz-Kolumne „sommer-Zeit“
Feind Föderalismus

Feind Föderalismus

Oldenburg  - Die Corona-Krise enttarnt die Schwächen des politischen Systems in Deutschland – und das besonders auf einem Gebiet. Damit hat diese Krise etwas gemeinsam mit der Situation der Universitäten, schreibt NWZ-Kolumnist Michael Sommer von der Uni Oldenburg.

Shitstorm, Hetze und Co.
Ausstellung "Schmähung - Provokation - Stigma" eröffnet

Ausstellung "Schmähung - Provokation - Stigma" eröffnet

Wissenschaftlich betrachtet ist Pegida eine "Schmähgemeinschaft". Mit solchen und anderen Phänomen beschäftigen sich Forscher der TU Dresden. Eine Ausstellung gibt nun Einblick in ein brisantes Thema.

Bremen

Technologie
3D-Drucker lernen jetzt das Reparieren

Bremen  - Das Bremer Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien (IWT) ist bei der Entwicklung der 3D-Druck-Technologie ...

Wage es, zu löschen
Wie Forscher "Desktop-Messies" helfen wollen

Wie Forscher "Desktop-Messies" helfen wollen

Unmengen von Daten zu speichern ist technisch kein Problem - aber es kann belastend sein für die Psyche, die Energiebilanz und den Geldbeutel. Künstliche Intelligenz soll dem Menschen nun beim Aufräumen helfen.