NWZonline.de

continental

News
CONTINENTAL

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Flying Spur kommt 2020
Neuer Bentley kostet ab 214.676 Euro

Neuer Bentley kostet ab 214.676 Euro

Die luxuriöse VW-Tochter Bentley bringt ab Anfang 2020 eine neue Limousine zu betuchten Kunden. Zu Preisen ab 214.676 Euro bekommen sie ein bis zu 333 km/h schnellen Renner zum Reisen.

Autotest
Mit dem McLaren GT lässt sich reisen und rasen

Mit dem McLaren GT lässt sich reisen und rasen

Reisen oder rasen? Bislang mussten sich Autofahrer entscheiden. Denn Sportwagen sind meist nicht komfortabel genug für die Langstrecke, und Gran-Tourismo-Modelle nicht entschlossen genug für den Sprint. Mit dem neuen Grand Tourer will McLaren das Problem lösen.

DSW-Studie
Achleitner Spitzenverdiener unter Dax-Aufsichtsratschefs

Achleitner Spitzenverdiener unter Dax-Aufsichtsratschefs

Die Aufsichtsratsvorsitzenden der deutschen Börsenschwergewichte verdienen im Schnitt Hunderttausende Euro im Jahr. Manche Chefkontrolleure sind zudem besonders einflussreich.

Gewaltige Umbrüche
IG Metall vermisst politische Führung bei der Klimawende

IG Metall vermisst politische Führung bei der Klimawende

Die deutsche Industrie steht vor gewaltigen Umbrüchen. Die IG Metall hat sich die Klimawende auf die Fahnen geschrieben. Ihr Chef nimmt die Regierung in die Pflicht.

Hannover

Zulieferer
Continental baut den Konzern um

Hannover  - Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental (Hannover), eines von Niedersachsens größten Industrieunternehmen, ...

Bericht
Deutsche Industrie macht Patente zu Geld und Jobs

Deutsche Industrie macht Patente zu Geld und Jobs

Bei Erfindungen und deren Nutzung sind die deutschen Unternehmen gut unterwegs - zumindest heute. Der BDI sieht aber auch Nachholbedarf und fordert Korrekturen von der Politik.

Börse in Frankfurt
Dax verliert dritten Tag in Folge

Frankfurt/Main (dpa) - Der Abwärtstrend des Dax hält an. Der deutsche Leitindex verzeichnete am Mittwoch den dritten ...

Neuer McLaren GT
Startet im vierten Quartal ab 198.000 Euro

Startet im vierten Quartal ab 198.000 Euro

McLaren erweitert die Produktpalette um einen Gran Turismo. Der will den Kunden mehr Komfort für den Alltag bieten. Doch 326 km/h Spitze schafft der GT trotzdem. Was kann der Komfort-Renner noch?

Rollende Mensch-Maschinen
So denken Zulieferer das Auto der Zukunft voraus

So denken Zulieferer das Auto der Zukunft voraus

Während die Autohersteller auf der IAA eher den heutigen Stand der Technik zeigen, blicken die großen Zulieferer vor allem auf die nächsten Autogenerationen. Was rollt da auf uns zu?

Hersteller skeptisch
Problem-IAA legt wunde Punkte der Autoindustrie offen

Problem-IAA legt wunde Punkte der Autoindustrie offen

Für die deutsche Autobranche liegt derzeit vieles im Ungewissen: Die laufende Konjunktur, die Akzeptanz breiter Gesellschaftsgruppen, die Zukunft mit Elektroautos - und selbst die jahrzehntealte Institution der Automesse IAA steht auf dem Prüfstand.

Auto-Zulieferer Continental
Conti: Kündigungen "als letztes Mittel nicht ausgeschlossen"

Conti: Kündigungen "als letztes Mittel nicht ausgeschlossen"

Der Abschied vom Verbrennungsmotor wirbelt die Arbeitswelt in der Autoindustrie durcheinander. Mittelfristig fallen viele Jobs weg - bei Continental stehen wahrscheinlich bald schwierige Entscheidungen an. Zugleich will der Konzern in grüne Technologien investieren.

Börse in Frankfurt
Vorfreude auf lockere EZB-Geldpolitik treibt Aktienkurse

Frankfurt/Main (dpa) - Vor der mit Spannung erwarteten EZB-Sitzung hat sich der Dax erneut von seiner freundlichen ...

Vor Start der Automesse IAA
VW präsentiert Elektrowagen ID.3

VW präsentiert Elektrowagen ID.3

Die Autoindustrie tut inzwischen einiges für die Umstellung auf E-Antriebe - nach Meinung von Klimaschützern jedoch bei weitem nicht genug. Bei der Automesse IAA betonen VW und der Branchenverband ihren Willen zum Wandel. Kritiker nehmen ihnen das nicht ab.

Wichtigste Märkte schwächeln
Angeschlagene Autobranche sucht auf IAA Wege in die Zukunft

Angeschlagene Autobranche sucht auf IAA Wege in die Zukunft

Die Autobauer und ihre Zulieferer kämpfen mit einer globalen Nachfrageflaute. Auf der kommenden IAA werden gleichzeitig die großen Anforderungen für den technologischen Wandel sichtbar.

Hannover

Lyquid Crystal-Technologie
Autoscheibe wird auf Knopfdruck dunkel

Autoscheibe wird auf Knopfdruck dunkel

Hannover  - In einem modernen Auto sind heute durchschnittlich fünf Quadratmeter Glas verbaut – fast doppelt so viel wie vor ...

Hannover

Conti möchte neun Werke schließen

Hannover  - Der Autozulieferer Continental plant einem Zeitungsbericht zufolge die Schließung von neun der weltweit 32 Werke ...

Börse in Frankfurt
Hoffnungen auf Notenbank-Signale treiben Dax an

Frankfurt/Main (dpa) - Vor der Veröffentlichung des jüngsten Fed-Protokolls hat der Dax am Mittwoch wieder den ...

Baltikum
Litauen wirbt um deutsche Investitionen

Litauen wirbt um deutsche Investitionen

Deutschland zählt bereits zu den wichtigsten Handelspartnern Litauens. Die Regierung des baltischen Landes sieht aber ungenutztes Potenzial.

Nürnberg

Autoindustrie
Jobmaschine gerät ins Stottern

Jobmaschine gerät ins Stottern

Nürnberg  - Sie gelten als Innovationstreiber und Jobmaschinen. Drei der fünf weltgrößten Zulieferer kommen aus Deutschland. Die Branchenflaute bringt sie reihenweise ins Schleudern.