News
CNN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Amtsenthebungsverfahren
US-Demokraten stellen Anklage gegen Trump vor

US-Demokraten stellen Anklage gegen Trump vor

Das Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump nimmt mit der Vorlage konkreter Anklagepunkte Form an. Noch vor Weihnachten könnte das Repräsentantenhaus das Impeachment-Verfahren formell eröffnen. Dass Trump sein Amt verliert, heißt das aber noch lange nicht.

Weitere Anhörung
Demokraten treiben Impeachment-Verfahren gegen Trump voran

Demokraten treiben Impeachment-Verfahren gegen Trump voran

In einer Anhörung im Repräsentantenhaus betonen die Demokraten, es gebe "überwältigende" Beweise für Amtsmissbrauch Donald Trumps. Klar wird aber auch: Der US-Präsident kann weiter auf seine Republikaner bauen.

Beauty-Contest
Südafrikanerin ist die neue "Miss Universe"

Südafrikanerin ist die neue "Miss Universe"

Der "Miss Universe"-Wettbewerb erntet oft Kritik. Doch die neue Gewinnerin nutzt ihn als Plattform, um für mehr Frauenrechte zu kämpfen. Sie kommt aus einem Land, das wegen vieler Vergewaltigungen und Morde an Frauen derzeit Schlagzeilen macht.

Ergebnisse der Untersuchungen
Weitere Anhörung bei Impeachment-Ermittlungen gegen Trump

Weitere Anhörung bei Impeachment-Ermittlungen gegen Trump

Die Demokraten haben es eilig. Sie treiben ihre Vorbereitungen für ein mögliches Impeachment-Verfahren gegen Trump unaufhörlich voran. Die nächste Anhörung steht an - und wohl bald auch ein erstes Votum.

Fahrdienst-Vermittler
Fast 6000 sexuelle Übergriffe bei Uber-Fahrten in den USA

Fast 6000 sexuelle Übergriffe bei Uber-Fahrten in den USA

Medien berichten immer wieder über Unfälle und Straftaten in Uber-Fahrzeugen. Der Fahrdienstleister veröffentlicht nun selbst seine Statistiken. Die absoluten Fall-Zahlen sind signifikant, angesichts von Millionen Fahrten aber nicht erschreckend hoch.

Ukraine-Affäre
Pelosi verteidigt angestrebtes Impeachment gegen Trump

Pelosi verteidigt angestrebtes Impeachment gegen Trump

Ein Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump ist einen großen Schritt näher gerückt. Trumps Gegenspielerin Pelosi sieht keine Alternative dazu, den Weg zu einem Impeachment weiter zu verfolgen - selbst wenn das Trump nächstes Jahr zur Wiederwahl verhelfen sollte.

Impeachment-Ermittlungen
First Lady erbost: Trumps Sohn in Kongress-Anhörung genannt

First Lady erbost: Trumps Sohn in Kongress-Anhörung genannt

First Lady Melania meldet sich selten öffentlich zu Wort. Aber wenn sie es tut, wird sie mit wenigen Worten deutlich - vor allem, wenn es um ihren Sohn geht. Die Anhörungen zu den Impeachment-Ermittlungen gerieten ob dieser unerwarteten Breitseite plötzlich zur Nebensache.

Liverpool-Star
Wijnaldum will bei Rassismus das Spielfeld verlassen

Wijnaldum will bei Rassismus das Spielfeld verlassen

Liverpool (dpa) - Der holländische Fußball-Nationalspieler Georginio Wijnaldum vom Champions-League-Sieger FC Liverpool ...

Washington

Us-Präsidentschaft
Darf man Kandidatur erkaufen?

Darf man Kandidatur erkaufen?

Washington  - Der Medienunternehmer will US-Präsident Trump herausfordern. Seine
demokratischen Mitbewerber sind dagegen.

US-Präsident bei Anhörung?
Impeachment-Ermittlungen: Justizausschuss lädt Trump ein

Impeachment-Ermittlungen: Justizausschuss lädt Trump ein

Donald Trump blockiert bei den gegen ihn laufenden Impeachment-Ermittlungen Aussagen von Zeugen vor dem Kongress. Ist das rechtens? Eine Bundesrichterin hat dazu eine klare Meinung. Und nun lädt der Justizausschuss den US-Präsidenten selbst ein.

Musikpreis
Taylor Swift ist Königin der American Music Awards

Taylor Swift ist Königin der American Music Awards

Schon im Vorfeld war klar gewesen, dass es ein großer Abend für Taylor Swift werden würde: Bei den American Music Awards war ihr die Trophäe als "Künstlerin des Jahrzehnts" sicher. Aber dann brach die Sängerin auch noch einen Rekord.

US-Präsidentschaftswahl 2020
Bernie Sanders: Bloomberg darf sich Wahl nicht "kaufen"

Bernie Sanders: Bloomberg darf sich Wahl nicht "kaufen"

Michael Bloomberg will US-Präsident Trump bei der Wahl im kommenden Jahr herausfordern. Der Einstieg des Milliardärs ins Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der US-Demokraten stößt in der eigenen Partei aber nicht auf ungeteilte Zustimmung.

Wie weit reicht die Immunität?
Streit über Steuerunterlagen: Trump zieht vor Supreme Court

Streit über Steuerunterlagen: Trump zieht vor Supreme Court

US-Präsident Trump weigert sich beharrlich, seine Steuererklärungen zu veröffentlichen. Seine Kritiker wollen ihn dazu zwingen. Trump baut in dem eskalierenden Konflikt nun auf den Supreme Court - dessen Entscheidung wegweisend sein könnte.

Kampf gegen die Feuersbrunst
Verheerende Buschbrände bedrohen auch die Metropole Sidney

Verheerende Buschbrände bedrohen auch die Metropole Sidney

Bei Feuern ist Australien leidgeprüft - dieses Mal sind die Buschbrände im Südosten des Kontinentstaats jedoch besonders schlimm. Direkt bedroht ist nun auch die Millionenmetropole Sydney. Und es gibt noch längst keine Entwarnung.

Sydney

Notfall
Buschfeuer in Australien außer Kontrolle

Buschfeuer in Australien außer Kontrolle

Sydney  - Wegen der seit Tagen wütenden Buschbrände in Australien hat der Bundesstaat New South Wales für diese Woche den ...

Rund um Sydney
Verheerende Buschfeuer in Australien: Notstand ausgerufen

Verheerende Buschfeuer in Australien: Notstand ausgerufen

Mindestens drei Menschen sind bei den jüngsten Buschbränden im Südosten Australiens schon gestorben. Ein Bundesstaat ruft den Notstand aus - weil die schlimmsten Feuer wohl erst noch bevorstehen.

Laut Sonderermittler Mueller
CNN: Trumps Wahlkampfteam bemühte sich um Wikileaks-E-Mails

CNN: Trumps Wahlkampfteam bemühte sich um Wikileaks-E-Mails

E-Mails der US-Demokraten haben im Wahlkampf 2016 eine schmutzige Rolle gespielt. Jetzt legen Dokumente von Sonderermittler Robert Mueller nahe, dass sich auch Donald Trump um solche Mails im Besitz der Enthüllungsplattform Wikileaks bemühte.

Indirekte Kritik an Facebook
Twitter stoppt Werbung mit politischen Inhalten

In der hitzigen Debatte um politische Werbung vor der nächsten US-Präsidentenwahl wagt Twitter einen radikalen Schritt. Der Dienst wird bald gar keine Anzeigen mit politischen Botschaften mehr annehmen - auch in Deutschland. Facebook geht einen anderen Weg.

Mehr als 6000 Gebäude bedroht
Weiteres Feuer in Südkalifornien bedroht Menschen und Häuser

Weiteres Feuer in Südkalifornien bedroht Menschen und Häuser

Das "Inferno" in Kalifornien wütet weiter: In mehreren Gebieten fressen sich die Flammen durch die Wälder, vertreiben Tausende aus ihren Häusern. Das Schlimmste jedoch könnte noch kommen.