NWZonline.de

bundesamt-für-sicherheit-in-der-informationstechnik

News
BUNDESAMT-FÜR-SICHERHEIT-IN-DER-INFORMATIONSTECHNIK

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

IT-Sicherheit
BSI findet Lücken bei Datensicherheit in Gesundheits-Apps

BSI findet Lücken bei Datensicherheit in Gesundheits-Apps

Gesundheits-Apps sind in der Corona-Pandemie populär geworden. Das BSI fand bei einer Untersuchung jedoch heraus, dass die Anbieter zum Teil Lücken im Umgang mit Daten offenlassen.

Kaum Schutz vor Angriffen
BSI findet Lücken bei Datensicherheit in Gesundheits-Apps

BSI findet Lücken bei Datensicherheit in Gesundheits-Apps

Gesundheits-Apps sind in der Corona-Pandemie populär geworden. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik fand bei einer Untersuchung jedoch heraus, dass die Anbieter zum Teil Lücken im Umgang mit Daten offenlassen.

Kriminalität
Nationale Cyber-Sicherheitsbehörde eröffnet neuen Standort

Nationale Cyber-Sicherheitsbehörde eröffnet neuen Standort

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik will seine Expertise beim Thema Künstliche Intelligenz ausbauen. Dazu arbeitet es am neuen Standort in Saarbrücken eng mit der Forschung zusammen.

Digitalisierung
Bund fördert IT-Sicherheitsforschung mit 350 Millionen Euro

"Digital. Sicher. Souverän." - so lautet das 350 Millionen schwere Forschungsprogramm, das das Bundeskabinett beschlossen hat. Allein 2020 wurden 117,4 Millionen neue Schadprogramm-Varianten gezählt.

BSI
Bundesamt kritisiert Luca-App: "Angriffs-Szenario plausibel"

Bundesamt kritisiert Luca-App: "Angriffs-Szenario plausibel"

Erneut Wirbel um die Luca-App: Inzwischen haben die Betreiber eine entdeckte Sicherheitslücke geschlossen. Das BSI unterstreicht allerdings die Verantwortung der Macher für die Integrität der Daten.

Ungebetene Gäste
Trojaner: Nach Emotet-Aus ist Windows trotzdem nicht sicher

Trojaner: Nach Emotet-Aus ist Windows trotzdem nicht sicher

Seit Jahresanfang ist das Emotet-Netzwerk gestoppt. Und dieser Tage wurde der gefährliche Trojaner auch endgültig von den Rechnern Betroffener gelöscht. Doch damit ist es noch nicht vorbei.

Sony PS5
Beim Playstation-Betrug ist kein Ende abzusehen

Beim Playstation-Betrug ist kein Ende abzusehen

Falsche Gewinnspiele, betrügerische Angebote von Privatleuten und zahllose Fakeshops zeigen, dass die Playstation 5 nach wie vor ein knappes Gut ist. Wartende Spielefans müssen auf der Hut sein.

Umfrage
Oft Gesundheitsprobleme und Sicherheitsmängel im Homeoffice

Oft Gesundheitsprobleme und Sicherheitsmängel im Homeoffice

Das Homeoffice hat viele Vorteile, aber es gibt auch Schattenseiten: Laut einer neuen Umfrage machen schlechte Arbeitsplätze vielen Heimarbeitern gesundheitlich schwer zu schaffen. Für Unternehmen steigen gleichzeitig die Sicherheitsprobleme.

Umfrage
Schlechte Homeoffice-Bedingungen machen viele Menschen krank

Schlechte Homeoffice-Bedingungen machen viele Menschen krank

Das Homeoffice hat viele Vorteile, aber es gibt auch Probleme: Laut einer neuen Umfrage machen schlechte Arbeitsplätze vielen Heimarbeitern gesundheitlich schwer zu schaffen.

"Smishing"-Welle
Betrugs-SMS machen Verbrauchern zu schaffen

Betrugs-SMS machen Verbrauchern zu schaffen

Phishing kennt fast jeder. Smishing ist das gleiche in grün, aber für Smartphones gemacht: Hier startet die Betrugsmasche als SMS. Derzeit sind besonders viele solcher Mitteilungen in Umlauf.

Debatte um Nebeneinkünfte
CDU-Abgeordneter Pfeiffer verzichtet auf neue Kandidatur

CDU-Abgeordneter Pfeiffer verzichtet auf neue Kandidatur

Zuerst der Vorwurf, er habe sein Mandat unzulässig mit seinen unternehmerischen Aktivitäten verknüpft, dann ein Hackerangriff. Jetzt zieht der CDU-Wirtschaftspolitiker Joachim Pfeiffer Konsequenzen.

Facebook-Leak
Apps als Datenkraken entlarven

Apps als Datenkraken entlarven

Kürzlich waren Telefonnummern und E-Mail-Adressen von hunderten Millionen Facebook-Nutzern in einem Hacker-Forum entdeckt worden. Oft sammeln Apps solche Daten. Bin ich davon betroffen, was ist zu tun?

Staatshilfen
Corona-Hilfen fließen wieder

Corona-Hilfen fließen wieder

Betrüger sollen sich Corona-Hilfen erschlichen haben, die eigentlich für notleidende Firmen gedacht waren. Deshalb mussten Zahlungen kurzfristig gestoppt werden. Jetzt fließt alles wieder - doch der Fall soll noch Konsequenzen haben.

Lücke in Exchange-Server
BSI: Sechs Bundesbehörden von Cyber-Attacke betroffen

BSI: Sechs Bundesbehörden von Cyber-Attacke betroffen

Das BSI warnt potenzielle Opfer bereits per Briefpost. Organisationen jeder Größe sollen von den kriminellen Angriffen betroffen sein, die eine Lücke in Microsofts Exchange-Servern ausnutzen.

Computerkriminalität
Zehntausende E-Mail-Server wegen Microsoft-Lücke gehackt

Als Microsoft vergangene Woche vier Sicherheitslücken in seiner E-Mail-Software Exchange bekanntgab, war von gezielten Attacken die Rede. Inzwischen entwickelt sich daraus eine globale Krise mit einem Wettlauf gegen die Zeit.

Nachts wird es günstiger
Flexible Tarife könnten Stromkosten senken

Flexible Tarife könnten Stromkosten senken

An der Strombörse schwankt der Strompreis häufig stark. Die Versorger sollen Tarife anbieten, bei denen Verbraucherinnen und Verbraucher von niedrigen Preisen profitieren. Doch es gibt viele Hindernisse und nicht für alle ist das Sparpotenzial groß.

Nachts wird es günstiger
Flexible Tarife könnten Stromkosten senken

Flexible Tarife könnten Stromkosten senken

An der Strombörse schwankt der Strompreis häufig stark. Die Versorger sollen Tarife anbieten, bei denen Verbraucherinnen und Verbraucher von niedrigen Preisen profitieren.

Cyber-Kampagne
BND mit ungewöhnlicher Aktion auf Hacker-Suche

BND mit ungewöhnlicher Aktion auf Hacker-Suche

Ein Computer-Karnickel hüpft über Hauswände, schnappt zu und wird zum Hai. Der deutsche Auslandsgeheimdienst sucht händeringend IT-Spezialisten. Ob die Cyber-Kampagne in der Hacker-Szene ankommt?

Düsseldorf

mail-Konversationen
Schadsoftware: Vom Regen in die Traufe?

Schadsoftware: Vom Regen in die Traufe?

Düsseldorf  - Wohl keine andere Schadsoftware hat sich in den vergangenen Jahren schneller verbreitet und mehr Schaden angerichtet ...