News
BKA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Polizei vermutet Hinterhalt
Gruppe von rund 50 Männern greift Polizisten mit Steinen an

Gruppe von rund 50 Männern greift Polizisten mit Steinen an

Sie werden zum Löschen eines Feuers gerufen und sehen sich plötzlich massiver Gewalt ausgesetzt. Dutzende Angreifer attackieren Einsatzkräfte nach deren Angaben mit offensichtlich schon bereitgelegten Steinen.

Fahndungsfotos veröffentlicht
Ibiza-Affäre um Heinz-Christian Strache - Lockvogel gesucht

Ibiza-Affäre um Heinz-Christian Strache - Lockvogel gesucht

Wer ist die Frau, die Heinz-Christian Strache als vermeintliche Oligarchen-Nichte äußerst fragwürdige Aussagen entlockte? Auch ein Jahr nach der Veröffentlichung von Teilen des Videos ist diese Frage offen. Die Ermittler konnten aber einen anderen Erfolg verbuchen.

Polizeiliche Kriminalstatistik
Mehr politisch motivierte Verbrechen

Mehr politisch motivierte Verbrechen

Rechte und Linke, die aufeinander losgehen. Steinwürfe auf Büros von Abgeordneten. Rassisten und Rechtsextremisten, die Amtsträger und Menschen mit Migrationshintergrund ermorden. Der Anstieg der von Radikalen und Extremisten verübten Straftaten ist besorgniserregend.

Aufklärungsquote 90 Prozent
BKA: 1800 Kinder in Deutschland vermisst

BKA: 1800 Kinder in Deutschland vermisst

Verschwinden Kinder, muss nicht zwangsläufig eine Straftat die Ursache dafür sein. Früh, schnell und auch öffentlich zu suchen, ist nach Einschätzung von Experten entscheidend für den Fahndungserfolg.

Berlin

Corona-Krise
So nutzen Rechtsextreme die Proteste

So nutzen Rechtsextreme die Proteste

Berlin  - Immer mehr Beschränkungen werden zurückgenommen, dennoch demonstrierten erneut Tausende auf den Straßen gegen Auflagen. Sicherheitsbehörden sind besorgt darüber, wer da so mitläuft.

Sicherheitsbehörden warnen
Rechtsextreme nutzen Corona-Proteste für sich

Rechtsextreme nutzen Corona-Proteste für sich

Immer mehr Corona-Beschränkungen werden zurückgenommen, dennoch demonstrierten erneut Tausende auf den Straßen gegen Auflagen. Politiker und Sicherheitsbehörden sind besorgt darüber, wer da so mitläuft.

Bisse und Schläge
Häusliche Gewalt kann auch Männer treffen

Häusliche Gewalt kann auch Männer treffen

Die Männer sind das starke Geschlecht, die Ernährer der Familie. So das gängige Klischee. Doch auch sie können Opfer von häuslicher Gewalt werden. Ein Betroffener erzählt, wie seine Partnerin ihn jahrelang quälte.

Berlin

Gewalt
Zahlen, die fassungslos machen

Zahlen, die fassungslos machen

Berlin  - Das Dunkelfeld bei der Gewalt gegen Kinder ist groß. Der Kampf für den Kinderschutz dürfe in der Corona-Krise nicht vernachlässigt werden, sagt der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung.

Wilhelmshaven

Betrugsmasche In Wilhelmshaven
Bankmitarbeiter verhindert Verlust von 65.000 Euro

Bankmitarbeiter verhindert Verlust von 65.000 Euro

Wilhelmshaven  - Ein 77-Jähriger bat in einer Bank in Wilhelmshaven um die Auszahlung von 65.000 Euro in bar. Angeblich wollte er damit eine Wohnung kaufen. Dem Bankmitarbeiter kamen allerdings Zweifel – zu Recht.

Polizeiliche Kriminalstatistik
Sexuelle Gewalt gegen Kinder nimmt zu

Sexuelle Gewalt gegen Kinder nimmt zu

"Auch sexueller Missbrauch ist eine Pandemie, eine Pandemie mit dramatischem Ausmaß", warnt der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung. Der Kampf dagegen und für den Kinderschutz dürfe in der Corona-Krise nicht vernachlässigt werden.

Kriminelle nutzen Ängste
Corona-Krise: Interpol warnt vor gefälschten Produkten

Corona-Krise: Interpol warnt vor gefälschten Produkten

Das Coronavirus hat nicht nur den Alltag rechtschaffener Bürger verändert - auch Kriminelle suchen neue Wege. Speziell ein Bereich bietet ihnen viele Angriffspunkte, wie der Generalsekretär der internationalen Polizeiorganisation erklärt.

Mainz

Krimifälle werden neu aufgerollt

Mainz  - In der Crime-Doku-Reihe „Aufgeklärt – Spektakuläre Kriminalfälle“ rollen die Psychologin Katinka Keckeis und der ...

Berlin

Soziale Netzwerke
Schärfere Regeln für Facebook und Co.

Schärfere Regeln für Facebook und Co.

Berlin  - Hasskommentare, Beleidigungen und kriminelle Drohungen sind im Internet an der Tagesordnung. Jetzt sollen sich Nutzer besser dagegen wehren können.

Regeln für Facebook und Co
Bundesregierung stärkt Nutzerrechte

Bundesregierung stärkt Nutzerrechte

Hasskommentare, Beleidigungen und kriminelle Drohungen sind im Internet an der Tagesordnung. Jetzt sollen sich Nutzer besser wehren können - mit neuen Regeln für Facebook und Instagram.

Nach Berichten über Zweifel
BKA-Chef: Anschlag von Hanau war rassistisch motiviert

BKA-Chef: Anschlag von Hanau war rassistisch motiviert

Im Februar erschießt ein Mann neun Menschen mit ausländischen Wurzeln. Macht es den Anschlag weniger rassistisch, dass er wirren Verschwörungstheorien anhing? Aus dem BKA werden offenbar Zweifel gestreut. Jetzt sieht sich der Chef zu einer Klarstellung veranlasst.

Ermittlungen dauern an
BKA-Bericht: Rassismus nicht Hauptmotiv für Tat von Hanau

BKA-Bericht: Rassismus nicht Hauptmotiv für Tat von Hanau

Karlsruhe (dpa) - Ermittler des Bundeskriminalamts (BKA) stufen den Anschlag von Hanau nach einem Medienbericht ...

Kriminalstatistik für 2019
Weniger Straftaten - aber mehr Gewalt von Jugendlichen

Weniger Straftaten - aber mehr Gewalt von Jugendlichen

Die Polizeiliche Kriminalstatistik bildet immer nur das sogenannte Hellfeld ab. Das sollte man vor allem nicht vergessen, wenn man auf Verbrechen wie sexuellen Missbrauch schaut - der wird oft nicht zur Anzeige gebracht. Dennoch: Insgesamt nimmt die Sicherheit zu.

Kriminelle Inhalte
50 Prozent mehr Beschwerden zu Internet-Kriminalität

50 Prozent mehr Beschwerden zu Internet-Kriminalität

Die Beschwerdestelle des Internet-Verbands eco verzeichnet weiter stark wachsenden Zulauf. Digitalstaatsministerin Bär will bei kriminellen Inhalten die Plattformbetreiber stärker in die Pflicht nehmen.

Offen für Sanktionen
EU-Kommission diskutiert Maßnahmen gegen Hass im Internet

EU-Kommission diskutiert Maßnahmen gegen Hass im Internet

Berlin (dpa) - Die EU-Kommission will schärfere Maßnahmen gegen Hass und Hetze im Internet diskutieren.Mit den ...