NWZonline.de

bfc-dynamo

News
BFC-DYNAMO

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Wien

Wm-Qualifikationsspiel Der Ddr
Aufbruch, Trauer und ein Agentenkrimi

Aufbruch, Trauer und ein Agentenkrimi

Wien  - Die Mauer war gefallen – doch was passierte mit dem Fußball? Ein Stück Sport-Geschichte erzählt aus zwei deutschen Perspektiven.

30 Jahre Deutsche Einheit
Thom und Bräutigam: Zwei Karrieren nach dem Mauerfall

Thom und Bräutigam: Zwei Karrieren nach dem Mauerfall

Die Karrieren von Andreas Thom und Perry Bräutigam entwickelten sich nach dem 9. November 1989 völlig unterschiedlich. Dennoch sind beide zufrieden. Am Samstag treffen ihre Clubs Hertha und Leipzig zum 30. Jahrestag des Mauerfalls aufeinander.

Berlin

Fußball
Derby verbindet Gegensätze

Derby verbindet Gegensätze

Berlin  - Zu DDR-Zeiten war Union der Gegenpol zum BFC Dynamo. Beheimatet ist der Verein in Köpenick.

DDR-Oberliga
Armee, Polizei und Stasi: Fußball-Sponsoring der anderen Art

Armee, Polizei und Stasi: Fußball-Sponsoring der anderen Art

In der DDR hatten die Staatssicherheit, die Polizei und die Nationale Volksarmee ihre eigenen Fußballclubs als Vorzeige-Objekte. Von den Vereinen mit der Bezeichnung Vorwärts oder Dynamo überlebte aber nur ein einziger im Profifußball.

Oldenburg

Fußball
Dario Fossi hat gegen Arminia Qual der Wahl

Dario Fossi  hat  gegen Arminia Qual der Wahl

Oldenburg  - Im Duell mit Arminia Hannover kann der VfL am Donnerstag personell aus dem Vollen schöpfen. Auch Kapitän Nils Frenzel kehrt nach seiner Hochzeit zurück.

Ehemaliger Diskuswerfer
Ex-Weltrekordler Schmidt: Kein Hass auf die DDR

Ex-Weltrekordler Schmidt: Kein Hass auf die DDR

Weltrekord, Niederlage, Rebellion, Gefängnis, Ausreise: Diskuswerfer Wolfgang Schmidt provoziert die Staatsmacht, 1987 darf er endlich raus aus der DDR. Jahrelang ist nichts von ihm zu sehen und zu hören. Bis heute. Als freier Mann lebt der Rentner wieder in Berlin.

Oldenburg

Vom Marschweg in den Profi-Fußball

Vom Marschweg in den Profi-Fußball

Oldenburg  - Der VfB Oldenburg verliert immer wieder seine besten Spieler an größere Vereine. Das ist Schade für den Verein und den Fußball in der Region, aber zeigt auch, dass der Wandel zu einem Ausbildungsverein erfolgreich vollzogen wurde.

Ex-DDR-Nationalspieler
"Trauriger Tag": Dynamo-Idol Stübner früh gestorben

"Trauriger Tag": Dynamo-Idol Stübner früh gestorben

Dresden (dpa) – Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden und seine Fangemeinde trauern um Vereins-Idol Jörg Stübner. ...

Tungeln/Berlin

Vom Berliner Olympiastadion Auf Den Fußballplatz In Tungeln
DFB-Pokalfinale weckt bei Ex-Profi Michael Hennig die Erinnerungen

DFB-Pokalfinale weckt bei Ex-Profi Michael Hennig die Erinnerungen

Tungeln/Berlin  - 1997 stand Michael Hennig mit Energie Cottbus im DFB-Pokalfinale. 22 Jahre später erzählt der Tungeler D-Juniorinnen-Trainer: Um ein Haar hätte das Spiel gar nicht stattgefunden – weil die Cottbuser Spieler zum Streik aufgerufen haben.

Schortens

Polter Gegen Pröger
Heidmühler Jungs im Fernduell

Heidmühler Jungs im Fernduell

Schortens  - Einer von beiden steigt direkt in die Bundesliga auf. Der andere muss mit seinem Club in die Relegation gegen den VfB Stuttgart.

Regionalliga
Unter Beobachtung: Chemnitzer Heimspiel nach Trauerskandal

Unter Beobachtung: Chemnitzer Heimspiel nach Trauerskandal

Zwei Wochen nach den Trauerbekundungen für einen Hooligan spielt der Chemnitzer FC am Samstag wieder zu Hause. Präsentieren sich die "Himmelblauen" so, wie es im Gesellschaftervertrag steht? Nämlich als "Bollwerk gegen Rechtsradikalismus"?

Fan-Skandal in Chemnitz
Entschuldigung nützt nichts: Verband sperrt Frahn

Entschuldigung nützt nichts: Verband sperrt Frahn

Daniel Frahn entschuldigt sich für seinen umstrittenen Jubel bei einem Regionalliga-Spiel, das seit Samstag in den Schlagzeilen ist. Der 31-Jährige betont: "Ich bin KEIN Nazi und werde es auch NIE sein!" Der Verband sperrt ihn dennoch vorläufig.

Dresden/Paderborn/Oldenburg

Osman Atilgan Und Kai Pröger
Ex-Oldenburger drehen in 2. Bundesliga auf

Ex-Oldenburger  drehen in 2. Bundesliga auf

Dresden/Paderborn/Oldenburg  - Die 2. Bundesliga ist in das neue Pflichtspieljahr gestartet – und zwei ehemalige Oldenburger Fußballer haben gleich ...

Hannover

Wechsel Beim Abstiegskandidaten
Thomas Doll neuer Trainer bei Hannover 96

Thomas Doll neuer Trainer bei Hannover 96

Hannover  - Thomas Doll ist neuer Hoffnungsträger beim stark abstiegsgefährdeten Bundesligisten Hannover 96. Der Ex-Nationalspieler folgt auf André Breitenreiter, der am Sonntag gehen musste.

Cloppenburg

Hallenfußball
Packende Duelle prägen Junioren-Turniere

Packende Duelle prägen Junioren-Turniere

Cloppenburg  - Spannungsgeladene Spiele und sportlich anspruchsvolle Leistungen zeigten die E- und D-Juniorenfußballer der Kreisligen ...

2. Liga
Ost-Klassiker: Romantik zählt nicht bei Union kontra Dynamo

Ost-Klassiker: Romantik zählt nicht bei Union kontra Dynamo

Die Kräfteverhältnisse zwischen Union Berlin und Dynamo Dresden haben sich seit einigen Jahren in Richtung der Hauptstädter verschoben. Das Uralt-Duell besitzt noch immer große Strahlkraft. Doch auf dem Rasen ist kein Platz für Fußball-Romantik. Beide haben ehrgeizige Ziele.

Dreierpack von Terrode
Köln erobert die Zweitliga-Tabellenspitze

Köln erobert die Zweitliga-Tabellenspitze

Köln (dpa) - Mit dem ersten Heimsieg der Saison hat der 1. FC Köln vorerst die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga ...

Kölner Torjäger
"Großes Lob": Terodde trotz Pokal-Viererpack bescheiden

"Großes Lob": Terodde trotz Pokal-Viererpack bescheiden

Zweimal war Simon Terodde in seiner Karriere bereits Torschützenkönig der 2. Liga. Diese Saison kommt er im Alltag beim Aufstiegsfavoriten aus Köln noch nicht zum Zug. Da kommt das Viererpack-Ausrufezeichen und ein "besonderes Spiel" gerade recht.

Gladbach siegt 11:1
Leipzig und Augsburg mit Mühe im Pokal weiter

Leipzig und Augsburg mit Mühe im Pokal weiter

Die Bundesligisten setzen sich am Sonntag in der ersten Runde des DFB-Pokals allesamt durch. Allerdings mit unterschiedlichem Aufwand. Den höchsten Sieg seiner Pokalgeschichte feierte Mönchengladbach, während sich Leipzig und Augsburg lange schwer taten.