NWZonline.de

bertelsmann-stiftung

News
BERTELSMANN-STIFTUNG

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Marktplatz für Jobs
Für wen lohnen sich Freelancer-Plattformen?

Für wen lohnen sich Freelancer-Plattformen?

Internet-Plattformen wie Fiverr, Upwork oder Twago versprechen lukrative Aufträge für Freelancer - mit nur ein paar Klicks. Doch lässt sich auf diese Weise wirklich Geld verdienen?

Bertelsmann Stiftung
Alleinerziehende und ihre Kinder: Arm und abgehängt?

Alleinerziehende und ihre Kinder: Arm und abgehängt?

Alleinerziehende können trotz Arbeit für sich und ihre Kinder oft keine gesicherte Existenz schaffen. Studien sehen eine starke Einkommens- und "skandalöse" Kinderarmut. Hinzu kommt die Pandemie.

Studie
Viele Alleinerziehende in Armut

Viele Alleinerziehende in Armut

Alleinerziehende können trotz Arbeit für sich und ihre Kinder oft keine gesicherte Existenz schaffen. Klagen über weit verbreitete Kinderarmut nehmen zu - und der Ruf nach Umsteuern wird lauter.

Finanzreport
Kommunen machen nur dank Hilfspaket Überschuss

Kommunen machen nur dank Hilfspaket Überschuss

Der Bund hat während der Corona-Pandemie viele neue Schulden aufgenommen. Auch, um die Kommunen zu stützten. Kreise und Städte verschaffte das 2020 deutlich Luft. Aber der Ausblick ist pessimistisch.

Krankenhäuser
Gesundheitsexperte fordert weniger Kliniken in Deutschland

Gesundheitsexperte fordert weniger Kliniken in Deutschland

Überversorgung in Deutschland? Der Chef des Gemeinsamen Bundesausschuss kritisiert die hohe Zahl der Krankenhäuser. Die Kliniken müssten die Arbeit klüger untereinander aufteilen.

Studie
NC-Quote an Hochschulen in Deutschland sinkt weiter

NC-Quote an Hochschulen in Deutschland sinkt weiter

Rund 900.000 Menschen beginnen pro Jahr ein Studium. Besonders nach dem Abitur ist die Frage: Klappt es mit dem gewünschten Studienplatz? Nicht in allen Fächern und Landesteilen sind Zulassungsbeschränkungen ein Problem, wie eine Studie aufzeigt.

Bertelsmann
Liz Mohn macht Sohn zum Familiensprecher

Liz Mohn macht Sohn zum Familiensprecher

In Gütersloh endet eine Ära. Liz Mohn gibt an ihrem 80. Geburtstag führende Aufgaben an der Spitze der Familie ab. Sohn Christoph übernimmt. Der 55 Jahre alte Manager tritt an ihre Stelle.

Berlin

Fragen und Antworten zur Pflegereform
Bundesregierung beschließt Tarifpflicht in der Altenpflege

Bundesregierung beschließt Tarifpflicht in der Altenpflege

Berlin  - Die Bundesregierung hat die Pflegereform auf den Weg gebracht. Das Kabinett verabschiedete am Mittwoch ein Paket, das sicherstellen soll, dass künftig alle Pflegekräfte nach Tarif bezahlt werden.

Abkommen geplant
EU und Indien einigen sich auf Handelsgespräche-Neustart

EU und Indien einigen sich auf Handelsgespräche-Neustart

Ein riesiger Markt und enormes Wachstumspotenzial: Indien ist für europäische Unternehmen von großem Interesse. Bisher hemmen aber Zölle und andere Handelsbeschränkungen die Wirtschaftsbeziehungen.

Zwischen Herd und Videoschalte
Wie geht es den Müttern in der Pandemie?

Wie geht es den Müttern in der Pandemie?

Haushalt, Kinder, Heimarbeit: Lange Zeit kümmerten sich vor allem Frauen um diese Aufgaben. Führt die Corona-Pandemie dazu, dass sie wieder verstärkt in traditionelle Rollenmuster gedrängt werden? Ein Blick auf die Rolle der Mütter in der Krise.

Umfrage
Hilfsbereitschaft in der Corona-Krise gestiegen

Hilfsbereitschaft in der Corona-Krise gestiegen

Der Alltag in der Pandemie sei oft nervig, meint der Hamburger Zukunftsforscher Opaschowski. Viele Menschen fühlten sich vom Staat alleingelassen. Doch das macht offenbar auch sozial sensibler.

Umfrage
Jugend in großer Sorge um Azubi-Stelle

Jugend in großer Sorge um Azubi-Stelle

Im Corona-Jahr 2020 wurden so wenig Ausbildungsverträge abgeschlossen wie nie zuvor seit der Wiedervereinigung. Wie sind die Erwartungen der jungen Leute aktuell?

Ausbildung
Umfrage: Jugend in großer Sorge um Azubi-Stellen

Umfrage: Jugend in großer Sorge um Azubi-Stellen

Im Corona-Jahr 2020 wurden so wenig Ausbildungsverträge abgeschlossen wie nie zuvor seit der Wiedervereinigung. Wie sind die Erwartungen der jungen Leute aktuell?

Oldenburg

CSX Academy im Start-up-Check
Angeschlagen, aber nicht ausgeknockt

Angeschlagen, aber nicht ausgeknockt

Oldenburg  - Ein Jahr lang haben wir die CSX Academy begleitet. Zum Start der Serie schienen beim Oldenburger Start-up alle Zeichen auf Wachstum zu stehen – dann kam Corona. Eine Bilanz in fünf Punkten.

Oldenburg/Edewecht/Elsfleth

Beruflicher Neustart in Corona-Zeiten
Vom Umbruch zum Aufbruch

Vom Umbruch zum Aufbruch

Oldenburg/Edewecht/Elsfleth  - Die einen bangen in der Krise um ihren Job. Die anderen denken im Homeoffice darüber nach, ob ihre Arbeit sie noch glücklich macht. Ein beruflicher Neustart kann auch in der Rezession sinnvoll sein.

Elsfleth

Gastronom und Krankenpfleger aus Berne
Auf, zu, auf, zu – Wie ein Café-Betreiber in der Pandemie plant

Auf, zu, auf, zu – Wie ein Café-Betreiber in der Pandemie plant

Elsfleth  - Wie hoch die Einbußen durch die Pandemie sind, kann Martin Rodewald nur schätzen. Denn er hat das Moorriemer Landcafé erst vor einem Jahr übernommen – und es seitdem immer schließen müssen.

Bertelsmann-Studie
29 Prozent der AfD-Wähler klar rechtsextrem eingestellt

29 Prozent der AfD-Wähler klar rechtsextrem eingestellt

Die AfD zieht laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung mehr latent oder manifest rechtsextrem eingestellte Wähler an als die etablierten Parteien. Am seltensten finden sich solche Einstellungen bei den Anhängern der Grünen.

Oldenburg

Frauen in der Corona-Pandemie
Viel „Home“, wenig „Office“

Viel „Home“, wenig „Office“

Oldenburg  - In der Corona-Pandemie übernehmen Frauen mehr unbezahlte Sorgearbeit als Männer. Das ist nicht immer freiwillig. Droht nun ein Rückfall in alte Rollenbilder?

Konservative Rollenverteilung
Umfrage: Haus- und Familienarbeit in Pandemie Frauensache

Umfrage: Haus- und Familienarbeit in Pandemie Frauensache

Die Pandemie bringt mehr Homeoffice mit sich. Und zumindest vorübergehend Homeschooling und eingeschränkte Kinder-Betreuung. Die Zusatzbelastung geht laut Studie vor allem auf das Konto der Frauen.