NWZonline.de

außenministerium-der-vereinigten-staaten

News
AUSSENMINISTERIUM-DER-VEREINIGTEN-STAATEN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Iranischer Außenminister
Eingeschränkte Bewegungsfreiheit: Sarif in New York

Eingeschränkte Bewegungsfreiheit: Sarif in New York

Teheran hat Gespräche mit Washington bislang an Bedingungen geknüpft - und tut das weiter. Nun ist Irans Außenminister für mehrere Tage in New York. Frei bewegen darf er sich nicht - und doch gibt es Gerüchte über Annäherungsversuche.

Fragen und Antworten
Explosive Affäre: Russische Raketenabwehr erreicht Türkei

Explosive Affäre: Russische Raketenabwehr erreicht Türkei

Die nächste Krise zwischen der Türkei und dem Westen: Die Türkei will ein russisches Waffensystem einsetzen, das die USA für ein Risiko halten. Washington droht mit Sanktionen. Kann der Streit über den Deal auch die Nato schwächen?

Vorwürfe an Boris Johnson
Nach Trump-Kritik: Britischer Botschafter in USA wirft hin

Nach Trump-Kritik: Britischer Botschafter in USA wirft hin

Der US-Präsident hatte ihn als "dummen Kerl" und "aufgeblasenen Deppen" beschimpft. Nun wirft der oberste britische Diplomat in Washington hin. Spielte eine Äußerung des Premierminister-Kandidaten Boris Johnson eine Rolle bei der Entscheidung?

"Aufgeblasener Depp"
Nach Botschafter-Leak: Trump teilt weiter heftig aus

Nach Botschafter-Leak: Trump teilt weiter heftig aus

Durchgesickerte Berichte des britischen Botschafters in den USA lösen einen Schlagabtausch zwischen London und Washington aus. US-Präsident Trump bezeichnet den Diplomaten als "dummen Kerl" und greift Premierministerin May an. Der britische Außenminister keilt zurück.

Analyse
Trump in Nordkorea: Schritte für die Geschichtsbücher

US-Präsident Donald Trump betritt nordkoreanischen Boden, schüttelt Machthaber Kim die Hand und parliert mit ihm: Das spontan bekanntgegebene Treffen hat eine enorme Symbolkraft. Doch Kritiker bezweifeln, dass den großen Bildern auch Taten folgen.

Zahl der Todesopfer gestiegen
Weiterhin extrem angespannte Lage im Sudan

Weiterhin extrem angespannte Lage im Sudan

Nach der Unterdrückung von Protesten im Sudan ist die Lage dort volatil. Das Militär sagt zwar, es würde wieder mit der Opposition verhandeln, doch Ärzte und Opposition berichten von weiterer Gewalt gegen Zivilisten. Die Afrikanische Union zieht nun Konsequenzen.

Washington

US-Visum: Auskunft über Social Media

Washington  - Antragsteller für ein US-Visum werden künftig auch nach ihren Social-Media-Kontakten sowie nach Telefonnummern ...

Ringen um Lösung
Neue Verhandlungsrunde über Venezuela in Norwegen geplant

Neue Verhandlungsrunde über Venezuela in Norwegen geplant

Stockholm (dpa) - Im Ringen um eine Lösung der politischen Krise in Venezuela hat Norwegen eine neue Verhandlungsrunde ...

US-Bericht zurückgewiesen
Aktivisten: Kein Beleg für Giftgasangriff in Syrien

Aktivisten: Kein Beleg für Giftgasangriff in Syrien

Seit Beginn des Bürgerkriegs in Syrien hat es Dutzende Berichte über den Einsatz von Chemiewaffen gegeben. Jetzt prüft Washington Hinweise auf einen neuen Giftgasangriff der Regierung - und droht zugleich.

USA ziehen Diplomaten ab
Spannungen am Golf: Bundeswehr setzt Ausbildung im Irak aus

Spannungen am Golf: Bundeswehr setzt Ausbildung im Irak aus

Die USA ziehen Diplomaten ab, die Bundeswehr setzt ihren Ausbildungseinsatz aus. Braut sich was zusammen im Irak? Und was ist psychologische Kriegsführung, was Vorsichtsmaßnahme?

USA-Iran-Konflikt
Spannungen am Golf: Bundeswehr setzt Ausbildung im Irak aus

Spannungen am Golf: Bundeswehr setzt Ausbildung im Irak aus

"Verlassen Sie den Irak so schnell wie möglich": Die Anordnung an US-Diplomaten in Bagdad und Erbil klingt ernst. Auch die Bundeswehr legt ihre Ausbildungsmission im Land vorerst auf Eis. Aber wie groß ist die Gefahr in der Region wirklich?

Spannungen am Golf
Wachsende Sorge vor Militärkonflikt zwischen USA und Iran

Wachsende Sorge vor Militärkonflikt zwischen USA und Iran

Im Streit zwischen Washington und Teheran ist keine Lösung in Sicht. Zugleich führen Berichte über angebliche Sabatogeakte gegen Öltanker zu weiteren Spannungen in der Region.

Spannungen am Golf
EU-Minister warnen USA vor Krieg mit dem Iran

EU-Minister warnen USA vor Krieg mit dem Iran

Der Streit um das iranische Atomabkommen schwelt seit Monaten. Während Außenminister in Brüssel über dessen Schicksal verhandeln, mehren sich mysteriöse Berichte über Sabotageakte am Golf von Oman - und damit Ängste, dass die Lage sich weiter zuspitzen könnte.

Orban in Washington
Trump empfängt Viktor Orban im Weißen Haus

Trump empfängt Viktor Orban im Weißen Haus

Der US-Präsident und Ungarns starker Mann haben einiges gemeinsam. Nun ist der Budapester Ministerpräsident zu Gast im Weißen Haus. Den Handshake mit Trump wird Orban wohl als Freibrief für seine umstrittene Politik deuten.

Bürgermeisterwahl annulliert
Erdogan weist Kritik an Wahlwiederholung in Istanbul zurück

Erdogan weist Kritik an Wahlwiederholung in Istanbul zurück

Der türkische Präsident gestaltet die Demokratie nach seinen Vorstellungen. Kritik aus dem Ausland lässt er nicht gelten.

Viele Worte, wenig Strategie
Trumps Außenpolitik auf dem Prüfstand

Trumps Außenpolitik auf dem Prüfstand

Donald Trump hat sich nach zwei Jahren Amtszeit in eine Reihe gefährlicher Konflikte hineinziehen lassen - Iran, Nordkorea, Venezuela. Eine Strategie, diese zu lösen, ist schwer erkennbar. In seinem Stab übernimmt ein Hardliner mehr und mehr das Kommando.

Machtkampf im Krisenland
Venezuelas Staatschef Maduro schwört Soldaten auf sich ein

Venezuelas Staatschef Maduro schwört Soldaten auf sich ein

Die Rebellion einiger weniger Soldaten war nur ein Strohfeuer - das Militär steht weiterhin treu an der Seite der Regierung. Jetzt setzt der selbsternannte Interimspräsident Guaidó auf Streiks. Welche Pfeile hat er noch im Köcher?

Anti-Terror-Einsatz
Nach neuen Explosionen: Von Sri-Lanka-Reisen wird abgeraten

Nach neuen Explosionen: Von Sri-Lanka-Reisen wird abgeraten

Die verheerenden Osteranschläge auf Kirchen und Luxushotels sind noch keine Woche her, da erschüttern mehrere Explosionen einen Küstenort in Sri Lanka. Kurz darauf machen Anti-Terror-Einheiten eine grausige Entdeckung.

"Hochprovokativer Akt"
USA verurteilen Ausstellung russischer Pässe für Ostukrainer

Die Ukraine wählte erst vor wenigen Tagen einen neuen Präsidenten, da schafft Russland schon neue Fakten. Die Menschen in der Ostukraine können einfacher einen russischen Pass bekommen. Die USA sprechen von einem "hochprovokativen Akt".