NWZonline.de

arbeitskreis-wesermarsch

News
ARBEITSKREIS-WESERMARSCH

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Nordenham

Radioaktive Abfälle
Protest gegen Atommülltransport ab Nordenham formiert sich

Protest gegen Atommülltransport ab Nordenham formiert sich

Nordenham  - Für den Fall eines neuen Castor-Transportes durch die nördliche Wesermarsch wollen Anti-Atomkraft-Gruppen mobil machen. Doch man fürchtet Demonstrationsverbote entlang der Strecke.

Kleinensiel

Tschernobyl-Tag
„Radioaktive Gefahr immer noch aktuell“

Kleinensiel  - Die radioaktive Gefahr aus dem explodierten Kernkraftwerk in Tschernobyl ist 34 Jahre nach der Katastrophe im Wortsinne ...

Nordenham

Castortransport Ausgesetzt
Coronavirus stoppt Atomumschlag über Nordenham

Coronavirus stoppt Atomumschlag über Nordenham

Nordenham  - Der für dieses Frühjahr erwartete Atommüllumschlag im Nordenhamer Hafen findet vorerst statt. Die Polizei kann aufgrund der Ansteckungsgefahr den Großeinsatz nicht verantworten. Wie sind die weiteren Pläne?

Nordenham

Castort-Transport
Atomkraft-Gegner beobachten den Nordenhamer Hafen

Atomkraft-Gegner beobachten den Nordenhamer Hafen

Nordenham  - Mit Blick auf den für dieses Frühjahr erwarteten Atommüll-Umschlag in Nordenham will der Arbeitskreis Wesermarsch ...

Nordenham

Kritik Am Genehmigungsverfahren
Widerstand gegen Atomtransport über Nordenham formiert sich

Widerstand gegen Atomtransport über Nordenham formiert sich

Nordenham  - Die Atomkraftgegner gehen davon aus, dass die Verladung im Nordenhamer Stadthafen erfolgt. Es werden bereits Protestaktionen vorbereitet. Unterdessen kritisiert ein Wissenschaftler das Genehmigungsverfahren scharf.

Kleinensiel

Kernkraftwerk Kleinensiel
Langsam verschwindet der Meiler

Langsam verschwindet der Meiler

Kleinensiel  - Mehr als 300 Menschen sind beim Rückbau des Kernkraftwerkes beschäftigt. Es ist ein mühseliges Unterfangen, das noch viele Jahre dauern wird.

Wesermarsch

Kernkraft In Der Wesermarsch
Heftige Kritik an der Strahlenschutzverordnung

Heftige Kritik an der Strahlenschutzverordnung

Wesermarsch  - Die Umweltministerkonferenz befasst sich in Hamburg mit dem Thema „Freigabe radioaktiver Stoffe“. Auch Initiativen aus der Wesermarsch stellen in einem offenen Brief Forderungen an die Teilnehmer der Konferenz.

Brake

Kernkraftwerk-Rückbau In Brake
Scharfe Kritik an Deponie-Gutachten

Scharfe Kritik an Deponie-Gutachten

Brake  - Der Arbeitskreis Wesermarsch hat das Deponie-Gutachten überprüfen lassen. Und das Ergebnis ist eindeutig.

Kleinensiel/Sürwürden

Veranstaltungen Zum Tschernobyl-Tag
Mahnwache am Kernkraftwerk

Kleinensiel/Sürwürden  - Mit zwei Veranstaltungen erinnern die Anti-Atomkraft-Initiativen an die Katastrophe im Kernkraftwerk Tschernobyl ...

Kleinensiel/Sürwürden

Doppeltes Gedenken an Tschernobyl

Kleinensiel/Sürwürden  - Mit zwei Veranstaltungen erinnern die Anti-Atomkraft-Initiativen in der Region an die Katastrophe im Kernkraftwerk ...

Kleinensiel

Rückbau
Höher und größer: Sie wollen neues Luna

Höher und größer: Sie wollen neues Luna

Kleinensiel  - Das Umweltministerium musste auf Anforderung des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg weitere Unterlagen herausrücken. Von deren Inhalt fühlen sich die Kläger bestätigt.

Kleinensiel

Kernkraftwerk
Rückbau? Ja, aber viel sicherer

Rückbau? Ja, aber viel sicherer

Kleinensiel  - Die Anti-Atom-Initiativen wollen den Rückbau. Aber sie wollen ihn anders als geplant.

Brake

Deponierung Von Abfall In Brake
Politik vertagt Entscheidung erneut

Politik vertagt Entscheidung erneut

Brake  - Eine Entscheidung über eine Deponierung von freigemessenem Abfall in Käseburg dürfte frühestens Ende dieses Jahres fallen. Erst dann will die Kreistagsmehrheit über eine ablehnende Resolution entscheiden.

Kleinensiel/Brake

Rückbau
Atomkraftgegner verlassen das Forum

Atomkraftgegner verlassen das Forum

Kleinensiel/Brake  - Jürgen Janssen gab im Namen der Anti-Atomkraft-Initiativen eine Erklärung ab. Kreisbaudezernent Matthias Wenholt widersprach ihm.

Kleinensiel

Rückbau
Atomkraft-Gegner reichen Klage ein

Atomkraft-Gegner reichen Klage ein

Kleinensiel  - Zuständig ist das Oberverwaltungsgericht Lüneburg. Die Initiativen selbst dürfen nicht klagen.

Kleinensiel

Rückbau
„Kreis will keine Atom-Kritiker sehen“

Kleinensiel  - Die regionalen Anti-Atom-Initiativen sehen die Veranstaltungen der Kreisverwaltung zum Rückbau des Kernkraftwerks ...

Kleinensiel

Rückbau Im Frühjahr
Kernkraftwerk in Kleinensiel soll endlich weichen

Kernkraftwerk in Kleinensiel soll endlich weichen

Kleinensiel  - Die Freude ist groß, denn die Rückbauarbeiten wurden jetzt genehmigt. Atomgegner sehen jedoch ein Sicherheitsrisiko im Plan und wollen klagen. 15 Jahre würde der Abbau dauern.

Brake

Unternehmer-Frauen
3000 Euro für den Handwerkernachwuchs

3000 Euro für den Handwerkernachwuchs

Brake  - Nach der Auflösung ihres Vereins wollten die Unternehmer-Frauen im Handwerk im Arbeitskreis Wesermarsch das verbliebene ...

Kleinensiel/Brake

Kernkraftwerk
Rückbau: Berlin prüft Genehmigung

Rückbau: Berlin prüft Genehmigung

Kleinensiel/Brake  - Das niedersächsische Umweltministerium hat Stilllegung und Rückbau des Kernkraftwerks Unterweser (KKU) genehmigt. ...